30 Inks in 30 Days

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2206
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Pelle13 » 26.05.2020 18:10

Pelikan Edelstein Garnet

Liebe Sinas, da schließe ich mich heute Dir gleich einmal an - auch ich habe für den 26.05. eine rote Tinte ausgewählt, allerdings hat meine einen klaren, strahlenden mittelroten Farbton ohne Nuancen ins Bläuliche oder Bräunliche. Pelikan Edelstein Garnet lässt mich beim Schreiben an dicke, seidige Mohnblüten denken, besonders, wenn sie aus einer nassen, breiten Feder fließt.
Pelikan Edelstein Garnet ist eine Tinte, die ich sehr gerne verwende und die in meinen Augen völlig problemlos aus allen Füllern läuft. Schmodder an der Feder, wie es bei roten Tinten gerne mal vorkommt, habe ich bei ihr noch nie gesehen.


30 Inks in 30 Days 26.05.20 Pelikan Edelstein Garnet.jpg
30 Inks in 30 Days 26.05.20 Pelikan Edelstein Garnet.jpg (200.73 KiB) 1964 mal betrachtet
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

DerTangotänzer
Beiträge: 195
Registriert: 25.01.2017 21:35

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von DerTangotänzer » 26.05.2020 18:14

Tag 26: Kaweco/ sunrise orange; mit der Tinte hat Kaweco in meinen Augen alles richtig gemacht. Vielleicht nicht alles, denn die Tinte braucht aus meiner Sicht eine breite Feder um Ihre ganze Schönheit mit ihrem Shading ausspielen zu können. Eigentlich war geplant die Tinte mit dem Kaweco liliput fireblue meiner Frau zu präsentieren, aber mit der feinen Feder war das Spektrum der Tinte nicht hervorzulocken , so dass sie letztendlich in einem meiner Lieblingsfüller dem Sport brass gelandet ist. Kommt der yu-yake von Pilot iroshizuku nahe dran; minimal dunkler , dabei deutlich preisgünstiger.
C10739E8-274D-48F2-9F18-A978B4CDB788.jpeg
C10739E8-274D-48F2-9F18-A978B4CDB788.jpeg (257.55 KiB) 1954 mal betrachtet
46060421-1964-4572-80D2-B04E15F5F3D9.jpeg
46060421-1964-4572-80D2-B04E15F5F3D9.jpeg (193.1 KiB) 1954 mal betrachtet
1058422D-FE66-4C37-9931-EB87B1A954F8.jpeg
1058422D-FE66-4C37-9931-EB87B1A954F8.jpeg (214.56 KiB) 1954 mal betrachtet
Herzliche Grüße Holger

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1190
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Rokebyrose » 26.05.2020 19:18

Tag 26: Graf von Faber-Castell Golf Blau. Dieses Blau enthält kein Türkis, sondern ist eher himmlisch babyblau. Der Scan trügt.
26 GvFC Gulf Blue close.jpg
26 GvFC Gulf Blue close.jpg (295.33 KiB) 1922 mal betrachtet
26 GvFC Gulf Blue schrift.jpg
26 GvFC Gulf Blue schrift.jpg (368.96 KiB) 1922 mal betrachtet
26 GvFC Gulf Blue full.jpg
26 GvFC Gulf Blue full.jpg (432.9 KiB) 1922 mal betrachtet
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 1027
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Knorzenbach » 26.05.2020 21:08

2020_05_26A_Lagoon_01_red.jpg
2020_05_26A_Lagoon_01_red.jpg (148.29 KiB) 1864 mal betrachtet
2020_05_26A_Lagoon_04_red.jpg
2020_05_26A_Lagoon_04_red.jpg (127.87 KiB) 1864 mal betrachtet

N´Abend zusammen,

ich habe mir gerade die Tinte von rokebyrose angeschaut und deren Kommentar dazu, von wegen daß der Scan trügt. Und den Kommentar von pelle13 weiter oben, was die Türkistinten und deren Wiedergabe anbelangt.

