Lamy 2000

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
by_a_Lady
Beiträge: 7
Registriert: 21.07.2019 16:46
Wohnort: Wien

Lamy 2000

Beitrag von by_a_Lady » 22.07.2019 9:38

Ich habe beschlossen, mir endlich meinen Traum vom Lamy 2000 in Makrolon zu erfullen! Vorzugsweise M, B, BB, OM, OB, OBB, aber auch andere Federstärken nehme ich gern - die Füllfeder ist eigentlich die Hauptsache, denn die Spitze kann man bei Lamy ja jederzeit eintauschen. Beim Budget ist bis 100€ inklusive Versand.

Matthias MUC
Beiträge: 731
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Lamy 2000

Beitrag von Matthias MUC » 22.07.2019 11:01

Gute Wahl. (Fast) zeitloser Klassiker.

Ich kann Dir keinen anbieten, aber ein Aspekt ist bei Deiner Suche nach gebrauchten Lamy 2000 wichtig, nachdem es das Modell seit über 50 Jahren fast unverändert gibt.

Es gab seit dem "Ur"-Lamy 2000 vor gut 50 Jahren eine Reihe von kleinen Konstruktionsveränderungen, die sich auch auf die Haltbarkeit ausgewirkt haben. Kopfstück in Makrolon mit Metallkragen (Atemloch unter der Feder in Makrolon) war die ursprüngliche Version, aber neigte dazu, wenn man den Füller mal zwecks Reinigung zerlegt und nachher zu beherzt wieder zusammengeschraubt hat, am Gewinde zu brechen. Das war sicher der Grund, warum später das Kopfstück incl. Gewinde komplett Metall (Atemloch unter der Feder ebenfalls in Metall, Füller minimal schwerer, ansonsten optisch gleich) und dafür ist die Makrolonmanschette ein aufgesetzter Ring.
Ansonsten kleine Änderungen am Design vom Clip (Kügelchen oder Nase aus dem Vollen), das "L" hintendrauf oder nur der weiße Fleck, und ob die Federstärken am Kopfstück eingraviert wurden oder später nicht mehr.

Wenn das Alter und eventuell auch der Zustand egal sind: Ein alter, gepflegter aber viel geschriebener ist wahrscheinlich "glatt" bis "speckig", aber die Strichmattierungsoptik läßt sich mit einem geeigneten feinen Polierschwamm wiederherstellen, wenn man die Gebrauchspatina eines langen Füllerlebens nicht erhalten will. Das macht Lamy selber so, wenn sie an den Geräten was reparieren.

DEN Thread zur Modellgeschichte incl. der Detailevolution vom Lamy2000 kennst Du sicher?
http://www.fountainpennetwork.com/forum ... my-design/

Und DAS Zerlegevideo
https://www.youtube.com/watch?v=x7DQSJHSaHE

lG Matthias

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1387
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Lamy 2000

Beitrag von Edelweissine » 22.07.2019 13:50

Dankeschön, lieber Matthias, auch von mir! Das hört sich immer alles so einfach an...
Und die Aussprache SBREBrowns in frühen Jahren fasziniert mich immer wieder.
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3031
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Lamy 2000

Beitrag von stift » 23.07.2019 13:57

Hast eine PN
Liebe Grüße
Harald
#Non, je ne regrette rien#

Antworten

Zurück zu „Archiv: Schreibgeräte und Zubehör-Gesuche (privat)“