SE M101N Lizard

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Sokko
Beiträge: 426
Registriert: 08.11.2005 15:49
Wohnort: Berlin

SE M101N Lizard

Beitrag von Sokko » 24.10.2012 17:19

Ne neue Eidechse
M101NLizard.jpg

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 2967
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Andi36 » 24.10.2012 20:23

ohne Worte; nein - Eins: Wunderschön!

so eine Eidechse (das Original natürlich) hatte ich in Nünrberg auf der Schreibwarenbörse auch schon in der Hand, habe mich dann aber, wie Ihr wisst, für den 101N Schildpatt entschieden.

Vielleicht muss es in diesem Fall die Replik tun - oder ich spare schon mal ;-)

Andreas
Don't feed the troll.

Der Torben
Beiträge: 96
Registriert: 04.05.2012 9:29
Wohnort: Wolfsburg

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Der Torben » 24.10.2012 20:26

Schaut extrem gut aus! Hat jemand vielleicht schon Preise?
Viele Grüße
Torben

Juli407
Beiträge: 967
Registriert: 09.05.2010 1:12
Kontaktdaten:

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Juli407 » 24.10.2012 20:44

Der sieht echt gut aus!
Aber erstmal möchte ich einen M101N Schildpatt
Zuletzt geändert von Juli407 am 25.10.2012 8:46, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Julia

http://penandpaperpassion.de

Martini.de
Beiträge: 401
Registriert: 13.11.2003 12:42
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Martini.de » 25.10.2012 6:32

Pelikan plant den 101N lizard für Dezember 2012. Der VK Deutschland soll unter 500.- euro liegen. Eventuell wird es noch eine limitierte Edition geben, die ähnlich aussieht, jedoch mit Metallbeschlägen (Füllknopf und Sektion), dieses Projekt ist (meines Wissens) für April 2013 angedacht, und wäre dann wirklich zum 175 jährigen Jubiläum (1838 - 2013).

Regina Martini
Vielen Dank für den Besuch meiner http: http://www.martiniauctions.com - eine Auktionsplattform für historische und moderne Schreibgeräte. Kontakt via email: regina.martini@t-online.de

Zoppelan
Beiträge: 171
Registriert: 27.01.2010 9:10

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Zoppelan » 25.10.2012 8:48

Juli407 hat geschrieben:Der sieht echt gut aus!
Aber erstmal möchte ich einen M101N
Julia, Du meinst den Souverän M101N Schildpatt-Braun? Ich finde die beiden Modelle sehr gegensätzlich. Die Eidechse ist auf jeden Fall schön, aber eben sehr elegant und kühl, die Schildkröte hingegen strahlt viel Wärme aus.

Bin jetzt gerade irgendwie erleichtert, dass ich mehr auf die wärmeren Modelle mit Goldverzierungen stehe. :D Bin halt doch noch nicht richtig süchtig. :)

Freundliche Grüße,

Tanja
Gibt es eigentlich etwas Schöneres als den Glanz frisch geschriebener Tinte?

Juli407
Beiträge: 967
Registriert: 09.05.2010 1:12
Kontaktdaten:

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Juli407 » 25.10.2012 15:52

Ich weiß, dass sie sehr unterschiedlich sind, Tanja :) Du willst mich nur wieder anfixen :twisted: (hihi)

Aber ich hab eine lange Füller-Wunschliste... Ehe ich die abgearbeitet hab, ja, dann könnte Weihnachten sein. Weihnachten 2020 :roll: und ständig fixt ihr mich auf was neues an :P
Viele Grüße,
Julia

http://penandpaperpassion.de

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 5013
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Tenryu » 25.10.2012 19:50

Ein Preis unter 500€? Das wären dann vermutlich 499,- :D

Ein schöner Füller - aber so gut gefällt er mir auch nicht, daß ich so viel dafür ausgeben würde, selbst wenn ich es mir leisten könnte.
Meine Schmerzgrenze liegt im Bereich von ~300€.

Juli407
Beiträge: 967
Registriert: 09.05.2010 1:12
Kontaktdaten:

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Juli407 » 25.10.2012 20:03

500€ würde ich auch nicht ausgeben.
So 300€ wären okay, aber 500 wären mir auch zu viel.
Viele Grüße,
Julia

http://penandpaperpassion.de

Osmium
Beiträge: 23
Registriert: 24.06.2004 10:28
Wohnort: Wien

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Osmium » 08.12.2012 10:07

Hallo Füllfederfreunde!

Nach langer Abstinenz und nur gelegentlichen Besuchen hier im Forum hat die Meldung über die neue Eidechse meine Leidenschaft für Füllfedern wieder entfacht. Sofort war klar: Das Tier muss ins Haus!