Ich muß gestehen, daß ich mich an einem Tag (ich glaube Nr. 19) geweigert habe, die Pure Pens Celtic Sea hier einzustellen, weil die Wiedergabe so was von daneben war. Statt einer minzig-grünen Tinte sah ich nur ein blaßblaues Etwas. Sowas muß nicht sein.

So verhielt es sich auch mit der heutigen Tinte, der Diamine Aqua Lagoon. Ich habe sie im Vorlauf vor über einer Woche fotografiert, aber das Ergebnis war wie bei Celtic Sea. Ich wollte also ein zweites Mal auf eine Vorstellung hier verzichten. Letzten Samstag hat es geregnet, und der Himmel war bleigrau, keine Sonne. Ich dachte, komm, probiere es noch einmal. Das Ergebnis seht ihr hier. Immer noch nicht das, was ich mir vorstelle, aber ein Hauch von türkis ist erkennbar. Die Kenner der Tinte mögen es mir nachsehen.


2020_05_26A_Lagoon_05_red.jpg
2020_05_26A_Lagoon_05_red.jpg (167.58 KiB) 1864 mal betrachtet

Und dabei mag ich doch die Tinte so sehr, genau wie ihre etwas kräftigere Schwester Havasu Turquoise. Da bleibt letztendlich nur die Freude an der Autopsie.

2020_05_26A_Lagoon_06_red.jpg
2020_05_26A_Lagoon_06_red.jpg (147.84 KiB) 1864 mal betrachtet

Nur halb begeisterte Grüße,
Tomm

Henri03
Beiträge: 124
Registriert: 28.09.2018 11:11

Tag 26: Montblanc - Petit Prince Aviator Sand of the Desert

Beitrag von Henri03 » 26.05.2020 21:55

Tag 26: Montblanc - Petit Prince Aviator Sand of the Desert
Heute steht ein warmer Montblanc Braunton auf meiner Liste. Um das zarte Shading dieser Tinte einzufangen, braucht es eine breitere Feder. Die IB-Feder meines Pelikans M400 SE Schildpatt-Braun gibt alles … Montblanc schrieb, dieser warme Braunton solle nicht nur an die Farbe jener Wüste erinnern, in der Antoine de Saint-Exupéry notlanden musste, sondern zugleich den Ton der braunen Lederkappe des Piloten aufgreifen. Na denn. ;)
Montblanc - PP Aviator Sand of the Desert.jpg
Tag 26: Montblanc - Petit Prince Aviator Sand of the Desert
Montblanc - PP Aviator Sand of the Desert.jpg (145.57 KiB) 1825 mal betrachtet
Gruß
Alessa

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3838
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von meinauda » 26.05.2020 22:36

Ich habe heute gleich drei Tinten, die vom
A38EE928-A5C2-457C-80CE-E4ABC935126D.jpeg
A38EE928-A5C2-457C-80CE-E4ABC935126D.jpeg (155.9 KiB) 1790 mal betrachtet
246CE53D-BC7E-4881-912F-0F1713E28A06.jpeg
246CE53D-BC7E-4881-912F-0F1713E28A06.jpeg (118.51 KiB) 1790 mal betrachtet
C92914A4-C369-462A-A1B5-BF359C84411E.jpeg
C92914A4-C369-462A-A1B5-BF359C84411E.jpeg (83.58 KiB) 1790 mal betrachtet
vom Tag 24, 25 und 26

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3838
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von meinauda » 26.05.2020 22:38

4FF11319-5007-4C4E-93DB-1548EDB1B7E9.jpeg
4FF11319-5007-4C4E-93DB-1548EDB1B7E9.jpeg (110.75 KiB) 1788 mal betrachtet
65FD3F44-9D87-4533-ACC3-67F1AF63170F.jpeg
65FD3F44-9D87-4533-ACC3-67F1AF63170F.jpeg (93 KiB) 1788 mal betrachtet

