Lamy 2000 läuft aus?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Jacahelp
Beiträge: 19
Registriert: 10.03.2017 16:49

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von Jacahelp » 10.03.2017 21:17

Das mit dem nicht ganz aufdrehen habe ich mir dann vorhin auch gedacht :D

Genial wie toll der Lamy schreibt. Das ist ja doch noch ein Unterschied zum Kaweco AL Sport.

Jetzt werde ich mal nach einem passenden Etui suchen. Hat jemand eine Empfehlung? Ob wohl das LAMY A112 Lederstecketui für 1 Schreibgerät passt?
Guten Apple-Service bekommst Du hier:
IMENDIT - RUND UM APPLE http://www.imendit.de

Benutzeravatar
buecherkram
Beiträge: 371
Registriert: 17.02.2016 23:04
Kontaktdaten:

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von buecherkram » 10.03.2017 21:41

Ich habe meinen meistens in dieser Federmappe von Sonnenleder.
Ich nehme aber an, dass das Etui passt, der Lamy 2000 hat knapp 14 cm Länge, das Etui wohl 15,5.

Ich bin mit meiner Feder auch sehr zufrieden - fühlt sich auf dem Papier an wie Lötkolben auf Butter. :mrgreen:
papierundtinteundfüller <3

Ich blogge unter buecherkram.com über Zeugs, Klüngel & Gedöns und bin @buecherkram auf twitter | instagram.

Jacahelp
Beiträge: 19
Registriert: 10.03.2017 16:49

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von Jacahelp » 10.03.2017 21:44

Aber ob das Etui auch von der Dicke / Breite her passt?
Guten Apple-Service bekommst Du hier:
IMENDIT - RUND UM APPLE http://www.imendit.de

Tintenklex

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von Tintenklex » 10.03.2017 23:54

fountainpen.de hat geschrieben: @Penexchangler:
Hand aufs Herz ... das oben beschriebene Problem kennen wir doch alle! ... und mir passiert das auch hin und wieder. Insofern muss man doch nicht gleich den eher unwahrscheinlichen Fall annehmen, dass der Füllhalter kaputt ist ...
Hand ist auffem Herz und: nein , hatte ich so noch nie. Hab dann wohl seit Jahrzehnten immer instinktiv alles richtig gemacht ;-)

Bis auf ein einziges Mal bei meinem allerersten Füller mit Konverter (Parker Jotter), als der schon viele Jahre alt war; und da half gar nichts, auch keine Patrone: Er war einfach kaputt (unten der Plastikschaft war mikrofein eingerissen)!

fountainpen.de
Beiträge: 1731
Registriert: 02.10.2003 11:24
Kontaktdaten:

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von fountainpen.de » 11.03.2017 0:06

Hab dann wohl seit Jahrzehnten immer instinktiv alles richtig gemacht
ja genau das meinte ich ...

Jacahelp hat sich seinen erste Kolbenfüllhalter gekauft und kann eben noch nicht auf Jahrzehnte Erfahrung zurückblicken. Der Füllhalter ist neu (und ein Riss oder defekter Kolben deshalb eher unwahrscheinlich).

Aber egal ... Hauptsache der Lamy läuft nicht mehr aus ... :D
Astoria, Nakaya, Pelikan und Montblanc Sammler
http://www.fountainpen.de

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4797
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von Tenryu » 11.03.2017 0:46

Es sind auch nicht alle Füller gleich empfindlich in der Beziehung.

miel
Beiträge: 1261
Registriert: 16.04.2015 11:43

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von miel » 11.03.2017 1:18

Ich glaube mittlerweile, daß Füllhalter mit gesteckter (dicht abschließender) Kappe hier empfindlicher sind, als welche mit Schraubkappe.

Ich kenne das Phänomen sowohl vom Lamy 2000 als auch von den Waterman Carene, wenn man sie "bis zum Anschlag" füllt.

Benutzeravatar
buecherkram
Beiträge: 371
Registriert: 17.02.2016 23:04
Kontaktdaten:

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von buecherkram » 11.03.2017 4:53

Jacahelp hat geschrieben:Aber ob das Etui auch von der Dicke / Breite her passt?
Das müsste eigentlich hinhauen, in den amazon-Bewertungen schreibt jemand, dass er es für den Lamy-Studio-Kugelschreiber nutzt. Der müsste einen etwas größeren Umfang als der 2000 haben. :)
papierundtinteundfüller <3

Ich blogge unter buecherkram.com über Zeugs, Klüngel & Gedöns und bin @buecherkram auf twitter | instagram.

penparadise
Beiträge: 471
Registriert: 18.02.2008 13:21

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von penparadise » 11.03.2017 9:04

buecherkram hat geschrieben:
Jacahelp hat geschrieben:Aber ob das Etui auch von der Dicke / Breite her passt?
Das müsste eigentlich hinhauen, in den amazon-Bewertungen schreibt jemand, dass er es für den Lamy-Studio-Kugelschreiber nutzt. Der müsste einen etwas größeren Umfang als der 2000 haben. :)
Ich kenne zwar das Etui nicht, aber der LAMY Studio ist nicht so dick wie der LAMY 2000.