Gestern war es so weit, das frühe Weihnachtsgeschenk kam an. Zuerst fast eine eine Enttäuschung. Die Verpackung ist nur halb so schick wie auf den ersten Bildern:
Pelikan_M101N_Lizard_01.jpg
Pelikan_M101N_Lizard_01.jpg (124.75 KiB) 3102 mal betrachtet
Aber der Füller selbst "entschädigt" für alles:
Pelikan_M101N_Lizard_02.jpg
Pelikan_M101N_Lizard_02.jpg (165.37 KiB) 3102 mal betrachtet
Pelikan_M101N_Lizard_03.jpg
Pelikan_M101N_Lizard_03.jpg (174.08 KiB) 3097 mal betrachtet
Meines Erachtens ist das der mit Abstand schönste Füller, den Pelikan in den letzten Jahren auf den Markt gebracht hat. Man mag ja geteilter Ansicht sein, was die Wiederauflage von historischen Schreibgeräten betrifft, das Ergebnis ist in diesem Fall jedoch sehr überzeugend. Ich habe nie einen originalen Eidechs-Pelikan aus den 30ern gesehen, auf Bildern wirken sie aber alle so, als wäre das Material bläulich. Der neue M101N kommt hingegen ganz in Grau und Schwarz daher. Dazu das graue Tintenfenster (Beim Vorgänger, der Schildkröte, hat mich das grellgrüne Fenster immer gestört) und die silberfarbenen Beschläge... Einerseits geht es kaum schlichter und zurückhaltender, andererseits kann man sich in den Schattierungen der Grautöne verlieren und entdeckt immer neue Facetten.

Meine Freude am neuen Zoomitglied ist jedenfalls groß! Dürfte ich dennoch Wünsche ans Christkind anbringen, so wären diese:

- eine flexible Feder wie in alten Pelikanen. Hab mit den Füller mit B-Feder bestellt, um vielleicht selbst etwas daraus zu schleifen, mit dem ich beim Schreiben Linienvariaton zustande bringe, aber das ist nichts gegen die alten Federn! Alternativ überlege ich auch, eine CN-Feder einzubauuen...

- den ganzen Füller eine Nummer größer. Für meine Hände sind die 400er (und alle historischen Pelikane) an der Untergrenze dessen, was ich halten kann. Besser passen mir moderne 600er oder 800er. So weit ich weiß, gab es den 101N einst in einer Übergröße. So ein Füller wäre ein Traum!
Schöne Grüße,

Jörg.

Osmium
Beiträge: 23
Registriert: 24.06.2004 10:28
Wohnort: Wien

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Osmium » 08.12.2012 10:13

Hier noch ein paar Bilder.
Pelikan_M101N_Lizard_04.jpg
Die Kappe im Detail:
Pelikan_M101N_Lizard_05.jpg
Reptilienzoo:
pelikan_m101n_lizard_06.jpg
Schöne Grüße,

Jörg.

Osmium
Beiträge: 23
Registriert: 24.06.2004 10:28
Wohnort: Wien

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Osmium » 08.12.2012 10:16

Und nochmal im Biotop der Schildkröte:
Pelikan_M101N_Lizard_07.jpg
Pelikan_M101N_Lizard_07.jpg (129.76 KiB) 3089 mal betrachtet
Die die Materialien der beiden M101N im Detail:
Pelikan_M101N_Lizard_08.jpg
Pelikan_M101N_Lizard_08.jpg (149.26 KiB) 3092 mal betrachtet
Sie wurden gut in die Familie aufgenommen:
Pelikan_M101N_Lizard_09.JPG
Pelikan_M101N_Lizard_09.JPG (173.81 KiB) 3089 mal betrachtet
Schöne Grüße,

Jörg.

Juli407
Beiträge: 967
Registriert: 09.05.2010 1:12
Kontaktdaten:

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Juli407 » 08.12.2012 10:17

Der ist echt super schön!
Glückwunsch!
Viele Grüße,
Julia

http://penandpaperpassion.de

Zoppelan
Beiträge: 171
Registriert: 27.01.2010 9:10

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von Zoppelan » 08.12.2012 10:36

Erst einmal Glückwunsch zu Deinem neuen Haustier, Jörg!

Aber auch noch vielen Dank für die vielen schönen Bilder! Vor allem die, auf denen die Schildkröte und die Eidechse zusammen zu sehen sind, gefallen mir sehr gut.

Freundliche Grüße

Tanja
Gibt es eigentlich etwas Schöneres als den Glanz frisch geschriebener Tinte?

Benutzeravatar
audace
Beiträge: 877
Registriert: 24.01.2011 20:31

Re: SE M101N Lizard

Beitrag von audace » 08.12.2012 21:04

Auf den Bildern von Osmium sehen Feder, Ringe/ Beschläge "weißgoldähnlich" aus - das würde mir so auch sehr sehr gut gefallen, jedoch nicht mehr so schlcht Silber-/Chromfarben ...

Schöne Grüße, Audace

Il n'est jamais plus tard que minuit!

Antworten

Zurück zu „Pelikan“