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3838
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von meinauda » 26.05.2020 22:40

3C6A7F0E-9E15-4E57-9018-622B4A583AA8.jpeg
3C6A7F0E-9E15-4E57-9018-622B4A583AA8.jpeg (100.33 KiB) 1778 mal betrachtet

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3838
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von meinauda » 27.05.2020 0:08

Tag 27
1AE759B2-A3A2-4324-9BF8-6DDD808513B7.jpeg
1AE759B2-A3A2-4324-9BF8-6DDD808513B7.jpeg (92.51 KiB) 1738 mal betrachtet

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1190
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Rokebyrose » 27.05.2020 5:54

Tag 27: Ich wollte nach meinem liebsten Grün ja auch noch das zweitliebste Grün vorstellen. Es tut mir (aufrichtig!) leid, dass es gerade bei Grün immer die japanischen Extravaganzen sind, die mich locken. Es ist auch nicht so, dass ich ihren europäischen Konkurrenzprodukten keine Chance gegeben hätte. Im dunkelgrünen Spektrum werd ich manchmal fündig (s. Montblanc Kipling, auch hier im Faden gelobt). Aber im Bereich der frisch-grünen/grasgrünen/frühlingsgrünen... kommt da überhaupt was aus Deutschland? Diamine/Akkerman stellt das ein oder andere her, aber was soll ich sagen... die Japaner haben da irgendeine geheime Zutat oder sowas, die Tinten werden interessanter. Oder es ist alles Einbildung, das kann ich nicht ausschließen.

Jedenfalls: Kyo No Oto Moegiiro
Moegiiro close.jpg
Moegiiro close.jpg (266.82 KiB) 1577 mal betrachtet
Moegiiro Schrift.jpg
Moegiiro Schrift.jpg (228.38 KiB) 1577 mal betrachtet
Moegiiro Full.jpg
Moegiiro Full.jpg (548.02 KiB) 1577 mal betrachtet
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

josi
Beiträge: 567
Registriert: 14.02.2013 22:01
Wohnort: Berlin

Tag 27: Diamine Sepia

Beitrag von josi » 27.05.2020 6:48

Das heutige "Sepia" ist ein Gelb/Braun/Ocker, ein eher heller Farbton, den die problemlos fließende Tinte gut zur Geltung bringen kann.
Dateianhänge
2020 Ink Challenge_120.jpg
2020 Ink Challenge_120.jpg (335.72 KiB) 1548 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_119.jpg
2020 Ink Challenge_119.jpg (253.62 KiB) 1548 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_118.jpg
2020 Ink Challenge_118.jpg (312.19 KiB) 1548 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_117.jpg
2020 Ink Challenge_117.jpg (182.43 KiB) 1548 mal betrachtet
Gruß, Martin

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2865
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Day 27: Troublemakers Ink - Hanging Rice

Beitrag von MarkIV » 27.05.2020 7:11

Leider ist nicht mehr viel Challenge übrig, aber für heute habe ich die Troublemakers Ink - Hanging Rice.

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice

Bei Troublemakers hatte ich diverse Freunde gefragt, welche würdet ihr empfehlen, zum Testen und zum Kauf. Da war die hier ganz vorn, noch vor der Abalone. Und, ich muss sagen, die Empfehlung war gut. Die Tinte ist sehr schön und auch sehr angenehm zu schreiben.

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice

Man bekommt ein sehr schön warmes, weiches, dunkles Grün. Es nuanciert sehr schön und bildet sehr schön weiche Übergänge..

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice

Die Anspielung des Names auf die Farbe kann ich nicht komplett nachvollziehen. Reis ist vom Farbton her heller und neutraler. Wie aber hängender Reis aussieht, das kann ich leider nicht sagen.

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice

Kombiniert habe ich die Tinte mit dem dazu passenden Stift, einem TWSBI 580AL Green, mit B-Feder.

