30 Inks in 30 Days

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3804
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

30 Inks in 30 Days: Diamine Inkvent/Blue Edition Noël

Beitrag von JulieParadise » 12.05.2020 13:31

Ach, wie schade ... diese Tinte könnte perfekt sein, wenn sie nicht so gesättigt wäre. Aber von vorn:

Noël hieß die zwölfte Tinte von 25 in Diamines Inkvent Calendar 2019, die jetzt jetzt im Rahmen der Blue Edition wieder in 50 ml-Gläsern erhältlich sind. Zu Noël hatte ich geschrieben, dass sie aussieht wie eine wunderbar warme, weiche Decke (und daraufhin von einem Erzschalk eine solche Fleecedecke geschenkt bekommen! ;) ). Aus dem Füller fließt sie kräftig und satt und tiefdunkelrot, aber ach, leider trocknet sie dann sehr dicht auf und verwandelt sich dadurch in ein, wie ich finde, recht unansehnliches Rotbraun mit undefinierbarem Glanz. Geht man ganz dicht ran, entdeckt man, dass das Sheen ist, aber auf den ersten Blick ist es eben ein Braun. Da die Tinte außerdem sehr gesättigt ist, fließt sie nicht so schön wie die Standardtinten, ist recht schwer auszuwaschen und verspielt damit Sympathiepunkte bei mir. Welche Farbe zugrundeliegt, kann man schön dort sehen, wo ich in der Collage mit Wasser vermalte Proben zeige.

2020 05 12 DIVC BE Noel sm.jpg
2020 05 12 DIVC BE Noel sm.jpg (655.45 KiB) 1706 mal betrachtet

Noël hatte ich in einem Monte Rosa 042 IM und in einem Kaweco Liliput AL Black 1.1 mm, im Dezember außerdem noch in einem Pilot Parallel Pen 3.8 mm, wie auf einem der Bilder zu sehen.
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

DerTangotänzer
Beiträge: 195
Registriert: 25.01.2017 21:35

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von DerTangotänzer » 12.05.2020 16:11

56F67E86-229A-42C1-89F1-457C0B102602.jpeg
56F67E86-229A-42C1-89F1-457C0B102602.jpeg (281.38 KiB) 1640 mal betrachtet
Dateianhänge
3A313FE4-73F1-48C7-A52F-00119E554126.jpeg
3A313FE4-73F1-48C7-A52F-00119E554126.jpeg (296.88 KiB) 1640 mal betrachtet
Herzliche Grüße Holger

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2206
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Pelle13 » 12.05.2020 16:46

Diamine Syrah

Der 12. Tag bringt ebenso wie bereits der 11. Tag (und auch der 10. Tag) ein dunkles, samtiges Rot von Diamine ... allerdings hat die Syrah dabei einen deutlichen Blaustich, genau wie der gleichnamige Rotwein, der überwiegend im Rhonetal kultiviert wird.
Ich mag die Syrah, sie ist eine "brave" Tinte, allerdings fehlt ihr ein klein wenig "Pep".


30 Inks in 30 Days 12.05.20 Diamine Syrah.jpg
30 Inks in 30 Days 12.05.20 Diamine Syrah.jpg (188.06 KiB) 1606 mal betrachtet
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Lamynator
Beiträge: 1162
Registriert: 04.06.2014 10:42

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Lamynator » 12.05.2020 17:58

30Inksin30Days_12_1.jpg
30Inksin30Days_12_1.jpg (777.58 KiB) 1571 mal betrachtet
30Inksin30Days_12_2.jpg
30Inksin30Days_12_2.jpg (435.45 KiB) 1571 mal betrachtet
30Inksin30Days_12_3.jpg
30Inksin30Days_12_3.jpg (509.28 KiB) 1571 mal betrachtet
30Inksin30Days_12_4.jpg
30Inksin30Days_12_4.jpg (573.92 KiB) 1571 mal betrachtet
30Inksin30Days_12_5.jpg
30Inksin30Days_12_5.jpg (232.49 KiB) 1571 mal betrachtet
30Inksin30Days_12_6.jpg
30Inksin30Days_12_6.jpg (440.94 KiB) 1571 mal betrachtet
Beitrag in schwarz: Lamynator als Füllerfreund - Beitrag in grün: Lamynator als Moderator

