Waterman Spitzenmodelle

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Robbes
Beiträge: 247
Registriert: 07.09.2018 23:17
Wohnort: Baden

Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Robbes » 11.08.2019 17:29

Die Spitzenmodelle der Firma Waterman sind absolut beeindruckend und maßstabsetzend. :)

Der Montblanc 149 ging in der heutigen Form zwar bereits 1952 in Produktion, in der Torpedoformgebung allerdings ging er auf den Sheaffer Balance von 1929 zurück. Waterman war natürlich lange vor Montblanc mit Sitzenmodellen am Markt. Pelikans M1000 startete erst 1997 als Reaktion auf den Montblanc 149 und den Man 100.

Die Waterman-Modelle von 1983-2019:
1) Waterman Man 100 zum hundertjährigem Jubiläum der Marke 1983 aufgelegt - Waterman USA 1883-1954, Französische JIF-Waterman seit 1954 - wurde bis 1999 produziert. Die kleinere Variante hieß Man 200. Hier das Modell Man 100 Harlequin.
2) Waterman Liaison als ein mehr als würdiger Nachfolger von 1999 bis 2005 in Produktion. Wieder mit einem sehr eigenständigem Design. Ein Drehknopf am Füllerende setzt ein Gewinde in Bewegung, welches das Griffstück sanft herauswindet. Der Dupont Montparnasse hat denselben Mechanismus. Hier das Liaison-Modell mit rotem Ebonit. Dazu gab es noch das schwarze Standardmodell, aber keine kleine Variante.
3) Waterman Exception 2005 bis 2019. Das Modell dürfte inzwischen eingestellt sein und bekommt wohl keinen Nachfolger. Auch hier wieder ein sehr eigenständiges Design mit einem viereckigen Schaft und konisch bis rundem Griffstück. Hier die Modelle Night & Day mit Streifen in Gold und Grau-Schwarz. Es gab auch ein kleines Modell mit der Bezeichnung "Slim".
4) Waterman Edson 1992 - 2002(?). Hier leider kein Bild von mir dabei.

Bilder des Montblanc 149 und des Pelikan M1000 zum Vergleich.

Beste Grüße
Robbes
Dateianhänge
20190811_095444x_01.JPG
20190811_095444x_01.JPG (317.68 KiB) 1722 mal betrachtet
20190811_095601x_01.JPG
20190811_095601x_01.JPG (305.36 KiB) 1722 mal betrachtet
Avatar aus Calvin and Hobbes: "Nothing to do?! You could read a book! Or write a letter! Or take a walk!"

Benutzeravatar
Robbes
Beiträge: 247
Registriert: 07.09.2018 23:17
Wohnort: Baden

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Robbes » 11.08.2019 17:32

Die Spitzenmodelle von Waterman zeichnen sich durch ein hohes Gewicht aus, das Wertigkeit vermittelt, ohne jedoch die Hand zu ermüden, weil alles wunderbar balanciert ist. Alles an diesen Füllern ist ausgewogen. Kritisch sehe ich allerdings die Waterman-Konverter, die nicht immer konstant Tinte transportieren. Am Tintenleiter dürfte es nicht liegen.

Könntet Ihr weitere Waterman-Spitzenmodelle und Modellvarianten mit Bildern beisteuern?
Gerade vom Man 100 und 200 gab es unzählige Variationen.
Beste Homepage dazu: https://pennibink.weebly.com/

Wer einen oder mehrere Edson zur Ehrung des Firmengründers besitzt, der soll doch bitte Bilder dieses Jahrhundertfüllers einstellen.

Wer kann Prospekte mit Produktpräsentationen aus dem Herstellungszeitraum beisteuern?

Vielleicht kann man in diesem Faden nach und nach auch die vorherigen Spitzenmodelle zusammentragen?
Wer hat die guten Stücke und möchte Fotos einstellen?

Beste Grüße
Robbes

PS: Natürlich wurde alles schon einmal irgendwo und irgendwie dokumentiert, fotografiert und beschrieben. Dies ist nur mein bescheidener Beitrag, weil ich Füller mag. Jede Generation und jeder neue Füllerliebhaber darf seinen Blick auf die Dinge beisteuern, hat er doch eine eigene Perspektive und Interpretation.

PPS: Auf einem Bild befindet sich übrigens eine kleine Spinne. Wer findet sie?
Dateianhänge
20190811_161701x_01.JPG
20190811_161701x_01.JPG (184.28 KiB) 1717 mal betrachtet
20190811_162000x_01.JPG
20190811_162000x_01.JPG (202.7 KiB) 1717 mal betrachtet
20190811_162427x_01.JPG
20190811_162427x_01.JPG (265.99 KiB) 1717 mal betrachtet
20190811_162433x_01.JPG
20190811_162433x_01.JPG (222.03 KiB) 1717 mal betrachtet
20190811_162609x_01.JPG
20190811_162609x_01.JPG (113.96 KiB) 1717 mal betrachtet
20190811_162615x_01.JPG
20190811_162615x_01.JPG (213.41 KiB) 1717 mal betrachtet
Avatar aus Calvin and Hobbes: "Nothing to do?! You could read a book! Or write a letter! Or take a walk!"

