Seite 1 von 1

CdA - Hypnotic Turquoise, Electric Orange, Organic Brown

Verfasst: 15.09.2013 11:33
von Füllerschreiber
Klangvolle Namen – gehaltvoller Preis

Hersteller: Caran d’Ache/CH
Bezeichnung: Chromatics
Anbieter: Fach- und Internethandel
Füllmenge: 50 ml
Preis: 29,- Euro

Für das Erstellen der Tintenberichte habe ich bewusst das Schreiben der CdA-Tinten mit CdA-Füllern vermieden. Damit sich meine Füller-Präferenzen nicht „versehentlich“ auf die Tinten übertragen.

In den Tintenberichten habe ich in der Rubrik „Vergleich mit anderen Tinten“ einmal die jeweilige CdA-Tinte geschrieben, und zwar bewusst mit einem anderen Füller als dem „Berichtsfüller“.
CdA Chromatics - Hypnotic Turquoise.jpg
CdA Chromatics - Hypnotic Turquoise.jpg (285.69 KiB) 4018 mal betrachtet
CdA Chromatics - Electric Orange.jpg
CdA Chromatics - Electric Orange.jpg (212.61 KiB) 4014 mal betrachtet
CdA Chromatics - Organic Brown.jpg
CdA Chromatics - Organic Brown.jpg (250.63 KiB) 3981 mal betrachtet
Inzwischen habe ich jede der drei Tinten in verschiedenen Füllern geschrieben, auch im direkten Vergleich im selben Füller mit anderen Tinten derselben Farbe.
Die Intensität aller drei Tinten – Hypnotic Turquoise, Electric Orange und Organic Brown, vulgo Türkis, Orange und Braun – hängt vom Tintenfluss des Füllers und der Breite der Feder ab.
Die drei Tinten generieren nur eine im geringen Maß verstärkende Wirkung auf den Tintenfluss eines Füllers. Es gibt andere Tinten, die trockene Füller flüssiger machen.
Auf Füller mit Anschreibproblemen und Aussetzern scheinen die Chromatics eine heilsame Wirkung zu haben. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das aber auch nicht.
Wessen Stil in der Vollendung der Einheit aus Füller und Tinte derselben Marke besteht, wird nichts dabei finden, die 29 Euro für eine 50 ml Chromatic-Tinte zu bezahlen (zumal CdA-Füller selten zu Schnäppchenpreisen zu haben sind). Denn -- am hübschesten schreiben die CdA-Tinten in den CdA-Füllern ... (so viel zu meiner Unvoreingenommenheit)

Meine (subjektiven) Tinten-Kurz-Meinungen:

Hypnotic Turquoise: hübsches, helles Türkis, aber die Edelstein Topaz von Pelikan und die Mediterranean Blue von Diamine gefallen mir besser

Electric Orange: alles gut, nur die Ink Of Joy von Montblanc ist noch besser – und teurer

Organic Brown: läuft im Dutzend mit, so gut wie die braune Pelikan 4001, die Terre De Feu von J. Herbin und die Terra Di Siena von Otto F.K. Koch (Hamburg) sind mir lieber

Füllerschreiber

Re: CdA - Hypnotic Turquoise, Electric Orange, Organic Brown

Verfasst: 15.09.2013 12:15
von toni
Ich sehe keine Fotos. Bin nur ich ohne Fahrschein unterwegs oder liegt's am Beitrag?

Re: CdA - Hypnotic Turquoise, Electric Orange, Organic Brown

Verfasst: 15.09.2013 12:26
von Füllerschreiber
Jetzt sollten die Bilder eingestellt sein. Keine Ahnung, woran es gelegen hat. Ich habe mehrmals Fehlermeldungen ("Allgemeiner Fehler, Administrator benachrichtigen") angezeigt bekommen und bin mehrmals aus der Verbindung rausgeflogen ("Verbindungsproblem, Internetseite konnte nicht gefunden werden"). Vielleicht ist auch einfach das Handynetz überlastet gewesen.

Füllerschreiber

Re: CdA - Hypnotic Turquoise, Electric Orange, Organic Brown

Verfasst: 15.09.2013 12:32
von toni
Sehr schöne Tinten, gefallen mir alle drei richtig gut!

Tinte Caran d‘ache Electric Orange - Vorstellung

Verfasst: 27.02.2018 10:57
von reaphy
Ich möchte Euch meinen Test nicht vorenthalten:

Re: Tinte Caran d‘ache Electric Orange - Vorstellung

Verfasst: 27.02.2018 11:10
von NicolausPiscator
CdA scheint mir bei der Tintenbenennung etwas hektisch, elektrisch oder exzentrisch... wie dem auch sei, das Electric Orange ist sehr schön! In Deiner Vorstellung gefällt mir der Tintenstrudel sehr gut, weil er die verschiedenen Nuancen der Tinte schön zur Geltung bringt. Danke!

Tinte Caran d‘ache Hypnotic Turquoise - Vorstellung

Verfasst: 27.02.2018 18:54
von reaphy
Auch diesen Test, welcher ich für meine Akten erstellt habe, möchte ich Euch nicht vorenthalten. Schönen Abend.

Gruss Reaphy

Re: Tinte Caran d‘ache Electric Orange - Vorstellung

Verfasst: 27.02.2018 19:01
von MarkIV
Gefällt mir auch sehr gut, die Tinte wie die Betrachtung. Ich muss auch mal wieder einen vorbereiten.