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1190
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Rokebyrose » 12.05.2020 19:42

Tag 12 und gleich nochmal Private Reserve mit nochmal Orange, aber diesmal Shoreline Gold.
Ich habe die vorher noch nicht benutzt und nun frage ich mich, warum eigentlich nicht? Die ist nicht schlecht und so ein dunkles Orange-Gold kommt einem auch gar nicht so häufig unter. Der Scan der vollen Seite (ganz unten) gibt den Ton besser wieder als die bei Dämmerung geschossenen Fotos.
PR Shoreline Gold Close.jpg
PR Shoreline Gold Close.jpg (257.85 KiB) 1521 mal betrachtet
PR Shoreline Gold Schrift.jpg
PR Shoreline Gold Schrift.jpg (280.72 KiB) 1521 mal betrachtet
PR Shoreline Gold Scan.jpg
PR Shoreline Gold Scan.jpg (140.48 KiB) 1521 mal betrachtet
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 1027
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Knorzenbach » 12.05.2020 19:53

2020_05_12_Beddgelert_01_red.jpg
2020_05_12_Beddgelert_01_red.jpg (142.12 KiB) 1507 mal betrachtet


Tach allerseits,

heute möchte ich eine Tinte vorstellen, die vermutlich allseits bekannt ist, aber noch wenig Würdigung erfahren hat. Die Rede ist von der Pure Pens Beddgelert. Eine eher dunkelbraune Tinte, die sich wunderbar zum Schreiben eignet. Sie fließt gut, auch mit dünneren Federn, und ihr Eindruck hat etwas von Zartbitterschokolade. Ihr habt richtig gelesen, "grünliches shading", wo es "sheen" heißen sollte; das ist Absicht, denn ein richtiger sheen ist es nicht, der sich bei der Schrift offenbart. Eher ein Abgleiten in eine farbliche Schattierung, deshalb habe ich hierfür die B-Feder des Ductus ausgewählt, die sehr satt schreibt.

Das Geheimnis hinter den Schreibfedern zeigt die Plakatfeder und die Fude des Sailor (Swab und Filler). Ein grün-schwarzer Sheen sondergleichen. Ich bin mal wagemutig und gehe der Bezeichnung "Beddgelert" auf den Grund. Das war der Name eines Hundes, der auf tragische Weise von seinem Herrchen getötet wurde, obwohl er seiner Bestimmung, aufzupassen, mehr als nachkam. Mich erinnert daher das grünlich-schwarze in der Tinte an getrocknetes Blut im braunen Fell des Hundes. Wenn das die Intention von Pure Pens war, dann ist das perfekt gelungen.

So oder so, eine beeindruckende Tinte. Ich habe sie vor einiger Zeit schon mal mit einem Portrait vorgestellt, daher guckt Jasper Johns als "Watchdog" über die Probe ;)


2020_05_12_Beddgelert_02_red.jpg
2020_05_12_Beddgelert_02_red.jpg (92.32 KiB) 1507 mal betrachtet
2020_05_12_Beddgelert_03_red.jpg
2020_05_12_Beddgelert_03_red.jpg (151.19 KiB) 1507 mal betrachtet
2020_05_12_Beddgelert_04_red.jpg
2020_05_12_Beddgelert_04_red.jpg (155.87 KiB) 1507 mal betrachtet
2020_05_12_Beddgelert_05_red.jpg
2020_05_12_Beddgelert_05_red.jpg (150.8 KiB) 1507 mal betrachtet


Gruß,
Tomm

mariannchen
Beiträge: 1384
Registriert: 25.03.2011 11:11

Diamine Iris, Tag 12

Beitrag von mariannchen » 12.05.2020 22:23

Meine Lieben,

heute ein ganz wunderschönes Blau, die Diamine Iris aus der Blumen-Kollektion. Wir hatten am Tag 9 schon die Aster, die ein ganz normales Blau ist, die Iris ist lilalastig, eine ganz tolle Farbe. Der Füller ist der Tuntenfüller, wie der Florian und ich ihn getauft haben.

