Füller zum skizzieren

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

pejole
Beiträge: 1518
Registriert: 12.08.2010 1:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Füller zum skizzieren

Beitrag von pejole » 11.12.2013 20:41

Super!!!

Der hat´s aber drauf, aber ohne reichlich üben und nochmals üben wird das wohl nix, wer die Zeit dazu hat ... .

pejole

Benutzeravatar
Tombstone
Beiträge: 3072
Registriert: 03.01.2012 19:02

Re: Füller zum skizzieren

Beitrag von Tombstone » 11.12.2013 20:48

Meine Fresse - wenn ich ein Foto von ihr gemacht hätte, würde es nicht so real aussehen wie diese Zeichnung...

Ich bin doch Asche und Staub... :oops:
Ciao - Peter

Handle stets so, dass die anderen sich wundern, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Thom

Re: Füller zum skizzieren

Beitrag von Thom » 12.06.2014 18:54

Mal wieder was für die Aquarellisten: Heute hat mir jemand erzählt, dass er die Linien mit Füller und der Noodler's Bulletproof Black Ink zeichnet.

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1172
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Füller zum skizzieren

Beitrag von Will » 27.10.2014 5:50

Salut scribblez,

wenn Du eine füllhaltertaugliche Tinte verwendest und einiges an Erfahrung gesammelt hast, steht Dir auch die Welt der historischen Füllhalter offen. Deren flexible Federn lassen sich nicht nur hervorragend schreiben, sondern sind auch zum Zeichnen geeignet. Allerdings ist hier darauf zu achten, dass der Füllhalter regelmäßig gereinigt und entsprechen sauber gehalten wird. Das historische Schreibgerät ist in der Regel nicht gar so günstig zu bekommen und noch viel schwerer zu ersetzten. Das beigefügte Bild ist komplett mit dem gezeigten Füllhalter geschrieben und gezeichnet, ein Kaweco Elite mit flexibler 585er M-Feder.

Grüße in den frühen Morgen

Gerd

PS: Wen es interessiert, das Gedicht ist von Wolfgang Borchert.
Dateianhänge
20140413_231220.jpg
20140413_231220.jpg (193.71 KiB) 1230 mal betrachtet
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Antworten

Zurück zu „Schulfüller und Einsteigerfüller“