Mark

PS.: ABER, sehr wichtig, du solltest darauf achten, ob schon eine Betrachtung existiert. Wenn ja, keinen neuen Faden anfangen, sondern da mit einfügen. Für beide Tinten die du heute vorgestellt hast, gibt es schon einen Faden. Es ist ungleich komplizierter etwas zu finden, wenn es eine Vielzahl von Fäden gibt. Dem entsprechend ist der moderative Aufwand größer dass dann alles zu mergen. :wink:

Re: Tinte Caran d‘ache Electric Orange - Vorstellung

Verfasst: 27.02.2018 19:11
von reaphy
MarkIV hat geschrieben:Gefällt mir auch sehr gut, die Tinte wie die Betrachtung. Ich muss auch mal wieder einen vorbereiten.

Mark

PS.: ABER, sehr wichtig, du solltest darauf achten, ob schon eine Betrachtung existiert. Wenn ja, keinen neuen Faden anfangen, sondern da mit einfügen. Für beide Tinten die du heute vorgestellt hast, gibt es schon einen Faden. Es ist ungleich komplizierter etwas zu finden, wenn es eine Vielzahl von Fäden gibt. Dem entsprechend ist der moderative Aufwand größer dass dann alles zu mergen. :wink:
Hab ich gesehen, aber bin auch nicht Fan von Sammelvorstellungsthreads, wo in einem Thread 3 unterschiedliche Tinten vorgestellt werden. Ich habe mir die künstlerische Freiheit genommen, da eigenständig zu operieren. Ich beuge mich dem Mod. Die restlichen Vorstellungen packe ich in den bestehenden Thread.

Wichtig für mich: Es hat Dir meine Vorstellung gefallen. Danke.

Re: Tinte Caran d‘ache Electric Orange - Vorstellung

Verfasst: 27.02.2018 19:31
von MarkIV
Die drei zusammen gefasst, hatte ich beim Bau des Inhaltsverzeichnisses schon gesehen, dass ist nicht ideal, aber ich habe sie mit Absicht als eigenen Link angelegt, da es ja nur bedingt ein Vergleich ist, eher drei einzelne Betrachtungen in einem Thread. Das lässt sich so lange nach dem Erstellen leider nicht mehr flicken.
Es hat viel Mühe gekostet, dass unter einem Link alles zusammengefasst ist. Da hat Werner mal sehr viel Arbeit investiert und ich habe es später verfeinert. Wäre schön wenn wir das beisammen halten, wir alle profitieren davon.

Zur Tinte, ich hatte ein Glas und habe es getauscht, ich mag die Tinte nicht. Florian sagt immer, ich soll nicht meckern, auf die Menge im Glas bezogen, ist der Preis nicht so arg schlimm. Der Flakon ist zwar schön, aber an der Leistung der Tinte gemessen, ist mir der Preis deutlich zu hoch. Das können einfachere, günstigere Tinten besser. Andere Chromatics sind da "preiswerter".
Außerdem, und das ist eigentlich viel ausschlaggebender, Caran d'Ache hat die perfekte, orangene Tinte verkauft. Die Saffron ist in meiner Top3 der orangenen Tinten. Aber, dank des Marketings ist sie durch ein doch sehr flaches Müllautoorange ersetzt worden.

Ganz schlimm....

Mark

Re: Tinte Caran d‘ache Electric Orange - Vorstellung

Verfasst: 27.02.2018 19:58
von reaphy
Stimmt, gebe Dir recht. Bitte liebe Mods, zusammenfügen. Sorry für die Umtriebe.

Zur Tinte: Verstehe es gut. Bei mir ist das mit der Blue Sky und Idillic Blue identisch. Ich habe mir in weiser Voraussicht einen Vorrat angelegt.

Gruss Reaphy

Re: CdA - Hypnotic Turquoise, Electric Orange, Organic Brown

Verfasst: 04.04.2018 9:39
von Ex Libris
Hallo Reaphy,

vielen Dank für die beiden Vorstellungen. Orange und Hellblau sind ja zwei Farben, für die ich schlicht und einfach schwärme. (Mich würde interessieren, wie die Orange aus der OBB-Feder aussehen würde, mit der Du die Turquoise-Vorstellung gemacht hast. Denn auch wenn ich jetzt nicht gerade der große Freund von Schattierungen bin, weiß ich immer gerne, welches Potential in einer Tinte steckt. Und in Bezug auf das Orange muss ich Mark Recht geben: das sieht ein bisschen flach aus.)

Das mit der Saffron kann man aber auch auf die anderen Farben beziehen. Ich finde es auch sehr schade, dass die ›Colours of Earth‹ aus dem Programm geflogen sind. Ich hatte zwar nicht die große Erfahrung mit den Tinten, aber wenn ich an die Amazon-Grün denke: Was war das eine schöne Farbe.

@ Mark: Ich meckere nur, wenn sich bei einem Umrechnen auf 100ml ein gar nicht mal so großer Preisunterschied herausstellt. (Man denke an GvFC- und Montblanc (Standard-)Tinten.) Aber im Fall der Chromatics muss ich auch sagen, dass ich mir sehr genau überlegen würde, mir ein solches Glas Tinte zu kaufen, da ich mir auch nicht unbedingt sicher wäre, ein ›Mehr‹ für den Preis zu bekommen.

Viele Grüße,
Florian

Re: CdA - Hypnotic Turquoise, Electric Orange, Organic Brown

Verfasst: 11.04.2019 8:20
von reaphy
Gerne möchte ich Euch auch noch meinen Test anfügen.

Liebe Grüsse

Re: CdA - Hypnotic Turquoise, Electric Orange, Organic Brown

Verfasst: 29.04.2019 17:07
von Ex Libris
Hallo Reaphy,

vielen Dank auch für diesen Nachtrag.
Im Großen und Ganzen muss man einfach sagen, dass diese drei Tinten sehr schöne Exemplare sind, wenn ich auch sagen muss, dass das Orange und das Hellblau meine Favoriten wären.

Viele Grüße,
Florian