Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
V-Li
Beiträge: 644
Registriert: 17.01.2018 10:40

Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von V-Li » 22.06.2020 20:32

Hallo zusammen,

mein Pilot Parallel Pen hat zuviel Tintenfluss, ich würde das gerne etwas eindämmen, bin im Internet aber nur fündig geworden, wenn man den Fluss erhöhen möchte.
Kennt jemand eine einfache (am besten reversible) Maßnahme, um den Fluss ein wenig einzuschränken?

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von Joe Schlendrian » 23.06.2020 10:38

Man kann der Tinte etwas Gummi Arabicum beimischen das lässt sich mit Wasser wieder aus dem Füller waschen.

Gruss Joe

V-Li
Beiträge: 644
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von V-Li » 23.06.2020 10:55

Danke schon mal, das kann ich wirklich mal ausprobieren.

Kann man den Patronendorn teilverschließen oder hat das negative Effekte an anderer Stelle? Ich benutze den Parallel Pen als Eyedropper.

SpurAufPapier
Beiträge: 1829
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von SpurAufPapier » 23.06.2020 11:08

V-Li hat geschrieben:
23.06.2020 10:55
Ich benutze den Parallel Pen als Eyedropper.
Da ist der Tintenfluss immer um einiges stärker. Als erstes würde ich auf Patrone umsteigen.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

V-Li
Beiträge: 644
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von V-Li » 27.06.2020 19:14

Joe Schlendrian hat geschrieben:
23.06.2020 10:38
Man kann der Tinte etwas Gummi Arabicum beimischen das lässt sich mit Wasser wieder aus dem Füller waschen.
Vorsichtig dosiert...ja, klappt.

Vom Eyedropper möchte ich nicht weg, da ich die Kapazität schon brauche.

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von Joe Schlendrian » 28.06.2020 13:24

Kann man den Patronendorn teilverschließen

Steck doch gerade eine leere Patrone drauf.

Gruss Joe

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von Joe Schlendrian » 28.06.2020 13:26

Joe Schlendrian hat geschrieben:
28.06.2020 13:24
Kann man den Patronendorn teilverschließen

Steck doch gerade eine leere Patrone drauf.

Gruss Joe

SpurAufPapier
Beiträge: 1829
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von SpurAufPapier » 28.06.2020 19:33

Joe Schlendrian hat geschrieben:
28.06.2020 13:26
Joe Schlendrian hat geschrieben:
28.06.2020 13:24
Kann man den Patronendorn teilverschließen

Steck doch gerade eine leere Patrone drauf.

Gruss Joe
Aber dann ist er ganz verschlossen, oder soll er Löcher in die Patrone machen?
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von Joe Schlendrian » 29.06.2020 16:39

Hallo ja ich schreibe doch aber auch mit Patronen auf dem Dorn und die hat keine Löcher.
Denn es geht doch darum das nicht endlos viel Tinte auf einmal aus der Feder fliesst.
Oder hab ich das Falsch vestanden.
Und die Kabilarwirkung wir etwas gebremst weil eben kein Löcher mehr zur Raumluft besteht.

Gruss Joe

SpurAufPapier
Beiträge: 1829
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von SpurAufPapier » 30.06.2020 14:09

Joe Schlendrian hat geschrieben:
29.06.2020 16:39
Hallo ja ich schreibe doch aber auch mit Patronen auf dem Dorn und die hat keine Löcher.

Gruss Joe
Aber wie kommt die Tinte in den Tintenleiter, wenn der Dorn durch die Patrone verschlossen ist?
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von Joe Schlendrian » 30.06.2020 16:59

Eyedroper??? Wie er sagt geht doch nicht übers Patronenloch oder schraubt der da jede Minuten den Corpus auf?? Das bezweifel ich.

Gruss Joe

SpurAufPapier
Beiträge: 1829
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von SpurAufPapier » 02.07.2020 8:16

Joe Schlendrian hat geschrieben:
30.06.2020 16:59
Eyedroper??? Wie er sagt geht doch nicht übers Patronenloch oder schraubt der da jede Minuten den Corpus auf?? Das bezweifel ich.

Gruss Joe
Ich kann Dir leider nicht folgen. Vielleicht warten wir ab, was der Fragesteller dazu schreibt.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

V-Li
Beiträge: 644
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von V-Li » 02.07.2020 20:16

Die Diskussion habe ich verfolgt, aber sie hat mich zwischendurch verwirrt. Also ich möchte nicht vom Eyedropper weg, da ich die Kapazität mit Patrone als nicht ausreichend erlebt habe. Aber habe ich das richtig verstanden, dass die Patrone zum teilweisen Verschließen des Dorns dienen soll?

Das Gummi Arabicum hat übrigens gut funktioniert.

SpurAufPapier
Beiträge: 1829
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenfluss Pilot Parallel Pen

Beitrag von SpurAufPapier » 03.07.2020 7:53

V-Li hat geschrieben:
02.07.2020 20:16
Die Diskussion habe ich verfolgt, aber sie hat mich zwischendurch verwirrt. Also ich möchte nicht vom Eyedropper weg, da ich die Kapazität mit Patrone als nicht ausreichend erlebt habe. Aber habe ich das richtig verstanden, dass die Patrone zum teilweisen Verschließen des Dorns dienen soll?
Ja, aber ich habe nicht verstanden, wie das funktionieren soll. Wenn man die Patrone normal auf den Dorn aufsetzt, verschließt die ihn doch komplett? Oder bekommt die Patrone kleine Löcher? Es wäre dann aber arg kompliziert, die richtige Anzahl und Größe der Löcher durch Ausprobieren zu finden.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Antworten

Zurück zu „Rund um die Feder / Regarding nibs“