Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Antworten
Anarchy
Beiträge: 262
Registriert: 24.08.2014 21:42
Wohnort: Köln

Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Beitrag von Anarchy » 02.07.2022 21:15

Hab gerade Ortloff besucht und dort diese neue Tinte gefunden (und gekauft), Offiziell wird sie auch erst ab Montag Verkauft aber sie stand schon im Regal und an der Kasse :)

Der Tinte beinhaltet silbernen Glitzer und der Basis Farbton kommt wirklich nah an das "Kölner Brückengrün" heran - dieses hat auch wirklich ein "funkeln".

Der Preis ist 18.99€
DSC00676a.JPG
DSC00676a.JPG (443.35 KiB) 1022 mal betrachtet
DSC00672a.JPG
DSC00672a.JPG (404.63 KiB) 1022 mal betrachtet
DSC00674a.JPG
DSC00674a.JPG (411.72 KiB) 1022 mal betrachtet

Anarchy
Beiträge: 262
Registriert: 24.08.2014 21:42
Wohnort: Köln

Re: Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Beitrag von Anarchy » 09.07.2022 21:31

Die ersten Bilder waren eher suboptimal also hab ich mal neue gemacht, als Bonus dann noch eine Testseite der Tinte ohne Glitzer.
DSC00007a.JPG
DSC00007a.JPG (276.11 KiB) 830 mal betrachtet
DSC00008a.JPG
DSC00008a.JPG (564.49 KiB) 830 mal betrachtet
DSC00009a.JPG
DSC00009a.JPG (545.27 KiB) 830 mal betrachtet
DSC00010a.JPG
DSC00010a.JPG (426.58 KiB) 830 mal betrachtet
DSC00011a.JPG
DSC00011a.JPG (313.87 KiB) 830 mal betrachtet

Benutzeravatar
Andreas_Beutlin
Beiträge: 192
Registriert: 05.05.2020 12:32
Wohnort: Wien

Re: Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Beitrag von Andreas_Beutlin » 09.07.2022 22:00

Guten Abend, Anarchy,

vielen Dank für Deine tolle Vorstellung. Die Farbe, als auch die Tinte mit den silbernen Glitzerpartikeln finde ich sehr schön. Auch Deine Wischtechnik ist interessant. Darf ich fragen, wie die funktioniert?

Liebe Grüße,

Andreas
„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.” -Albert Einstein
„Mut kann man an den unwahrscheinlichsten Stellen finden” - J.R.R. Tolkien

Anarchy
Beiträge: 262
Registriert: 24.08.2014 21:42
Wohnort: Köln

Re: Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Beitrag von Anarchy » 10.07.2022 2:02

Andreas_Beutlin hat geschrieben:
09.07.2022 22:00
Auch Deine Wischtechnik ist interessant. Darf ich fragen, wie die funktioniert?

Liebe Grüße,

Andreas
Hallo Andreas :)

wenn man mit Tintenproben arbeitet dann ist eine einfache Plastik Pipette ideal um die Tinte in den Füller zu bekommen (hab ich von Julie Paradies bekommen beim Tintenproben Tausch ) und auch auf das Papier. Die Technik hab ich beim ausprobieren der Proben "entwickelt".

Zum Wischen nehme ich ca. 1-2 tropfen in die Pipette und erzeuge einen Bogen beim sanften "drücken", dann wird einfach der ziemlich flexible lange "Rüssel" der Pipette genutzt um die Tinte zu verteilen. Dann noch ein paar kleine tröpfchen und nochmal wischen bis man zufrieden ist mit den Variationen.

Die Idee ist möglich die ganze Bandbreite einer Tinte im "Klecks" abzudecken - von sehr trocken bis Pfütze mit viel dazwischen.
Da drunter dann noch der Typische Probe Text und ein paar Stadardmuster: Striche, Schalufen, Schraffur ...

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 3187
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Nahe beim Schimpfeck ;)

Re: Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Beitrag von hoppenstedt » 13.07.2022 16:06

So eine coole Farbe, bei der meine Assoziationen gut stimmen. Ich meine, ich hätte das auch hier im Forum schon geschrieben. Da ich ein gutes Jahr in Köln gelebt habe, hatte ich naturgemäß sofort eine entsprechende Farbe vor Augen. Das „echte“ Brückengrün ist meiner Meinung nach nur noch ein wenig „dreckiger“, mehr Richtung grau, aber beim Füllern macht ein wenig mehr Grün natürlich den Augen mehr Freude.

Und das Glitzern haben die Brücken tatsächlich. Ich glaube, das ist der Rostschutz-Komponente in der Farbe zu verdanken.

