Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Antworten
ew742
Beiträge: 227
Registriert: 10.03.2013 9:08

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von ew742 » 17.01.2017 9:23

Hallo,

seit Beginn dieses komischen Tinten- und Füllervirus habe ich folgende Tinten im sachgemäßen Einsatz verbraucht:
Montblanc Midnight Blue
Montblanc Permanent Blue
Pelikan 4001 Blauschwarz

Eine Tinte von J.Herbin habe ich wegen Schimmel weggeschüttet... BTW: ab wann ist eigentlich eine Tinte aufgebraucht? Ich habe von der Pelikan 4001 Blauschwarz noch drei Füller betankt, einer davon ist ein Eyedropper :D :D

Gruß
Christoph

Benutzeravatar
Benny
Beiträge: 556
Registriert: 08.03.2013 12:06
Wohnort: Am Teutoburger Wald

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Benny » 21.05.2017 14:00

Fast hätte ich einen ähnlichen Faden auf gemacht (und hätte vielleicht Moderators Unmut auf mich gezogen), da habe ich beim Suchen diesen Faden hier gefunden. Super Idee Donate mit diesem Thema. Schön wäre es wenn jeder zu seinen geleerten Gläsern ein Fazit ziehen könnte.

Warum ich einen solchen Faden gesucht habe ? Ich habe heute zum 2-ten mal ein Glas J.Herbin Poussiere De Lune leer gemacht. Mit der Spritze den letzten kläglichen rest rausgezogen und in den Konverter gespritzt. Mein Fazit zu diese Tinte ist, dass ich sie phantastisch finde. Völlig unproblematisch mit super Fluss auch in trockeneren Federn. Hiervon werde ich mir bei der nächst größeren (und somit meist portofreien) Bestellung auch das 3te Glas kaufen. Leider muss ich Herbin immer bestellen, da es in meiner Umgebung keinen Händler gibt.

Weiterhin habe ich geleert:
- MB Leonardo Red Chalk 30ml - Fazit: Sehr geile Tinte, die ich zum "Originalpreis" sofort wieder kaufen würde.
- 4001 Blau-Schwarz 30ml- Fazit: Ok, bedarf aber eine möglichst nasse Feder. Inzwischen nicht mehr mein Farb-Geschmack.
- 4001 Brilliant Braun 30ml - Fazit: In einer nassen Feder super gut. Ein zweites Glas habe ich bereits gekauft.
- Diamine Amazing Amethyst 30ml - Fazit: Guter Fluss, super Schattierung, keine Ablagerungen wie ich es bei anderen Diamines beobachtet habe. Anfangs spannend, irgendwann langweilig bzw. über-ge-guckt. Hab sie dann mit einer 3B Feder zügig leer geschrieben.
Cross Blau 62,5ml - Standard Blau. Nichts aufregendes zu berichten. Aber soweit ich mich erinnere auch nichts negatives.
- DeAtramentis Vanille Tinte 35ml - Fazit: DeAtraments typisch super Fluss und unkompliziert. Der Vanilleduft... naja. 3/4 mit Füllhalter geleert. Zum Schluss 1/4 mit Dip-pens für Kalligraphie Übungen verwendet weil die Tinte im Laufe der Zeit dicker geworden war und ich mich nicht getraut habe sie weiter in FH zu verwenden.
- Diamine Syrah 30ml - Fazit: 20ml leergeschrieben. Weil die Tinte mich begeistert und meinen Nerv trifft ein 80ml Glas gekauft und die verbliebenen 10ml aus dem 30ml Plastikgebinde einem Foristen geschenkt.

Benny
Dateianhänge
20170521_geleert_400.JPG
20170521_geleert_400.JPG (380.63 KiB) 3299 mal betrachtet

GinTonic
Beiträge: 985
Registriert: 18.07.2016 21:02

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von GinTonic » 21.05.2017 14:30

Keins, an das ich mich erinnern könnte. Aber ich schreibe auch erst wieder seit einem Jahr oder so mit Füller, und seitdem haben sich unfassbar viele Tinten angesammelt (siehe anderer Thread)... es ist also auch noch kein Glas nah dran...
Zu Schulzeiten hatte ich mal einen Pelikan level mit entsprechendem Fass. Aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass das Fass mal nachgekauft wurde, der Füller war recht schnell kaputt (Ventil undicht, also Gesiffe). Dann natte ich lange Zeit einen Lamy Safari mit Konverter (der lebt noch, jetzt mit neuer Kappe). Ich meine, dass er immer mit blauer Parker-Tinte betankt wurde, kann mich an die geleerten Fässer aber nicht mehr erinnern.

