Sailor Nagasawa Kobe Hachibuse Green #45

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Antworten
Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 2859
Registriert: 02.03.2016 17:57

Sailor Nagasawa Kobe Hachibuse Green #45

Beitrag von vanni52 » 25.01.2021 15:25

39601490-A28E-4017-9B7D-A0EFB842F70F.jpeg
39601490-A28E-4017-9B7D-A0EFB842F70F.jpeg (660.43 KiB) 426 mal betrachtet
Die Sailor Nagasawa Kobe Hachibuse Silhuette Green #45 gehört zu den 74 Sondertinten, die Sailor in
Zusammenarbeit mit dem Schreibwarenfachgeschäft Nagasawa aus Kobe bisher herausgebracht hat.
Diese Tinten haben alle einen Bezug zu Orten in und um Kobe.

Neben der Untersuchung der obligatorischen Tinteneigenschaften stellt sich für mich die Frage, ob dieser
Bezug en passant in einer Marketingabteilung ausgedacht wurde (vergl. „Dichter, Denker, Musiker,...“)
oder aber farblich in einem Zusammenhang zum entsprechenden Ort steht.
Zum Farbvergleich mit den Hängen des Mount Hachibuse später.

1105ABBD-812A-423E-885D-EC5D67151A40.jpeg
1105ABBD-812A-423E-885D-EC5D67151A40.jpeg (775.24 KiB) 426 mal betrachtet

Auf dem Karton des 50ml Fässchens die Silhouette Kobes, rot hervorgehoben der Port Tower.
Als Schreibgeräte:
Sailor Pro Gear Slim Red Sapporo 14k M
Sailor Pro Gear Slim Starburst 14k Zoom

60D309AB-ACD9-4C96-8940-0BE704E673F1.jpeg
60D309AB-ACD9-4C96-8940-0BE704E673F1.jpeg (742.88 KiB) 426 mal betrachtet


Neben der hohen Alltagstauglichkeit fällt vor allem der wunderschöne dunkelgrüne Farbton auf.
Im mittleren Bereich des grünen Spektrums mit leichter Verschiebung in Richtung Oliv.

63B01AD8-355F-4E32-9D47-C3B65C4E5C7F.jpeg
63B01AD8-355F-4E32-9D47-C3B65C4E5C7F.jpeg (547.42 KiB) 426 mal betrachtet

Beim Papiervergleich (mit sehr nasser Zoom-Feder) gefällt mir das Gohrsmühle etwas besser als die TRs.
Heraus fällt das Staufen-Papier.


Zu den Schreibproben (oben TR 52, und Talentus (Kaufland-Marke)):

094BE694-E57A-4C12-8A8E-3C4D0B2A6A55.jpeg
094BE694-E57A-4C12-8A8E-3C4D0B2A6A55.jpeg (453.99 KiB) 426 mal betrachtet
28021DC0-7271-4D8D-933A-CF7FDF71A6F6.jpeg
28021DC0-7271-4D8D-933A-CF7FDF71A6F6.jpeg (746.13 KiB) 426 mal betrachtet
Sehr geringes Ausfransen beim deutlich preiswerteren Talentus (0,02€/Blatt),
dennoch gewinnt das TR 52 mit ausdrucksvollerem Schriftbild (0,14€/Blatt).

Fortsetzung folgt (Tintenvergleich, Hachibuse, Fazit).
LG
Heinrich

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 2859
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Sailor Nagasawa Kobe Hachibuse Green #45

Beitrag von vanni52 » 25.01.2021 16:13

Der Tintenvergleich mit der De Atramentis Schwarzgrün und der Sailor Jentle Miruai.
3DA65603-6C1E-472F-8982-F46345EB3942.jpeg
3DA65603-6C1E-472F-8982-F46345EB3942.jpeg (796.64 KiB) 394 mal betrachtet
Im Vergleich zur Hachibuse mit dem Dunkelgrün mit Oliv-Einschlag der mittelgrüne Farbton der DA Schwarzgrün
und die etwas petroligere Miruai.
7B5B3BD0-AEBD-4314-9101-94CAB27C96A0.jpeg
7B5B3BD0-AEBD-4314-9101-94CAB27C96A0.jpeg (793.34 KiB) 394 mal betrachtet
Überraschend ähnlich sind die Rezepturen der beiden Sailor- Tinten, die Miruai mit etwas höherem Blauanteil.