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2143
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von patta » 11.08.2019 19:40

Schöner Thread, Dank dafür.
Ich vermisse den schönsten modernen Waterman, den ich kenne: Den Carène.
Ein Foto hab ich gerade nicht parat. Ich schreibe zwar nicht so oft mit meinem, doch liebe ich ihn sehr.

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Zollinger
Beiträge: 1708
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Zollinger » 11.08.2019 19:54

Ich kann nur ein paar sehr alte Bilder zum Edson beisteuern:

BildWaterman Edson by c_m_z, auf Flickr
BildWaterman Edson by c_m_z, auf Flickr
BildWaterman Edson by c_m_z, auf Flickr

Z.

PS: gehört der Gentleman 44 auch zu den Spitzenmodellen?

BildWaterman Gentleman 44 by C.M.Z, auf Flickr

PPS: Ein noch älteres Bild eines etwas eigenartigen Edsons mit einem blauen Stein auf der Kappe (Ich habe nie herausgefunden worum es sich handelt).

BildWaterman Edson by c_m_z, auf Flickr
Bild

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 739
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Knorzenbach » 11.08.2019 20:47

Ich bin leider nicht im Besitz solch toller Spitzenmodelle von Waterman, aber ich finde Eure Fotos hinreißend. Da schlägt das Herz des Füllerliebhabers doch gleich höher. Danke fürs Zeigen!

Gruß nach Südbaden und darüber hinaus,
Tomm

Benutzeravatar
Robbes
Beiträge: 247
Registriert: 07.09.2018 23:17
Wohnort: Baden

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Robbes » 11.08.2019 21:16

patta hat geschrieben:
11.08.2019 19:40
Schöner Thread, Dank dafür.
Ich vermisse den schönsten modernen Waterman, den ich kenne: Den Carène.
Ein Foto hab ich gerade nicht parat. Ich schreibe zwar nicht so oft mit meinem, doch liebe ich ihn sehr.
Patta, schön, daß Dir der Faden gefällt. Den Carène habe ich bewußt nicht eingestellt, weil ich mich auf Watermans Spitzenmodelle konzentrieren wollte. Allerdings ist der Carène absolut spitze! Deine Liebe für den Carène teile ich auch. Ich habe den Marine Amber und den Sea Garden Green und beide sind wunderbare Schreiber. Bilder hatte ich im Januar im Faden Neueste Füller-Zugänge eingestellt.
Zollinger hat geschrieben:
11.08.2019 19:54
PS: gehört der Gentleman 44 auch zu den Spitzenmodellen?
Zollinger, herzlichen Dank für die Fotos des Edson. Der fehlte hier und jemand mußte die Lücke füllen. Ein blaues Prachtstück. Der blaue Stern rundet den blauen Schaft ab. Darüber hinaus müßte es aber wohl noch eine Bedeutung geben. Der Gentleman 44 gehört spätestens jetzt zu unserer Auswahl der Spitzenmodelle. :lol:
Knorzenbach hat geschrieben:
11.08.2019 20:47
[...] ich finde Eure Fotos hinreißend. Da schlägt das Herz des Füllerliebhabers doch gleich höher. Danke fürs Zeigen!
Tomm, schön, daß das Herz auch in Nordbaden höher schlägt. Danke Dir für Deinen Kommentar und Deine vielen Beiträge als Künstler im Forum, die ich sehr schätze! :)

Beste Grüße
Robbes
Avatar aus Calvin and Hobbes: "Nothing to do?! You could read a book! Or write a letter! Or take a walk!"

viktorle
Beiträge: 55
Registriert: 02.01.2011 13:15
Wohnort: am Bodensee

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von viktorle » 11.08.2019 22:19

Hallo Waterman-Fans,

als bekennender Waterman-Fan freue ich mich über diesen Thread.

Es gibt viele bekannte Gesichter, die ich alle mein eigen nennen darf, ABER da fehlen noch welche:
ob man den Waterman Etalon zu den Spitzenmodellen zählen soll, dürft ihr selbst entscheiden.
Ich mag ihn, da etwas schlanker.
UND
dem Waterman Elegance sollten wir auch einen Platz bei den Spitzenmodellen zuordnen, oder ?

Gruß viktorle

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 2951
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Andi36 » 11.08.2019 22:58

ja der Edson ist klasse. Hab' ihn mit einer L-Feder, die ist ein Traum.....