Ach Leute, ich hab so Sehnsucht nach einem Treffen, nach einem Stammtisch, nach all den netten Leuten, die sich dann in Würzburg rumtreiben. Vor allem nach meinem Florian. In Situationen wie dieser merkt man erst richtig, wie sehr man jemanden mag.

Bitte bleibt gesund und seid vorsichtig, auch wenn es Lockerungen gibt.

Marianne
IMG-20200512-WA0000.jpg
IMG-20200512-WA0000.jpg (80.92 KiB) 1396 mal betrachtet
IMG-20200512-WA0001.jpg
IMG-20200512-WA0001.jpg (119.39 KiB) 1396 mal betrachtet
IMG-20200512-WA0002.jpg
IMG-20200512-WA0002.jpg (182.65 KiB) 1396 mal betrachtet
IMG-20200512-WA0003.jpg
IMG-20200512-WA0003.jpg (62.52 KiB) 1396 mal betrachtet

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3838
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von meinauda » 13.05.2020 0:58

Tag 13
Lamy crystal Benitoite
0DA99933-E1E0-4681-A5F3-5FB5888DB71A.jpeg
0DA99933-E1E0-4681-A5F3-5FB5888DB71A.jpeg (73.76 KiB) 1369 mal betrachtet
2C11404E-65AF-40AF-87F8-3CDB23F6F2AC.jpeg
2C11404E-65AF-40AF-87F8-3CDB23F6F2AC.jpeg (128.65 KiB) 1369 mal betrachtet

josi
Beiträge: 567
Registriert: 14.02.2013 22:01
Wohnort: Berlin

Tag 13: De Atramentis Limetten-Tinte

Beitrag von josi » 13.05.2020 5:59

Die Tinte des Tages ist ein hell-blasses Grün, das im Kontrast mit dunkleren Grüntönen sehr gut wirkt.
Dateianhänge
2020 Ink Challenge_059.jpg
2020 Ink Challenge_059.jpg (345.41 KiB) 1343 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_058.jpg
2020 Ink Challenge_058.jpg (263.16 KiB) 1343 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_057.jpg
2020 Ink Challenge_057.jpg (252.91 KiB) 1343 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_056.jpg
2020 Ink Challenge_056.jpg (278.28 KiB) 1343 mal betrachtet
Gruß, Martin

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2865
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Day 13: Monteverde (Emotions) - Love

Beitrag von MarkIV » 13.05.2020 6:57

Da schlägt es Dreizehn, darauf doch eine neue Tinte: Monteverde (Emotions) - Love.

Bild
Monteverde (Emotions), Love

Ja, die Suche nach dem schönsten und intensivsten Rot. Ich suche da auch gern und habe einige Favoriten. Aber grundsätzlich ist rote Tinte bei mir nach Glitzertinte, gelber und fluoreszierender Tinte am wenigsten in Gebrauch. Hat vielleicht was mit der Korrektur in der Schule oder das meine Mutter Lehrering war zu tun, wer weiß.

Bild
Monteverde (Emotions), Love

Natürlich hält mich das nicht davon ab, doch weiter nach schönen, roten Tinten zu suchen und sie zumindest mal zu testen.

Bild
Monteverde (Emotions), Love

Diese hier ist mehr oder weniger zufällig in meinen Besitz übergegangen. Sie ist Teil des "Emotions" Set von Monteverde und genau dieses Set ist meinen tintenansaugenden Fingern in Butzbach, in Anjas Laden, zum Opfer gefallen. Oder ich der Tinte, wer kann das schon sagen. Ein Fehler war es sicher nicht. Ich habe irgendwie an allen Tinten (Emotionen) in dem Set meinen Gefallen gefunden. Abseits von Love kann ich noch Peace und Motivation empfehlen.