Abschließend noch die oben angekündigte kleine Ergänzung zum geographischen Hintergrund der Tintenbezeichnung:

Der Farbvergleich mit der Vegetation des Mt. Hachibuse (Blicke auf den Gipfel und vom Gipfel).
E2DFD3D3-1B97-4681-86D1-6408CF882F86.png
E2DFD3D3-1B97-4681-86D1-6408CF882F86.png (799.94 KiB) 394 mal betrachtet
9AC3C0D6-338F-48FE-9DC4-A078C55FB056.png
9AC3C0D6-338F-48FE-9DC4-A078C55FB056.png (787.8 KiB) 394 mal betrachtet
Und der Raumbezug des Berges zu Kobe:
A7FA3615-B022-4114-B657-513306D19FC8.jpeg
A7FA3615-B022-4114-B657-513306D19FC8.jpeg (719.1 KiB) 394 mal betrachtet
Der Hachibuse liegt direkt unter dem Federkorn.

Vor dem Fazit zur Tinte noch ein Satz zu Kobe, einer Großstadt an der Südküste Honshus, die aus der extremen Raumnot
(schmale Küstentiefebene) eine Tugend macht, durch Materialabtragung an den Gebirgshängen und der Neulandgewinnung
ein Flächengewinn sowohl im Hinterland als auch durch künstliche Inseln. (Sorry für OT).

Fazit:

Die Sailor Nagasawa Kobe Hachibu #45 besitzt den für mich schönsten Grünton bisher, eine hohe Alltagstauglich und ich bin froh, dieses Fass in meiner recht unübersichtlichen Tintensammlung entdeckt zu haben.
Und die Bezeichnung ist keine sinnfreie Marketing-Idee.🙂
LG
Heinrich

Benutzeravatar
Blue Fox
Beiträge: 498
Registriert: 05.06.2020 17:47
Wohnort: Niedersachsen

Re: Sailor Nagasawa Kobe Hachibuse Green #45

Beitrag von Blue Fox » 26.01.2021 15:56

Du entdeckst ja Sachen bei dir zu Hause, lieber Heinrich! :D Das dunkle Grün gefällt mir auch sehr. Danke für deine tolle und ausführliche Vorstellung dieses schönen Tinte.
Liebe Grüße
Susanne
minskij auf Instagram

Ex Libris
Beiträge: 2085
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: Sailor Nagasawa Kobe Hachibuse Green #45

Beitrag von Ex Libris » 12.02.2021 17:41

Hallo Heinrich,

vielen herzlichen Dank für Deine Vorstellung.

Ausgehend vom Vergleich mit der De Atramentis Schwarzgrün und der Hachibuse bin ich hin und her gerissen: Es fiele mir schwer, rein vom Anblick, der einen oder der anderen Tinte einen Vorzug zu geben, da mir beide sehr gut gefallen. Um meine Präferenz bilden zu können, müsste ich sie wohl beide probieren.

Jedenfalls hast Du hier zwei Grüntöne zusammengestellt, die ich sehr schätze. (Aber nicht falsch verstehen: Ich liebe, bei anderen Gelegenheiten, auch sehr die hellgrünen Tinten.) Die dunklen, leicht düsteren – oder die ›schmutzig‹ braun-grünen Tinten finde ich höchst reizvoll, weil sie das Farbspektrum mal von einer anderen Seite her aufmischen.

Viele Grüße,

Florian

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“