Für mich gehört noch der Serenite in die Reihe der Spitzenmodelle, wenn er auch aufgrund seiner extravaganten Form hier eine Sonderrolle spielt. Hier sind ein paar Aufnahmen vom Serernite Wood.
018.jpg
018.jpg (458.99 KiB) 1546 mal betrachtet
025.jpg
025.jpg (319.3 KiB) 1546 mal betrachtet
024.jpg
024.jpg (714.82 KiB) 1546 mal betrachtet
021.jpg
021.jpg (767.5 KiB) 1546 mal betrachtet



Gruß
Andi
Don't feed the troll.

Benutzeravatar
Robbes
Beiträge: 247
Registriert: 07.09.2018 23:17
Wohnort: Baden

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Robbes » 12.08.2019 19:05

Andi, wie konnte ich bloß den Sérénité vergessen?
Natürlich gehört dieses Modell hierher! Vielen Dank für die Bilder.

Es ist ein in der Formgebung einzigartiger Füller und zeigt Watermans einstigen Mut und wahre Könnerschaft. :)
Die von Andi vorgestellte Ausführung in Holz finde ich besonders gelungen.
Es gibt aber noch mehr Varianten...
Wer hat welche und möchte hier Bilder zur Ergänzung einstellen?

Beste Grüße
Robbes
Avatar aus Calvin and Hobbes: "Nothing to do?! You could read a book! Or write a letter! Or take a walk!"

Benutzeravatar
Robbes
Beiträge: 247
Registriert: 07.09.2018 23:17
Wohnort: Baden

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Robbes » 12.08.2019 19:09

Zollinger hat geschrieben:
11.08.2019 19:54
[...] Bild eines etwas eigenartigen Edsons mit einem blauen Stein auf der Kappe (Ich habe nie herausgefunden worum es sich handelt).
Zollinger, die Sonderedition des Edson zum 125jährigen Firmenjubiläum 2008 erhielt einen blauen Stein auf der Kappe.
Gratulation also zu diesem Sondermodell in einer Stückzahl von 1883 Exemplaren !

Beste Grüße
Robbes
Avatar aus Calvin and Hobbes: "Nothing to do?! You could read a book! Or write a letter! Or take a walk!"

Benutzeravatar
Robbes
Beiträge: 247
Registriert: 07.09.2018 23:17
Wohnort: Baden

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Robbes » 13.08.2019 19:16

patta hat geschrieben:
11.08.2019 19:40
Schöner Thread, Dank dafür.
Ich vermisse den schönsten modernen Waterman, den ich kenne: Den Carène.
Ein Foto hab ich gerade nicht parat. Ich schreibe zwar nicht so oft mit meinem, doch liebe ich ihn sehr.

Gruß patta
Patta hat völlig Recht! Der Carène gehört schon zu den Spitzenmodellen.
Preislich vielleicht nicht ganz so hoch angesiedelt spricht die wiederum ganz eigene Formgebung für diesen Füller.
Die Goldfeder mit den sehr guten Schreibeigenschaften und die insgesamt hochwertige Verarbeitung mit edlem Lack sprechen auch für eine Spitzenposition im Waterman-Sortiment.
Also, stellt bitte auch Eure Carènes hier ein, auch wenn es bereits einen eigenen Faden für den Carène gibt, so sind doch ziemlich wenig Bilder dort gepostet worden. :? Bitte mehr Impressionen, eigene Interpretationen. :)
Hier noch einmal Bilder meines Marine Amber und Sea Garden Green neben dem Liaison.

Beste Grüße
Robbes
Dateianhänge
20190813_110841x_01.JPG
20190813_110841x_01.JPG (109.07 KiB) 1339 mal betrachtet
20190813_110758x_01.JPG
20190813_110758x_01.JPG (149.53 KiB) 1339 mal betrachtet
20190812_201757x_01.JPG
20190812_201757x_01.JPG (163.73 KiB) 1339 mal betrachtet
20190812_201445x_01.JPG
20190812_201445x_01.JPG (193.34 KiB) 1339 mal betrachtet
Avatar aus Calvin and Hobbes: "Nothing to do?! You could read a book! Or write a letter! Or take a walk!"

Benutzeravatar
Wurmbunt
Beiträge: 347
Registriert: 19.10.2018 1:42
Wohnort: Mittelfranken

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Wurmbunt » 11.10.2019 21:21

Robbes hat geschrieben:
11.08.2019 17:32
...
Könntet Ihr weitere Waterman-Spitzenmodelle und Modellvarianten mit Bildern beisteuern?
Gerade vom Man 100 und 200 gab es unzählige Variationen.
...
Vielleicht kann man in diesem Faden nach und nach auch die vorherigen Spitzenmodelle zusammentragen?
Wer hat die guten Stücke und möchte Fotos einstellen?

