Zu Besuch bei Cleo Skribent

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Bauzi
Beiträge: 106
Registriert: 24.06.2018 10:32
Wohnort: Langenhagen

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von Bauzi » 09.04.2019 22:03

Lieber Nils,

vielen Dank, dass du dir Arbeit für uns gemacht hast. In dem Bericht erkennt man deine Leidenschaft, die einen sofort mitreißt.
VG
Manuel

Pumukeline
Beiträge: 419
Registriert: 21.01.2016 18:13
Wohnort:

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von Pumukeline » 10.04.2019 14:49

In der Tat ein schöner Bericht, der einem auch ein Stück weit mit dabei sein lässt und Lust auf mehr macht. Danke!
Liebe Grüße
Manuela

kerstin61
Beiträge: 204
Registriert: 07.03.2014 22:20
Wohnort: bei Kiel

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von kerstin61 » 10.04.2019 21:17

Wow - welch tolle Bilder! Und dann dieser informative Bericht dazu -ich bin begeistert! Am liebsten würde ich mir das ja auch ansehen. Da das aber sicher allen so geht, die deinen Bericht lesen, würde Cleo wohl überrannt werden, wenn einfach jeder gucken kommen dürfte.
Aber es gibt ja zum Glück deinen Einblick - danke dafür!
Herzliche Grüße
Kerstin
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Joachim Ringelnatz)

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2328
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von JulieParadise » 10.04.2019 21:40

Vielleicht macht ja Cleo, was Pelikan auch bereits möglich gemacht -- eine Gruppenführung!? Wer fragt mal nach in der Prignitz?

(Na, wer von euch hatte nicht gerade den gleichen Gedanken?)
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
Nikolaus
Beiträge: 1055
Registriert: 10.09.2016 9:48
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von Nikolaus » 10.04.2019 21:48

Melde mich noch ausführlich zurück, habe grad nur das iPhone zur Hand. Ich kann mich darum kümmern, hatte zum Geschäftsführer ja schon Kontakt.
Cheers,
Nils


Der Bürokrat – Magazin für Schreibkultur

„The things that excite you are not random. They are connected to your purpose. Follow them.“

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2328
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von JulieParadise » 10.04.2019 21:57

Yippieh! Ein neuer PenExchange-Ausflug! :D

Also, vielleicht und eventuell und möglicherweise und so ;)
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
Robbes
Beiträge: 228
Registriert: 07.09.2018 23:17
Wohnort: Hochrhein

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von Robbes » 10.04.2019 23:40

Nils,
ein begeistertes Dankeschön für Deinen fantastischen Bericht. Wurde schon gesagt? Kann aber gar nicht oft genug gesagt werden!
Informativ, gut lesbar und bebildert - state of the art. Macht dem Leser großen Appetit auf mehr ... :D

Robbes
Avatar aus Calvin and Hobbes: "Nothing to do?! You could read a book! Or write a letter! Or take a walk!"

thobie
Beiträge: 850
Registriert: 30.10.2005 13:21
Wohnort: Detmold

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von thobie » 11.04.2019 1:21

Lieber Nils,

auch von ganz herzlichen Dank für diesen tollen Bericht. Definitiv werde ich einen Cleo Skribent auf die Wunschliste setzen.

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
lobstergirl
Beiträge: 252
Registriert: 08.08.2018 22:07
Wohnort: Wiesbaden

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von lobstergirl » 11.04.2019 9:22

JulieParadise hat geschrieben:
10.04.2019 21:57
Yippieh! Ein neuer PenExchange-Ausflug! :D
Oh! Auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen! Das wäre ja eine tolle Sache. Daumen drücken, dass es klappt!!!
--Silvia

He that breaks a thing to find out what it is has left the path of wisdom.
(Gandalf, to Saruman / The Two Towers)

Benutzeravatar
Nikolaus
Beiträge: 1055
Registriert: 10.09.2016 9:48
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von Nikolaus » 11.04.2019 9:37

So, nun habe ich eine richtige Tastatur vor der Nase. Noch einmal vielen Dank für Euer überwältigendes Feedback!

