Franklin-Christoph Modell 20, „Marietta“, mit OB-Feder

Moderatoren: Sabine, Lamynator, Zollinger, desas, MarkIV, Linceo

Antworten
Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2796
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Franklin-Christoph Modell 20, „Marietta“, mit OB-Feder

Beitrag von Strombomboli »

Franklin-Christoph Modell 20, „Marietta“, in schwarz , altes Modell

Der Marietta wurde damit beworben, daß die Kappe auch ohne Schraubverschluß bombenfest sitzt. Das tut sie auch und tat sie zu Beginn derart, daß beim Öffnen die Tinte herausgesogen wurde; darum habe ich mir vom Goldschmied ein Löchlein hineinbohren lassen. Die Kappe hat einen Clip.

Das neue Modell wird von Franklin-Christoph ausführlich hier beschrieben. Sie sagen, es würde keine Tinte beim Öffnen herausgesogen; das mag für das neue Modell gelten.

Weil sie den Marietta für einen Füller für den erfahrenen Füllernutzer halten, gibt es sogar ein sechsminütiges Video. Hier ist der direkte Link.
Der Füller hat eine lebenslange Garantie.

Der Marietta wurde von mir als Eyedropper benutzt, aber das muß nicht sein, es passen Standardpatronen und -konverter.

Weil es den Füller ab Werk natürlich nicht mit Oblique-Feder zu kaufen gibt, habe ich die B-Stahlfeder von Michael Masuyama oblique schleifen lassen. Die Feder ist eine Nr. 6 von JoWo.

Kein Konverter dabei, dafür aber die Originalverpackung und das schöne Ledermäppchen, in dem Franklin-Christoph seine Füller verkauft.

Er ist in einem guten Zustand. Natürlich hat er die üblichen Mikrokratzer, aber insgesamt sieht er sehr gut aus.

210 € incl. Versand als DHL-Paket
(als Paket wegen der Haftung)

Dieser Preis ist höher als der von Franklin-Christoph aufgerufene. Zu dem kommen aber Versand und Zoll hinzu, darum wird er meinem am Ende ähnlich sein. Zu meinem Preis kommt das Schleifen hinzu. Michael Masuyama hat einen sehr guten Ruf als nibmeister und arbeitet nicht für lau.
.
Dateianhänge
01.jpg
01.jpg (198.9 KiB) 905 mal betrachtet
02.jpg
02.jpg (163.55 KiB) 905 mal betrachtet
03.jpg
03.jpg (193.66 KiB) 905 mal betrachtet
04.jpg
04.jpg (165.01 KiB) 905 mal betrachtet
05.jpg
05.jpg (138.34 KiB) 905 mal betrachtet
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.
Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2796
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Franklin-Christoph Modell 20, „Marietta“, mit OB-Feder

Beitrag von Strombomboli »

zur Vervollständigung noch zwei Fotos:
.
Dateianhänge
06.jpg
06.jpg (172.48 KiB) 901 mal betrachtet
07.jpg
07.jpg (184.43 KiB) 901 mal betrachtet
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.
Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2796
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Franklin-Christoph Modell 20, „Marietta“, mit OB-Feder

Beitrag von Strombomboli »

Ich habe noch einmal nachgedacht und senke den Preis nunmehr um fast dreißig Prozent auf

150 € incl. Versand als DHL-Paket.
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.
Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2796
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Franklin-Christoph Modell 20, „Marietta“, mit OB-Feder

Beitrag von Strombomboli »

Noch zu haben.
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.
Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2796
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Franklin-Christoph Modell 20, „Marietta“, mit OB-Feder

Beitrag von Strombomboli »

Im Rahmen der aktuellen Franklin-Christoph-Festspiele senke ich den Preis um weitere 30 Prozent auf

120 € incl. Versand als DHL-Paket.
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.
Antworten

Zurück zu „Schreibgeräte und Zubehör-Angebote (privat)“