Beste Grüße
Robbes

PS: Natürlich wurde alles schon einmal irgendwo und irgendwie dokumentiert, fotografiert und beschrieben. Dies ist nur mein bescheidener Beitrag, weil ich Füller mag. Jede Generation und jeder neue Füllerliebhaber darf seinen Blick auf die Dinge beisteuern, hat er doch eine eigene Perspektive und Interpretation.
...
Hallo,
die Zeit, zu der ein "Inkvue" zu den Spitzenmodellen gehörte, liegt zwar schon länger zurück, aber ich dachte, hier passt der Füller ganz gut her. Zumal ich den Startbeitrag so interpretiere, daß auch die Oldtimer erwünscht sind?
Also springe ich hier mal zurück in's Jahr 1935. ;)
15708171289800.jpg
Waterman's Inkvue Mk1
15708171289800.jpg (244.66 KiB) 994 mal betrachtet
15708171291131.jpg
Das Celluloidmuster nannte Waterman "X - Rays"
15708171291131.jpg (396.16 KiB) 994 mal betrachtet
Dieses Modell ist ein recht früher Inkvue Mk1 und hat noch die große "Schlüsselloch - Feder" mit dem Farbcode, wie sie beim vorherigen Modell 7 verwendet wurde.
Braun steht übrigens für semiflexibel - was nach heutigem Empfinden extrem flexibel ist! :P
15708170161610.jpg
Keyhole-nib
15708170161610.jpg (368.36 KiB) 994 mal betrachtet
Witzig ist auch das Füllsystem!
Damals wollte und musste jeder Hersteller etwas innovatives auf den Markt bringen - die Weltwirtschaftskrise war zwar noch nicht vorbei, aber langsam ging es wieder bergauf - Tintensack-/Hebelfüller aus Ebonit wirkten "altbacken". Obwohl Waterman's lange am Ebonit festhielt (sie hatten ja auch einen Hartgummiproduzenten übernommen/gekauft) musste etwas neues her.
Der letzte Schrei war es, den Tintenstand von außen sichtbar zu machen - dazu wurde die Transparenz des ungefärbten Zelluloids genutzt. Im mittleren Teil des Inkvue sind die, auf dem Foto dunkel aussehenden Bereiche transparent.
Ein (undurchsichtiger) Tintensack in diesem Bereich würde natürlich die Kontrolle des Tintenstandes verhindern.
Dem entsprechend hat Waterman einfach einen mehr oder weniger konventionellen Hebelfüllmechanismus hinten drangebaut! ;)
In dem durchsichtigen Abschnitt steckt lediglich ein Atemröhrchen. Richtig viel Platz für den Tintensack ist natürlich nicht vorhanden. Dieses kleine Volumen bedingt nun, daß sehr viel gepumpt werden muss, um den Tintenraum zu füllen.
15708211054000.jpg
Tintensack Mechanismus als Pumpe
15708211054000.jpg (224.24 KiB) 994 mal betrachtet
Um die Pumperei etwas angenehmer zu gestalten, wurde der Hebel mit einem Gelenk versehen.
15708211683940.jpg
Kniegelenk am Hebel
15708211683940.jpg (186.42 KiB) 994 mal betrachtet
Einmal aufgeklappt, bleibt der Hebel abstehend und erleichtert den Füllvorgang.
Vielleicht nicht ganz praktisch aber einzigartig und irgendwie cool! :P
Grüße Andi

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 739
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Knorzenbach » 11.10.2019 23:06

Ich bin immer wieder angenehmst schockiert, was für tolle Füller es doch gibt. Klasse Andi, und dieser inkvue gehört mit Sicherheit in diesen Spitzenthread.

Gruß,
Tomm

Benutzeravatar
Robbes
Beiträge: 247
Registriert: 07.09.2018 23:17
Wohnort: Baden

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Robbes » 21.10.2019 20:12

Andi,
vielen Dank für die Zeitreise ins Jahr 1935. :D
Und: Ja, Ja, Ja, Oldtimer-Spitzenmodelle sind hier unbedingt richtig, erwünscht und heiß begehrt!
Bitte unbedingt mehr davon!

Beste Grüße
Robbes

Schlüsselloch-Feder - wie genial ist das!
Avatar aus Calvin and Hobbes: "Nothing to do?! You could read a book! Or write a letter! Or take a walk!"

Benutzeravatar
Woifi
Beiträge: 83
Registriert: 20.03.2018 17:44
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Re: Waterman Spitzenmodelle

Beitrag von Woifi » 23.10.2019 12:31

WATERMAN 12 PSF ist das ein Spitzenmodell ?
keine Ahnung, aber für mich ein ganz wunderbares Stück, dass auch beim Schreiben große Freude macht .
_1270986x Kopie.jpg
_1270986x Kopie.jpg (642.82 KiB) 631 mal betrachtet
Lieber unartig, als gar keine Art

Antworten

Zurück zu „Waterman“