Danke jedenfalls für die tolle Vorstellung :)

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 4762
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Beitrag von vanni52 » 13.07.2022 17:14

Dass ich die Tinte interessant finde, hatte ich bereits an anderer Stelle gesagt (Stichwort Chromoshader).
Mir fällt darüberhinaus keine meiner Tinten ein, die beim Farbton in die Nähe kommt, wird dann wohl meine erste Ortlofftinte.
Um überhaupt eine Vergleichstinte anzuführen, vielleicht die R&K Verdura oder die Montblanc Green Mint, beide allerdings mit einem leichten Blauanteil.
LG
Heinrich

Chia
Beiträge: 1481
Registriert: 31.07.2020 15:55

Re: Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Beitrag von Chia » 13.07.2022 18:55

vanni52 hat geschrieben:
13.07.2022 17:14
Dass ich die Tinte interessant finde, hatte ich bereits an anderer Stelle gesagt (Stichwort Chromoshader).
Mir fällt darüberhinaus keine meiner Tinten ein, die beim Farbton in die Nähe kommt, wird dann wohl meine erste Ortlofftinte.
Um überhaupt eine Vergleichstinte anzuführen, vielleicht die R&K Verdura oder die Montblanc Green Mint, beide allerdings mit einem leichten Blauanteil.
Beschränkt auf "meine" Tinten würde ich sie wohl zwischen Vinta Sirena und Van Dieman's Macleay's Swallowtail Butterfly einordnen.

Als weitere Vergleichstinten schlage ich Pennonia Lichen(/Zuzmo) und Octopus Poppy Pods vor.

Alle allerdings unglitzerig.

InkedRegina
Beiträge: 146
Registriert: 27.02.2020 14:07

Re: Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Beitrag von InkedRegina » 13.07.2022 20:57

Anarchy hat geschrieben:
10.07.2022 2:02
ziemlich flexible lange "Rüssel" der Pipette
Ah, das sind genau die Pipetten, die ich gerade suche, ich hatte sie vor einiger Zeit mal gesehen, aber nicht notiert, wo.
Und jetzt, da ich so langsam an das Ende meiner Pipetten komme, finde ich sie nicht mehr.
Kann mir jemand einen Tipp geben?
Current favourite ink: Iroshizuku Yama-Budo
Current favourite pen: Diplomat Aero factory finish

Incoming: -

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 3187
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Nahe beim Schimpfeck ;)

Re: Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Beitrag von hoppenstedt » 13.07.2022 21:26

vanni52 hat geschrieben:
13.07.2022 17:14
(…)
Um überhaupt eine Vergleichstinte anzuführen, vielleicht die R&K Verdura oder die Montblanc Green Mint, beide allerdings mit einem leichten Blauanteil.
Ja, da bleiben wir doch lieber bei der Ortloff: die Green Mint (Victoria & Albert Edition) sah ich soeben bei ibäh / Handelshaus Rheinländer als Schnäppchen für lächerliche 95 € das Gläschen :lol:, und den Farbton der „Brückengrün“ finde ich auch charmanter, authentischer, letztlich… eindeutig grüner.

Benutzeravatar
GoldenBear
Beiträge: 180
Registriert: 09.06.2020 8:04

Re: Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Beitrag von GoldenBear » 13.07.2022 23:48

hoppenstedt hat geschrieben:
13.07.2022 21:26
vanni52 hat geschrieben:
13.07.2022 17:14
(…)
Um überhaupt eine Vergleichstinte anzuführen, vielleicht die R&K Verdura oder die Montblanc Green Mint, beide allerdings mit einem leichten Blauanteil.
Ja, da bleiben wir doch lieber bei der Ortloff: die Green Mint (Victoria & Albert Edition) sah ich soeben bei ibäh / Handelshaus Rheinländer als Schnäppchen für lächerliche 95 € das Gläschen :lol:, und den Farbton der „Brückengrün“ finde ich auch charmanter, authentischer, letztlich… eindeutig grüner.
Die MB gibt es aber noch ganz regulär im Handel. Zum Beispiel bei Schimpf: https://www.fritz-schimpf.de/Schreibger ... nglas.html

Und um beim Thema zu bleiben, die Ortloff Tinte gibt es jetzt im Online-Shop: https://shop.ortloff-koeln.de/detail/in ... y/14002020

Chia
Beiträge: 1481
Registriert: 31.07.2020 15:55

Re: Diamine Ortloff Kölsches Brückengrün

Beitrag von Chia » 14.07.2022 6:58

GoldenBear hat geschrieben:
13.07.2022 23:48
Und um beim Thema zu bleiben, die Ortloff Tinte gibt es jetzt im Online-Shop: https://shop.ortloff-koeln.de/detail/in ... y/14002020
Das ist aber auch ein ganz schön happiger Preis! :shock: - jedenfalls für Diamine.

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“