Taccia - Ukiyo-e Hokusai Benitsuchi

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Antworten
Benutzeravatar
Strangebird
Beiträge: 140
Registriert: 20.02.2019 16:58
Wohnort: Niederlande

Taccia - Ukiyo-e Hokusai Benitsuchi

Beitrag von Strangebird » 30.12.2020 17:32

Taccia Ukiyo-e Hokusai Benitsuchi

Vor einigen Wochen habe ich ein Pröbchen von dieser Tinte erhalten. Die Marke Taccia kannte ich noch nicht und auch hier im Forum ist nur wenig darüber zu lesen. Volker (von pen-paradise) hat jedoch schon vor sieben Jahre die Marke hier kurz vorgestellt. Eine kleine Internetrecherche ergab zudem, dass das kleine amerkanische Füller-Unternehmen von Shu-Len Lin in 2003 gegründet und in 2011 von Itoya übernommen wurde. Itoya vertreibt offenbar die Sailor Produkte in Amerika, weshalb manche Taccia Füller von Sailor-Federn versehen sind.
Taccia hat auch Tinten im Programm, die in Japan hergestellt werden. Neben den Standard Inks wurde Ende 2019 auch eine Reihe von Tinten präsentiert, die einen Bezug zu den berühmten japanischen Ukiyo-e Gemälden und Farbholzschnitten haben. Aus sechzehn dieser Bilder der „fließenden Welt“ hat Taccia eine bestimmte Farbe gewählt, die bezeichnend für das jeweilige Bild ist. Auf der Verpackung der Tinte ist dieses Bild auch abgedrückt.  
Die Tinte „Hokusai Benitsuchi“ ist nach dem berühmten Bild "Red Fuji/Southern wind, clear morning" des Künstlers Hokusai genannt, einer seiner "36 Ansichten des Berges Fuji". Die Bezeichnung „Benitsuchi“ deutet auf die Farbe hin: „rote Erde“.      
Die Tinte habe ich in meinem Sailor 1911 (B-Feder) ausprobiert. Sie ist völlig problemlos und fließt gut. Ein Hauch von grauem ‚Sheen‘ ist zu erkennen (leider nicht zu sehen auf den Bildern), tritt aber nicht in den Vordergrund. Ich mag die Tinte sehr, vor allem die Schattierung der rostbraunen Farbe finde ich toll.  
Da ich nur ein Pröbchen der Tinte habe, kann ich leider nicht mit einem Bild der Flasche (40 ml/€19,50) oder der wunderschönen Verpackung dienen. Die sind aber hier zu sehen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Katsushika Hokusai: Red Fuji/Southern wind, clear morning - Bild: Wikipedia

Gruß Marc

Ex Libris
Beiträge: 2085
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: Taccia - Ukiyo-e Hokusai Benitsuchi

Beitrag von Ex Libris » 01.01.2021 14:45

Hallo Marc,

vielen Dank für die Vorstellung dieser Tinte.

»Warmes Braun« trifft es nach meinem Dafürhalten sehr gut. Auf meinem Bildschirm sieht das Braun relativ mittig aus, d.h. ohne besondere Ausschläge nach Rot oder gar Grün. Mir gefällt es.

Viele Grüße,
Florian

Benutzeravatar
Strangebird
Beiträge: 140
Registriert: 20.02.2019 16:58
Wohnort: Niederlande

Re: Taccia - Ukiyo-e Hokusai Benitsuchi

Beitrag von Strangebird » 02.01.2021 10:49

Hallo Florian,

danke für deine Reaktion!
Ich habe den Text auf den Blättern nochmals verglichen mit den Bildern auf meinem Bildschirm. In Wirklichkeit ist die Tinte dann doch ein ganz kleines bisschen rötlicher. In meinem Tintenbuch (Leuchtturm Papier) ist das sogar noch ein wenig mehr der Fall.

Gruß Marc

Ex Libris
Beiträge: 2085
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: Taccia - Ukiyo-e Hokusai Benitsuchi

Beitrag von Ex Libris » 02.01.2021 20:03

Hallo Marc,

vielen Dank für den Hinweis.

Das gefällt mir auch sehr geht, da ich vor allen Dingen rötliche Brauntöne schätze.

Mir ist übrigens aufgefallen, dass ich ganz vergessen hatte, den hübschen Fuji zu erwähnen. Auch das ein sehr gelungenes Bild.

Viele Grüße,
Florian

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2811
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Taccia - Ukiyo-e Hokusai Benitsuchi

Beitrag von MarkIV » 02.01.2021 22:08

Ich habe die Tinte als Probe, na ja, ich finde sie ein wenig blass. So komplett mein Fall ist keine der Ukiyo-e Tinten. Daher bin ich bei allen bei Proben geblieben. Taccia hat sehr schöne Tinten, aber es sind, wie bei so vielen Herstellern, nicht alle Tinten superduper.
Überhaupt, Brauntöne sind eh nicht so komplett meines. Die müssen schon ziemlich perfekt sein.

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
Strangebird
Beiträge: 140
Registriert: 20.02.2019 16:58
Wohnort: Niederlande

Re: Taccia - Ukiyo-e Hokusai Benitsuchi

Beitrag von Strangebird » 02.01.2021 23:39

Florian, diese Ukiyo-e Bilder der alten japanischen Meister mag ich auch gerne. Sie haben einen ganz eigenen Stil und Charakter.

Mark, welche Tinten von Taccia könntest du dann empfehlen?

Gruß Marc

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“