Bild
Monteverde (Emotions), Love

Die Love gibt einen sehr schönen, intensiven Rotton, der deutlich dunkel schattiert. Sheen habe ich kaum bemerkt, habe aber auch nicht wirklich intensiv versucht ihn zu provozieren. Mir reicht das Shading so wie es ist vollkommen um die Tinte gut zu finden.

Bild
Monteverde (Emotions), Love

Bild
Monteverde (Emotions), Love

Den hier passend kombinierten Stift, habe ich von Iris hier aus dem Forum, einem Delta Italiana, mit M-Feder. Sie hatte mir den Stift mit einer sehr individuell geschliffen Oblique Feder überlassen. Zum Glück auch mit der Original Feder, mit der ich deutlich besser zurecht komme. Ich mag den Stift sehr, der halbtransparente Korpus hat etwas.

Bild
Monteverde (Emotions), Love; Delta Italiana, M-Feder

Bild
Monteverde (Emotions), Love; Delta Italiana, M-Feder

Ich habe versucht noch eine der beiden anderen Farben zu bekommen, bin da aber an der Verfügbarkeit gescheitert, der weiße wäre bestimmt schön.

Bild
Monteverde (Emotions), Love; Delta Italiana, M-Feder

Insgesamt mag ich diese Kombination wirklich sehr gern, eine sehr schöne, rote Tinte, am 13. Tag der Challenge, in einem italienischen Stift, da kann doch gar nichts mehr schief gehen.

Bild
Monteverde (Emotions), Love; Delta Italiana, M-Feder

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium
Mein InkJournal 2021

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 696
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Tag 13: Graf von Faber-Castell Cognac Brown

Beitrag von eisbaer-kiel » 13.05.2020 7:40

Am Tag 13 wird es etwas alkoholisch. ;) Das gräfliche Cognac Brown habe ich als mögliche Alternative zur Pelikan Amber, die ich vorgestern gezeigt habe, gekauft.
Es ist ein helles, etwas blasses Braun mit untadeligen Eigenschaften. Was mir nicht so gefällt: beim Schreiben entsteht zunächst ein tolles Schriftbild mit leuchtenden Farbtönen und einer Ahnung von schönem Shading. Nach dem Trocknen ist der Eindruck leider ganz anders: die Schrift wird blasser, matter und irgendwie... ich weiß auch nicht. Daher habe ich sie nie so richtig benutzt.
Aber Cognac ist auch nicht so meins... :-)

Viele Grüße
Manfred
Dateianhänge
4960C37A-492E-401A-B4AE-C825A0B0ADD6.jpeg
4960C37A-492E-401A-B4AE-C825A0B0ADD6.jpeg (495.95 KiB) 1302 mal betrachtet
CFB2B85D-867E-4650-95E2-7A8DC1BFDB76.jpeg
CFB2B85D-867E-4650-95E2-7A8DC1BFDB76.jpeg (560.95 KiB) 1302 mal betrachtet
F23230E3-3C81-4A21-9F6B-5552DFD9CA15.jpeg
F23230E3-3C81-4A21-9F6B-5552DFD9CA15.jpeg (468.77 KiB) 1302 mal betrachtet
D97F540D-09B7-4C09-819F-C810B727DB8B.jpeg
D97F540D-09B7-4C09-819F-C810B727DB8B.jpeg (586.46 KiB) 1302 mal betrachtet

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 1027
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Knorzenbach » 13.05.2020 8:43

2020_05_13_Anahuac_02_red.jpg
2020_05_13_Anahuac_02_red.jpg (127.73 KiB) 1268 mal betrachtet
2020_05_13_Anahuac_03_red.jpg
2020_05_13_Anahuac_03_red.jpg (103.25 KiB) 1268 mal betrachtet

Moin zusammen,

und noch eine orangefarbene Tinte. Ich habe sie schon eine ganze Weile, aber bislang noch kaum benutzt. Also wird es höchste Zeit. Die Anahuac von L´Artisan Pastellier zeigt ein schönes shading, sheen sucht man vergebens. Der Rot-Anteil ist hier stark zurückgenommen, dafür mehr Gelb, so daß die Tinte einen deutlichen Stich ins Braune vermittelt. Ihr Sättigungsgrad erleichtert das Schreiben, denn dadurch wird sie nicht zu hell. Für mich ein angenehmer, warmer Farbton.