Übrigens noch mal zur Überschrift: der LAMY 2000 läuft nicht aus, den wird es auch noch in 20 Jahren geben. :lol:
Mit besten Grüßen
Axel
________________________

n/a
Beiträge: 257
Registriert: 26.10.2016 10:22

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von n/a » 11.03.2017 9:51

miel hat geschrieben:Ich glaube mittlerweile, daß Füllhalter mit gesteckter (dicht abschließender)
Ich kenne das Phänomen sowohl vom Lamy 2000 als auch von den Waterman Carene, wenn man sie "bis zum Anschlag" füllt.
Ich glaubte immer der Waterman Carene wäre ein Patronenfüller und der Lamy 2000 ein Kolbenfüller :!: Da kann man mal sehen, wie man sich täuschen kann :oops:

Benutzeravatar
buecherkram
Beiträge: 371
Registriert: 17.02.2016 23:04
Kontaktdaten:

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von buecherkram » 11.03.2017 10:46

penparadise hat geschrieben:Ich kenne zwar das Etui nicht, aber der LAMY Studio ist nicht so dick wie der LAMY 2000.
Der Stift an sich eigentlich nicht, aber Du musst ja von der breitesten Stelle ausgehen und der Studio hat einen ziemlich dicken Clip. (Ich hab mal beide auf ein Geodreieck gelegt, da sieht man ganz gut, was ich meine. Liegen aber nicht exakt gleich, man muss sich den Studio wohl einen halben oder Drittel Millimeter nach links denken.)
Ich messe (leider nur mit Bindfaden, habe keine Schieblehre zur Hand) 1 mm Unterschied. Habe gerade mal geguckt, auf der Webseite Goulet Pen Company, die ja sehr ausführliche Daten pflegen, ist es auch 1 mm. Ich denke schon, dass das passt.
Dateianhänge
studio_vs_2000.jpg
studio_vs_2000.jpg (304.36 KiB) 1791 mal betrachtet
papierundtinteundfüller <3

Ich blogge unter buecherkram.com über Zeugs, Klüngel & Gedöns und bin @buecherkram auf twitter | instagram.

penparadise
Beiträge: 471
Registriert: 18.02.2008 13:21

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von penparadise » 11.03.2017 10:56

Wie gesagt, ich kenne das Etui nicht. Aber normalerweise wird der Clip nicht mit in die Tülle gesteckt, sondern der bleibt außen vor, damit man das Schreibgerät leichter aus den Etui nehmen kann. So jedenfalls ist es bei allen Montblanc Etuis vorgesehen.

btw, hübscher Nagellack. 8)
Mit besten Grüßen
Axel
________________________

KaEff
Beiträge: 278
Registriert: 28.09.2016 9:13

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von KaEff » 11.03.2017 11:08

Lamy Studio an breitester Stelle (ohne Clip) ca, 12,50 mm
dgl., jedoch mit Clip ca. 17,55 mm

Lamy 2000 habe ich nicht zur Hand...
Frank
* * *
Am Grunde der Moldau wandern die Steine. / Es liegen drei Kaiser begraben in Prag. / Das Große bleibt groß nicht und klein nicht das Kleine. / Die Nacht hat zwölf Stunden, dann kommt schon der Tag. [...] B. Brecht

miel
Beiträge: 1261
Registriert: 16.04.2015 11:43

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von miel » 11.03.2017 11:21

n/a hat geschrieben:
miel hat geschrieben:Ich glaube mittlerweile, daß Füllhalter mit gesteckter (dicht abschließender)
Ich kenne das Phänomen sowohl vom Lamy 2000 als auch von den Waterman Carene, wenn man sie "bis zum Anschlag" füllt.
Ich glaubte immer der Waterman Carene wäre ein Patronenfüller und der Lamy 2000 ein Kolbenfüller :!: Da kann man mal sehen, wie man sich täuschen kann :oops:
Der Waterman Carene IST ein Patronenfüller! Trotzdem kann man ihn mit Konverter bis zum Anschlag füllen und dann zeigt er den gleichen Effekt, wie der Lamy 2000.

Benutzeravatar
buecherkram
Beiträge: 371
Registriert: 17.02.2016 23:04
Kontaktdaten:

Re: Lamy 2000 läuft aus?

Beitrag von buecherkram » 11.03.2017 11:31

penparadise hat geschrieben:Wie gesagt, ich kenne das Etui nicht. Aber normalerweise wird der Clip nicht mit in die Tülle gesteckt, sondern der bleibt außen vor, damit man das Schreibgerät leichter aus den Etui nehmen kann. So jedenfalls ist es bei allen Montblanc Etuis vorgesehen.
Stimmt, das sehe ich auch öfter mal. Ich stecke den Clip immer mit in die Hülle, weil ich Bedenken habe, die Kappe aus Versehen irgendwie zu ziehen und dann die ganze Tinte im Etui zu haben. :D
Aber klar, bei Hüllen, die geschraubt statt gesteckt werden, ist diese Gefahr ja nicht gegeben.
penparadise hat geschrieben:btw, hübscher Nagellack. 8)
Merci. :) "169 Electric" von p2 Color Victim (dm). :mrgreen:
papierundtinteundfüller <3

Ich blogge unter buecherkram.com über Zeugs, Klüngel & Gedöns und bin @buecherkram auf twitter | instagram.

Antworten

Zurück zu „Die richtige Handhabung / Taking proper care“