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2202
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Pelle13 » 21.05.2017 14:53

In den letzten 4 Jahren - so lange bin ich nun wieder mit Füller unterwegs - habe ich 2 oder 3 Gläser Pelikan 4001 Königsblau komplett geleert (sowie Brillant-Grün und Brillant-Rot jeweils ein Glas halbleer geschrieben).
... Und dann kam Penexchange und damit die große Tintenvielfalt ... Jetzt habe ich eine ganze Schatztruhe voller Tintenfässern, etwa zwei Dutzend Füller und schreibe tagtäglich, aber leer werden hier höchstens Patronen oder Tintenproben. :roll:

Liebe Grüße,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
toni
Beiträge: 1819
Registriert: 12.05.2010 22:41
Wohnort: Hannover

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von toni » 21.05.2017 15:43

Ich muss gestehen, ich habe noch kein einziges Glas geleert. Dafür kommen immer wieder zu viele interessante dazu :oops:
Viele Grüße
Toni

mariannchen
Beiträge: 1384
Registriert: 25.03.2011 11:11

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von mariannchen » 21.05.2017 15:44

das ist eine klasse Frage, danke dafür.

Also, ich hab ja so an die 200 Gläser, da wird so schnell nix leer, vor allem, meine Tochter schreibt inzwischen fast nur mit Bleistift, Füller mit EF, die kann mir nicht helfen.

Als ich hier im Forum anfing und süchtig wurde, vor vielen Jahren, hab ich mir die 30 Herbins gekauft, die aber aus einer Geschäftsauflösung stammten und fast alle kontaminiert waren. Die sind alle entsorgt, bzw. weitergegeben und auch entsorgt. Das einzige Glas, das ich richtig geleert hab, ist die Weihnachtstinte von de Atramentis, in rotorange, das war Weihnachten 2015. Alle anderen werd ich wohl nie leer bekommen. Und wenn, würde ich der Farbe wohl ewig nachtrauern, denn es ist beschlossen, nix nachzukaufen.

Inzwischen hab ich aber bei zwei Jansen Tinten, die schon recht alt sind, im abgefüllten Röhrchen einen Schmand drin gehabt, den ich auch entsorgt hab. In die Tintenfässer hab ich noch nicht geschaut. Es ist die Bergwiese und die Mädels Schülertinte, beides Lieblingstinten.

Fröhliches Schreiben

Marianne

agathon
Beiträge: 2447
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von agathon » 21.05.2017 16:03

Seitdem ich die Tinten von Thom habe, verschreibe ich davon so ziemlich pro Jahr 2 Flaschen, also zwischen 150 und 200 ml. Zusätzlich sind im letzten Jahr mehrere Tintengläser geleert worden. Ich schätze, dass waren so ca. 10 Stück. Dieses Leerschreiben hat im Schnitt ca. 10 Jahre gebraucht. Aktuell stehen 5 Gläser auf meinem Schreibtisch, die "demnächst" (= in den kommenden 1,5 Jahren) geleert sein dürften. Erst danach wird wieder im größeren Stil damit begonnen, ungeöffnete Tinten zu probieren. Das ist aber alles halb so wild, weil ich mit Thoms Tinten den ganz überwiegenden Teil meiner Tintenbedürfnisse befriedigen kann.

Grüße

agathon

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 3040
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Tranquilitatis
Kontaktdaten:

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von NicolausPiscator » 21.05.2017 16:51

Ach, Agathon! Herrlich! Demnächst leer, in 1,5 Jahren! Das trifft den Nagel auf den Kopf! Ich habe, gerade einmal nach 20 Jahren eine Flasche Parker Quink Blau-Schwarz erledigt - und das nur, weil ich sie durch Zufall bei mir gefunden habe und mich damit in die Vergangenheit begeben habe! Und letztes Wochenende, weiß der Himmel woher, habe ich eine alte Flasche Pelikan Königsblau, mindestens 25 Jahre alt, gefunden, die sich erfolgreich verborgen und alle Umzüge immer artig mitgemacht hatte. Jetzt ist sie auch bald aufgebraucht, in 5 bis 10 Jahren. Stolz war ich auf mein erstes geleertes Fläschchen Herbin Perle noire im letzten Jahr, für das nich nur 4 Jahre gebraucht hatte. Und bald, in diesem oder im nächsten Jahr, ist mein erstes Fläschen Herbin Bleu océan erledigt. Und Sailor Jentle Ink blueblack wird noch in diesem Jahr beendet und neu begonnen. Alles in allem empfinde ich nicht, trotz der vielen umaufgebrauchten Tinten als ein unheimlich rasanter Tintenverbraucher. Ob ich aber auf Agathons Verbrauch komme, das bezweifle ich. Denn meine Füller und vor allem die Standardfüller haben fast alle feine Feder ohne üppigen Tintenfluss...

agathon
Beiträge: 2447
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von agathon » 21.05.2017 17:16

Nicolaus,

ich freue mich auch jedesmal, wenn so ein Glas leer geworden ist. Bei der Edelstein Ruby habe ich das richtig gefeiert, die konnte ich nämlich gar nicht leiden, aber wegkippen mochte ich sie auch nicht. Bei der Waterman Südsee-Blau hab' ichs bedauert, von der habe ich mich immer gerne begleiten lassen.