Lieber Gernot, wie schön, von Dir zu lesen! Wie geht es Dir? Den Wikipedia-Artikel habe ich mir in Ruhe durchgelesen. Verblüffend, was es alles gibt. Und noch verblüffender, dass ich mich in einigen Passagen wiedererkenne. :shock:
Cheers,
Nils


Der Bürokrat – Magazin für Schreibkultur

„The things that excite you are not random. They are connected to your purpose. Follow them.“

maggutefueller
Beiträge: 99
Registriert: 30.11.2016 10:41
Wohnort: Thüringen

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von maggutefueller » 11.04.2019 19:05

Machen auch nur Kugelfedern? Oder auch welche mit Linienvariation?

Benutzeravatar
Nikolaus
Beiträge: 1055
Registriert: 10.09.2016 9:48
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von Nikolaus » 14.04.2019 10:34

Dazu kann ich leider nichts sagen, aber vielleicht kennt jemand anderes hier die Antwort. :)
Cheers,
Nils


Der Bürokrat – Magazin für Schreibkultur

„The things that excite you are not random. They are connected to your purpose. Follow them.“

Der Zeitreisende
Beiträge: 164
Registriert: 10.12.2017 16:56
Wohnort: in der Galaxis

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von Der Zeitreisende » 27.04.2019 0:45

Kann jemand etwas sagen über die Federstärke bei Cleo? Ist eine feine Feder wirklich fein (wie bei z.B. Diplomat), oder eher breiter (wie bei Pelikan)?
Aktuell hauptsächlich (nur hauptsächlich) mit Cleo Skribent, Diplomat, Platinum, Waterman und Pelikan schreibend.

Matthias MUC
Beiträge: 713
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von Matthias MUC » 27.04.2019 1:04

Zu den Federstärken kann ich nix sagen, aber zur blauen Farbe habe ich eine Vermutung. Hast Du gesehen, wie die nach der Galvanik wieder runterkommt? Ich vermute, die wird abgezogen wie ein zähelastischer Gummiüberzug. Dann könnte das ein Zeugs sein, was in der Leiterplattenfertigung und -bestückung genutzt wird, um Teilbereiche von Leiterplatten vor Galvanik oder vor heißem Lötzinn zu schützen. "Peelable mask" wäre der internationale Suchbegriff, kann man je nach Viskosität und Benetzungsfreudigkeit siebdrucken, aus der Kartusche mit der feinen Spitze draufdosieren, pinseln, (ggf. CNC-automatisiert) sprühen etc....

Ich denke, damit habe ich nichts weiter entzaubert. Die ganze Galvanik hat nach wie vor einen Hauch schwarzer Magie und Alchemie, egal ob es nun um Durchkontaktierungen auf High-Tech-Multilayerleiterplatten geht (meine Branche im weiteren Sinne) oder um eine schöne Schreibfeder... (ach ja, und was die Lohngalvanik betrifft, auch da gibt es Parallelen: Selbst große, renommierte Leiterplattenhersteller schicken für bestimmte selten gefragte Sondergalvaniken ihre halbfertigen Leiterplatten zu Spezialisten (z.B. zum Brautmeier nach Salzkotten), allein weil es sich nicht lohnen würde, hierfür teure, nicht lang haltbare Spezialbäder selbst im Haus vorzuhalten).

lG Matthias, der den Bericht mit großem Vergnügen gelesen hat...

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2212
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Zu Besuch bei Cleo Skribent

Beitrag von patta » 27.04.2019 8:23

Der Zeitreisende hat geschrieben:
27.04.2019 0:45
Kann jemand etwas sagen über die Federstärke bei Cleo? Ist eine feine Feder wirklich fein (wie bei z.B. Diplomat), oder eher breiter (wie bei Pelikan)?
Meine Cleo-Stahlfedern in F und B sind F und B, d.h. deutlich schmaler als Pelikan oder Lamy, doch etwas breiter als Pilot. Ziemlich gut mit Aurora-Breiten vergleichbar.

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Antworten

Zurück zu „andere Marken / different brands“