Acryl Korpus

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
DioSanto
Beiträge: 488
Registriert: 21.09.2015 10:59

Acryl Korpus

Beitrag von DioSanto » 05.04.2018 10:18

Hallo zusammen,

ich habe heute früh meinen Lieblingsfüller aus einem 1er brownbear Etui genommen und mit erschrecken festgestellt
das er übersäht mit Flecken ist.
Es fühlt sich an wie eingetrockneter Sekundenkleber.
Gestern könnte mir bei dem Füller am Gewinde eventuell ein bisschen Silikongrease entwichen sein.

Jetzt habe ich versucht mir den Fingernagel das weg zu bekommen, ist mir auch Großteils gelungen aber nicht komplett.
Mit welchem Mittel kann ich an das Acryl ran ohne es zu beschädigen?
Habt ihr eine Idee woher diese Schmierer kommen könnten? Silikongrease wird doch für gewöhnlich nicht hart?

Danke!
Max

Benutzeravatar
duckrider
Beiträge: 615
Registriert: 21.02.2014 11:51
Wohnort: nahe Wiesbaden

Re: Acryl Korpus

Beitrag von duckrider » 05.04.2018 12:06

erst mal unter gar keinen Umständen Aceton!

Sonnenblumenöl aus der Küche sollte einen ersten Versuch wert sein.
Kaltreiniger aus der Metallwerkstatt (kein Bremsenreiniger!)
Alkohol erst nach einem Test an unauffälliger Stelle.
Ansonsten knibbeln....
Gruß
Thomas
Scribere qui nescit, nullum putat esse laborem.

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 847
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: Acryl Korpus

Beitrag von HeKe2 » 05.04.2018 15:30

duckrider hat geschrieben:
05.04.2018 12:06
erst mal unter gar keinen Umständen Aceton!
Sofern die Oberfläche nicht blankes Metall ist, hat Thomas recht. Aceton greift fast alle Oberflächen an.

Wie alt ist das Etui? Wurde es evtl mit Lederpflegemitteln eingerieben? Acryl kann auch von den Lösungsmitteln in derartigen Pflegemitteln angegriffen werden. Das Dumme daran wäre, dass die Flecken dann selbst aus Acryl bestehen und mit einem Lösungsmittel nicht behandelbar sind, ohne den Füllerkorpus anzugreifen.

Wenn knibbeln nicht reicht und gar nichts mehr geht - das ist aber wirklich die allerletzte Notlösung - kann man versuchen, es raus zu polieren. Lösungsmittel sind fast alle zu riskant. Die müsste man alle vorher an unauffälliger Stelle probieren.

Hermann
Beste Grüße
Hermann

DioSanto
Beiträge: 488
Registriert: 21.09.2015 10:59

Re: Acryl Korpus

Beitrag von DioSanto » 05.04.2018 16:32

Vielen Dank erstmal für die Antworten!!

Das Etui habe ich nicht behandelt und es wurde auch noch nie behandelt.
Die Nähte sind wie bei fast alles Etuis zusätzlich verklebt, allerdings ist der Füller schon etwa 2 Wochen im Etui
bei täglichem Gebrauch und sonst hatte er noch nie Flecken

Ich hoffe ich bekomme Sie wieder komplett weg... :x

Antworten

Zurück zu „Die richtige Handhabung / Taking proper care“