Grüße

agathon

P.S.:
Etwas erschreckend ist das schon, dass die Tinten länger im Haus sind als die eigenen Kinder.

Benutzeravatar
Füchschen
Beiträge: 1436
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Füchschen » 21.05.2017 17:23

Ich habe bis jetzt zwei Tintengläser geleert bekommen.
Diamine Ruby und Diamine Saphirblau.
Tintige Grüße von Vanny

Christof
Beiträge: 54
Registriert: 08.02.2011 17:42
Wohnort: Feldkirch

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Christof » 21.05.2017 23:27

Hallo,

wieviel Tinten es seit der Einschulung waren kann ich unmöglich sagen, aber schätzen.
Mein Tintenverbrauch beträgt pro Jahr ca. 50ml. Somit habe ich seit der ersten Klasse knapp 2,5 ltr. verbraucht.
Bevor ich dieses Forum kennenlernte waren es pro Jahr etwa eineinhalb Gläser Pelikan königsblau und etwas Pelikan grün.
Dann kam das Penexchange Zeitalter und alles war anders.
Füllhalter wurden gekauft und wieder verkauft, Tinten wurden bestellt und ausprobiert. Bald reichte der Platz in der obersten Schreibtischschublade nicht mehr.
Ich glaube ich war zu der Zeit süchtig, meine Frau schüttelte öfters mal den Kopf wenn pro Tag mehrere Päckchen angeliefert wurden. In meinem Hobbyraum war und ist ein kleiner Schrank mit Tinten und Füllern vollgestopft und niemand ausser mir darf an diesen Schrank.

Weil es mir irgendwann unangenehm wurde daß die von mir bearbeiteten Projekte aufgrund der Farbenvielfalt sehr auffällig waren wird nun konsequent Glas für Glas nacheinander leergeschrieben, und das ist gut so.
Aktuell geht gerade ein Gläschen Lamy blau zur Neige.

Ich habe jetzt einen Status erreicht in dem ich mich an meinen Vorräten erfreuen kann, aber nicht mehr jede neue Tinte unbedingt haben muss. Die letztgekaufte war ein Gläschen GvFC kobaltblau die kurz gedippt wurde, und nun in meinem Tintenschrank darauf wartet verwendet zu werden.

Christof

Benutzeravatar
toni
Beiträge: 1819
Registriert: 12.05.2010 22:41
Wohnort: Hannover

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von toni » 22.05.2017 9:54

Die Plauderei aus diesem Thread findet Ihr hier in der Sofaecke: http://www.penexchange.de/forum_neu/vie ... 61&t=18751
Viele Grüße
Toni

rorro
Beiträge: 561
Registriert: 15.04.2014 15:22
Wohnort: Düsseldorf

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von rorro » 22.05.2017 12:14

toni hat geschrieben:Ich muss gestehen, ich habe noch kein einziges Glas geleert. Dafür kommen immer wieder zu viele interessante dazu :oops:
Ich habe auch noch keines geleert - weniger wegen etwaiger Neukäufe, da wird's erst mal keine geben, sondern weil ich zu oft den Schreiber mit je anderer Tinte wechsle.
Viele Grüße, Ralf

Ex Libris
Beiträge: 2106
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Ex Libris » 22.05.2017 15:24

Hallo,

ich habe, seit ich hier aktiv bin, 6 Gläser Tinte geleert: jeweils einmal 4001 Brillant-Schwarz, 4001 Brillant-Braun, Edelstein Onyx, Diamine Havasu Turquoise, Diamine Asa Blue, Levenger Fireball. Die Diamines waren allerdings nur die 30ml-Fläschchen.

Dabei habe ich in den vergangenen Jahren gut 150ml Tinte pro Jahr verschrieben. Mal sehen, wie das weitergeht, ich habe ja noch so viele Gläser (und Proben).

Viele Grüße,
Florian

mirosc
Beiträge: 620
Registriert: 12.12.2012 15:36

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von mirosc » 22.05.2017 15:44

Ich führe da kein Buch, aber was sicher mit dabei war:

Parker Quink Red (mehrere)
Noodlers Baystate Blue und Concord Grape
Pelikan Schwarzblau (mehrere)
Pelikan Schwarz (da weiß ich aber nicht mehr genau, ob ich nicht einen Rest weggekippt habe, als ich gefälligere andere schwarze gefunden habe)
mehrere von Diamine (eines war garantiert Majestic Blue, ein anderes Red Dragon) und Herbin (aber welche? Perle Noir und irgendein Braunton)
MB Royal Blue
PR Electric DC Blue
PR Chocolat
kurz vor dem Ende stehen je ein weiteres Glas der letzten drei Sorten sowie ESSRI, aber die werde ich wohl nicht ganz leeren, weil Eisengallus und seine Sedimente im unteren Bereich der Flasche kritisch sind.

Vollständig geleert habe ich auch Akkerman's Shocking Blue. Und zwar in den Garten, weil mich die Tinte im Füller nur noch genervt hat...
Gruß, Michael

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“