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice; TWSBI 580AL Green, B-Feder

Die Tinte macht einen recht schmalen Fuss, daher schreibt sie sich hier eher wie eine M als eine B. Die Feder kann mit der richtigen Tinte auch sehr gut B. Diese Eigenschaft macht die Tinte sehr angnehm im Schriftbild, sie zeichnet sehr scharfe Ränder.

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice; TWSBI 580AL Green, B-Feder

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice; TWSBI 580AL Green, B-Feder

Insgesamt bekommt man mit der Tinte ein sehr schön rundes Paket, bei dem sich das Hinschauen lihnt, meine ich.

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice; TWSBI 580AL Green, B-Feder

Bild
Troublemakers Ink, Hanging Rice; TWSBI 580AL Green, B-Feder
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium
Mein InkJournal 2021

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3804
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Tag 27: Sailor Jentle Sakura-Mori

Beitrag von JulieParadise » 27.05.2020 11:54

Schweinchenrosa mit Gelbanteil und Goldglanz? -- Ja, die Sailor Jentle Sakura-Mori ist sicherlich nicht alltagstauglich, aber für viel zarten Spaß genau die richtige Tinte, vor allem in einer so nassen und breiten Feder wie der Sailor-Musikfeder des kleinen Pro Gear Slim Mini(fied) Yukitsubaki.

2020 05 27 30 inks 30 days Sailor Sakura-Mori S-PGSM Yuki sm.jpg
2020 05 27 30 inks 30 days Sailor Sakura-Mori S-PGSM Yuki sm.jpg (637.62 KiB) 1386 mal betrachtet
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2206
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Pelle13 » 27.05.2020 12:52

Pelikan 4001 Brillant-Braun

Pelikan 4001 Brillant-Braun ist für mich eine wirklich schöne, unkomplizierte und preiswerte Alltagstinte. Sie punktet zudem mit ihrem dezenten Shading und einer warmen rehbraunen Farbe, die perfekt zur Bindenfarbe einiger Pelikane passt (M200 Braunmarmoriert, M400 Schildpatt, ...).


30 Inks in 30 Days 27.05.20 Pelikan 4001 Brillant-Braun.jpg
30 Inks in 30 Days 27.05.20 Pelikan 4001 Brillant-Braun.jpg (185.48 KiB) 1344 mal betrachtet
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

DerTangotänzer
Beiträge: 195
Registriert: 25.01.2017 21:35

Tag 27: Franklin-Christoph / Sweet Maroon

Beitrag von DerTangotänzer » 27.05.2020 15:41

Tag 27: Mit der Sweet Maroon komme ich zu meiner ersten von drei Tinten aus dem Hause Franklin-Christoph. Am 15.Mai habe ich Franklin-Christoph von der Tinten Challenge berichtet und angefragt ob sie mir 3 Tintenproben meiner Wahl dafür zur Verfügung stellen. Gleichzeitig habe ich noch die music nib für meine Marietta bestellt. Völlig unproblematisch wurde mir dann schon 1 Woche später die Sendung zugestellt...wow...
Mit der Sweet Maroon kommt hier ein warmer dunkelroter Farbton , schönes shading, der sich insbesondere mit der Music Nib wunderbar kombinieren lässt. Guter Fluss , mittlere Trocknungszeit, kein Schnickschnack, trotzdem sehr besonders.
849F69BA-65B1-4D0A-B17F-E95F96C237D4.jpeg
849F69BA-65B1-4D0A-B17F-E95F96C237D4.jpeg (272.94 KiB) 1240 mal betrachtet
DA52D9BE-1F2D-46CC-B911-CD807FBCC6AF.jpeg
DA52D9BE-1F2D-46CC-B911-CD807FBCC6AF.jpeg (281.45 KiB) 1240 mal betrachtet
116F3188-ABFB-4985-8E45-5F801A98D018.jpeg
116F3188-ABFB-4985-8E45-5F801A98D018.jpeg (190.81 KiB) 1240 mal betrachtet
Herzliche Grüße Holger

Gesperrt

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“