Langzeittest zur Verträglichkeit von Pelikan-Haltern und EG-Tinten

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Thom
Beiträge: 575
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Langzeittest zur Verträglichkeit von Pelikan-Haltern und EG-Tinten

Beitrag von Thom » 19.08.2019 11:16

Das Papier ist bei so einer Tinte nicht mehr das Problem. Die Sache ist so, Du versuchst mit einer Federtinte im Füller zu schreiben, aber mit allen möglichen aktuellen Füllern und die Tinte so zu optimieren, dass es geht. Das ist der Vorgang, der in der Vergangenheit auch so stattfand und das Ergebnis sind die modernen Füllertinten. Also, wenn Du damit fertig bist, dann hast Du wieder Nachtblau. Du kannst nur die Tinte in ihren Grundzügen so lassen, die Schriftzüge kriegen wir schon stabil, und einen Füller nehmen, mit der die Tinte das gewünschte Ergebnis bringt.

V.G.
Thomas

agathon
Beiträge: 2269
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: Langzeittest zur Verträglichkeit von Pelikan-Haltern und EG-Tinten

Beitrag von agathon » 19.08.2019 16:20

Wahrscheinlich hast Du recht, irgendwie hatten wir das ja schon mal.

Grüße

agathon

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“