Begeisterung teilen - FLEX Feder F

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

pejole
Beiträge: 1534
Registriert: 12.08.2010 1:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Begeisterung teilen - FLEX Feder F

Beitrag von pejole » 11.02.2020 23:58

Von meinen gut 20 Füllern mit flexibler Feder der äußerst angenehm zu schreibende und mein bester Flexer, ein Omas Lucens 1936. Gefunden beim Pen Port Hamburg 2015. Neben den Montblanc 254 und 256 fühlt sich dieser Omas in den Fingern für mich am allerbesten an, das Gewinde ist so gut wie nicht zu fühlen bzw. gibt es bei den Montblanc nicht. Von der Grösse her entspricht der Omas den 8xxern, im Foto der Stresemann M805.

Gruß, Martin
Dateianhänge
20200207_160735-01_copy_1574x1191.jpeg
20200207_160735-01_copy_1574x1191.jpeg (355.99 KiB) 397 mal betrachtet
20200207_160657-01_copy_1522x732.jpeg
20200207_160657-01_copy_1522x732.jpeg (232.3 KiB) 397 mal betrachtet
20200207_163048-01_copy_1572x515.jpeg
20200207_163048-01_copy_1572x515.jpeg (156.59 KiB) 397 mal betrachtet

FeineFeder
Beiträge: 1
Registriert: 18.10.2018 9:19

Re: Begeisterung teilen - FLEX Feder F

Beitrag von FeineFeder » 14.02.2020 12:17

Das Schriftbild sieht aber auch wirklich sehr gut aus.
Das liegt aber bestimmt auch an Deiner sehr schönen Schrift.
Dafür bist Du zu beneiden.

Ich habe mir jetzt auch mal den Montblanc 149er Flex bestellt und hoffe, dass er so gut scheibt wie mein alter 149er aus den 50er Jahren
Dieser hat auch noch eine Flex Feder.
Da mir dieser aber zu Schade ist und ich Angst habe ihn zu verlieren, hab ich mir mal einen neuen gegönnt :-).

Wenn ich ihn habe, werde ich berichten ob er genauso gut ist wie der "Alte".

Thom
Beiträge: 1110
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Begeisterung teilen - FLEX Feder F

Beitrag von Thom » 14.02.2020 12:44

FeineFeder hat geschrieben:
14.02.2020 12:17
Da mir dieser aber zu Schade ist und ich Angst habe ihn zu verlieren, hab ich mir mal einen neuen gegönnt :-).
Tja, FeineFeder, in der Not frisst der Teufel Fliegen. Den neuen 149er Flex möchte ich aber auch nicht verlieren
(und für den Preis würdest Du 3 oder 4 Waterman's 52 kriegen, erforderte aber etwas einarbeiten in die Thematik).

V.G.
Thomas

Antworten

Zurück zu „Rund um die Feder / Regarding nibs“