unbekannter Füller von Waterman

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1749
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: unbekannter Füller von Waterman

Beitrag von Edelweissine » 04.01.2021 19:36

Schelle004 hat geschrieben:
04.01.2021 19:30
Hallo Tanja,
in der Schachtel waren keine Patronen. Die müssten auch sehr dünn und klein sein.
In Thomas' Link sind sie abgebildet, allerdings mit Schachtel. Es sind also keine Standard-Großraumpatronen.
Gruß,
Heike

Schelle004
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2021 17:42

Re: unbekannter Füller von Waterman

Beitrag von Schelle004 » 04.01.2021 19:39

Vielen lieben Dank.
Ich muss mir die Patronen mal im Original ansehen.
LG

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2979
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: unbekannter Füller von Waterman

Beitrag von TomSch » 04.01.2021 19:41

Hallo,
musst du nicht; nimm eine ganz normale, kurze Universal-Standard-Patrone, die passt. :P

Tschö, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

tanja13
Beiträge: 28
Registriert: 31.12.2020 11:24

Re: unbekannter Füller von Waterman

Beitrag von tanja13 » 04.01.2021 19:42

Wieder was dazugelernt, Dankeschön!

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3447
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: unbekannter Füller von Waterman

Beitrag von JulieParadise » 04.01.2021 19:55

TomSch hat geschrieben:
04.01.2021 19:41
Hallo,
musst du nicht; nimm eine ganz normale, kurze Universal-Standard-Patrone, die passt. :P

Tschö, Thomas
Also in meine Lady Agathe passte eben keine Standardpatrone, die waren minimal zu breit, wenn ich mich recht entsinne. Doppelte bzw. Konverter wären zu lang gewesen.

Der passende extra schmale Konverter war auch schwer zu bekommen und dürfte heute umso schwieriger zu beschaffen sein.
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Schelle004
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2021 17:42

Re: unbekannter Füller von Waterman

Beitrag von Schelle004 » 04.01.2021 19:58

Vielen Dank für den Tip.

Benutzeravatar
parker_pen
Beiträge: 386
Registriert: 17.06.2017 14:33

Re: unbekannter Füller von Waterman

Beitrag von parker_pen » 04.01.2021 20:14

Da es ja ne Lady ist passen normale Standartpatronen von Pelikan nicht, die sind am Ende etwas zu dick. Waterman hatte extra Patronen, aber auch die von PaperMate sind passend. Ich habe mir ein Paar von Volker (penparadiese) besorgt. Der hat auch verschiedene Farben ;)
Liebe Grüße
Torsten

Die größte Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit. "Mark Twain"

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2979
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: unbekannter Füller von Waterman

Beitrag von TomSch » 04.01.2021 20:15

Gut, dann präzisiere ich ein wenig:

nimm eine Waterman kurz oder eine von Montblanc. :)

Tschö, Thomas

Pe-Es: Torsten war schneller.
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Antworten

Zurück zu „Waterman“