Dupont Modelle: Wer kann helfen, Danke!

Moderatoren: desas, Linceo, toni, DanielH

Antworten
Adipositas
Beiträge: 10
Registriert: 06.01.2018 1:51

Dupont Modelle: Wer kann helfen, Danke!

Beitrag von Adipositas » 26.10.2018 12:17

Hallo, anbei ein Foto mit 6 mir unbekannten Dupont Kulis/Roller. Kann mir jemand die Modellnamen nennen? Vielen Dank im Voraus!!
Bild
Eine mailanfrage mit dem Foto an Dupont und Bitte mir doch mitzuteilen um welche Modelle es sich handelt wurde wie folgt beantwortet:
Vielen Dank für Ihr Interesse an S.T. Dupont.
Wir kontaktieren Sie bezüglich Ihrer letzen Anfrage über S.T. Dupont Schreibgeräte.
Leider können wir aus Sicherheitsgründen Ihnen keine Informationen über einModell und seine Historie auf der Grundlage von Bildern oder Seriennummern mitteilen. Wir können auch keine Wertschätzung angeben. Dieser Service wird bei uns gegenwärtig leider nicht angeboten. Wir laden Sie jedoch dazu ein, einen Spezialisten bzw. Auktionssaal diesbezüglich zu kontaktieren.
:geek: :ugeek: :roll: :idea: :x

Benutzeravatar
Axel63
Beiträge: 776
Registriert: 31.08.2014 12:47
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Dupont Modelle: Wer kann helfen, Danke!

Beitrag von Axel63 » 04.01.2019 10:23

Hallo,
von links nach rechts:

Montparnasse
Olympio (Achtung gibt es auch als Fake, müsste ich die Feder und den Stift genauer sehen)
Gatsby (Fake ?)
Classique (ACHTUNG: eindeutig Fake !)
Classique (ACHTUNG: eindeutig Fake ! Dieses Muster hat ST Dupont nie hergestellt und ist eine bekannte Fälschung aus Asien)
Gatsby

Gruß Axel
"Die Qualität bleibt, wenn der Preis längst vergessen ist." Henry Royce

Benutzeravatar
Axel63
Beiträge: 776
Registriert: 31.08.2014 12:47
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Dupont Modelle: Wer kann helfen, Danke!

Beitrag von Axel63 » 04.01.2019 13:49

Auch der Olympio kommt mir verdächtig vor.

Diese Guillochierung und den Stein im Clip kenne ich von keinem bekannten Serienmodell und deuten auf einen Fake hin, der oft aufwändiger ausfällt als das Original, z.B. die Strasssteine in den Clips deiner beiden Classique.

Dass sich S.T. Dupont dazu nicht äußert ohne die Stifte im Original vorliegen zu haben, ist meines Erachtens mehr als verständlich.

Zu Details oder bezüglich Werteinschätzung kannst du mich gerne per Mail anfragen.

Gruß Axel
"Die Qualität bleibt, wenn der Preis längst vergessen ist." Henry Royce

Adipositas
Beiträge: 10
Registriert: 06.01.2018 1:51

Re: Dupont Modelle: Wer kann helfen, Danke!

Beitrag von Adipositas » 04.01.2019 14:59

Vielen Dank für deine Hilfe! bei den beiden Classique war ich mir fast sicher dass es fakes sind. Der eine ist von einem "Fachverkäufer" aus ebay, den werde ich mir vorknöpfen, habe schon einiges und ausser diesem nur gutes bei ihm gekauft. Der Olympio ist alt und vergriffen, ist ein Roller war billig liegt gut in der Hand und schreibt, ergo ok für mich. Er hat richtig Abrieb, was auch auf fake schließen lässt. Die beiden Classique habe ich am Anfang meines Sammlerdaseins gekauft, passiert sicher nicht mehr. Nochmals Danke für die ausführliche Auskunft!

buchfan
Beiträge: 1497
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Dupont Modelle: Wer kann helfen, Danke!

Beitrag von buchfan » 04.01.2019 21:21

Lieber Axel, ich hab gewusst, dass du zu diesen Schreibgeräten was sagen kannst. Danke für die Info. Ich hatte auch überlegt, ob Dupont jemals diese Steinchen in Clips gesetzt hat. Mir kam das merkwürdig vor.
lg
mecki

Benutzeravatar
Axel63
Beiträge: 776
Registriert: 31.08.2014 12:47
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Dupont Modelle: Wer kann helfen, Danke!

Beitrag von Axel63 » 05.01.2019 18:33

Hallo Adipositas,
hallo Mecki,

keine Sorge, auch ich habe in meiner langjährigen S.T. Dupont Sammlerkarriere "Lehrgeld" bezahlt.
Aber, es sind ja bekanntlich die Fehler, aus denen wir lernen und ein wenig Horizonterweiterung schadet nie.

Den rechten "Classique" mit dem Rautenmuster (allerdings ohne Strasssteine im Clip) habe ich übrigens letztes Jahr bei einem Händler auf der Kaweco Pen Show in Nürnberg gesehen. Als ich den Händler auf diesen Fake angesprochen habe, hat der doch tatsächlich gemeint "Na ja, kann schon sein. Ich kenne mich mit der Marke eh nicht aus.Für 50,- Euro können Sie ihn haben."

Sachen gibt's..... :roll:
"Die Qualität bleibt, wenn der Preis längst vergessen ist." Henry Royce

Antworten

Zurück zu „andere Marken / different brands“