2020_05_13_Anahuac_01_red.jpg
2020_05_13_Anahuac_01_red.jpg (137.41 KiB) 1268 mal betrachtet
2020_05_13_Anahuac_05_red.jpg
2020_05_13_Anahuac_05_red.jpg (119.77 KiB) 1268 mal betrachtet

Gruß,
Tomm

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3804
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

30 Inks in 30 Days: Diamine Inkvent/Blue Edition Mulled Wine

Beitrag von JulieParadise » 13.05.2020 16:00

Mulled Wine ist der Tinte von gestern, Noël, schon seeehr ähnlich, hat als Standard-Tinte aber wesentlich praktischere Schreib- und Wartungseigenschaften. Dafür aber auch weniger Pep. Naja, man kann nicht alles haben ...

Die Tinte hat das Pech, in das kleine Loch derjenigen Farben zu fallen, die mir einfach nix geben. Dieses Schicksal teilt sie mit der Art Grün, wie es die Elf repräsentiert. Wer nicht solche Vorurteile hat: Mulled Wine schattiert schön, fließt gut. Was die Lichtbeständigkeit angeht, kommt demnächst ein kleiner Vergleich aller Tinten der Serie.

2020 05 13 DIVC BE Mulled Wine sm.jpg
2020 05 13 DIVC BE Mulled Wine sm.jpg (657.86 KiB) 1151 mal betrachtet
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2206
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Pelle13 » 13.05.2020 16:13

Pelle13 hat geschrieben:
13.05.2020 15:03
Diamine Autumn Oak

Wo wir gerade so schön im Bereich Rot-Braun-Orange sind, werfe ich ebenfalls noch eine dazu passende Tinte mit in den Ring. Die Autumn Oak hat mich vom ersten Anblick an durch ihr üppiges und breites Shading-Spektrum fasziniert. Sie verkörpert für mich - wie ihr Name bereits sagt - den Herbst mit all seinen warmen Farben und der tief stehenden Sonne und gehört ganz klar mit in den Reigen meiner Lieblingstinten.
Ich weiß, dass es irgendwann einmal hier im Forum Berichte über "reinbraune" Autumn Oak Tinte gab und die Frage, ob diese Tinte umgekippt ist. Mein Glas ist inzwischen mindestens 5 Jahre alt, und die Tinte hat sich in dieser Zeit nicht verändert.

Hier sollte jetzt eigentlich ein Scann erscheinen, doch leider lässt sich im Moment kein Bild einfügen ("Datei zu groß", obwohl sie nicht größer ist, als alle bisher eingestellten). :(


Sorry für die Verwirrung, da hatte jemand an meinem Scanner herumgespielt (und das Dateiformat verändert).
30 Inks in 30 Days 13.05.20 Diamine Autumn Oak.jpg
30 Inks in 30 Days 13.05.20 Diamine Autumn Oak.jpg (201.07 KiB) 1143 mal betrachtet

Edit: Bild nachgereicht
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

DerTangotänzer
Beiträge: 195
Registriert: 25.01.2017 21:35

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von DerTangotänzer » 13.05.2020 16:19

2C105B76-6F15-4586-A1AA-EBE36DF31F8C.jpeg
2C105B76-6F15-4586-A1AA-EBE36DF31F8C.jpeg (353.1 KiB) 1137 mal betrachtet
Herzliche Grüße Holger

Gesperrt

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“