Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Antworten
Bluescreen
Beiträge: 145
Registriert: 18.01.2018 6:54

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Bluescreen » 04.10.2019 8:24

Ich hatte mir im Frühjahr ein paar Tinten von De Atramentis zugelegt. Grund war, dass mir die Gläser gut gefallen ;)

Es hat sich dann ergeben, dass ich damit recht gut zurecht komme, weil alle fünf merklich dünnflüssiger sind als meine übrigen Tinten. Favorit war dann das Königsblau, ein solider, zurückhaltender Farbton. Von dem habe ich jetzt die letzte Füllung in den M600 getankt.
IMG_04102019_081217_(734_x_800_pixel).jpg
IMG_04102019_081217_(734_x_800_pixel).jpg (147.02 KiB) 2964 mal betrachtet

Basti_J
Beiträge: 96
Registriert: 26.07.2016 20:14

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Basti_J » 07.12.2019 11:01

... erst gerade eben - mit Hilfe der Kinder - ein Glas Pelikan 4001 Königsblau.

Basti

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3186
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von JulieParadise » 07.12.2019 13:07

Vorletzte Woche ist mir aufgefallen, dass sowohl die Gläser für Caran d'Ache Sky Blue (Blue Sky?) als auch Lamy Blau, beides löschbare Königsblau, so gut wie alle sind. Auch bei mir waren dafür fast ausschließlich die Kinder tätig. Die letzten Tropfen beider sind jetzt zusammengekippt im Lamy-Glas und warten auf die nächsten Füllung, dann werden sie endgültig verbraucht sein.

Da meine armen Kinder (naja, mein Mitleid hält sich in Grenzen, da sie nicht allzu sehr leiden in der Schule, sondern im Gegenteil mit Freude dabei sind) bis zum letzten Schultag, den 20.12., sogar noch Klassenarbeiten schreiben, werden wir wohl noch in diesem Jahr beide Tinten weg haben. Das macht dann für die zwei jeweils mindestens 20 ml seit Februar ... wow!

Vornehmlich verschrieben wurden beide Tinten übrigens mit je einem WingSung 3008 (haben ein sehr großes Reservoir, schreiben sehr fein und verbrauchen demzufolge wirklich wenig Tinte), von einem Lamy Safari mit irre nasser B-Feder, diversen Kaweco Sport mit EF-, F- und M-Federn (Classic Transparent, Cognac, Blau, Schwarz, Grün, Frosted Light Blueberry, AL Silber), Modellen von Online, Schneider und Herlitz sowie je einem Pelikan M100 bzw. M150. Wer so viel schreibt, hat sich nämlich auch eine schöne & bunte Auswahl verdient, nich wahr!? ;)
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 2052
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Schimpfeck (oder so)

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von hoppenstedt » 07.12.2019 13:33

Zum Nikolaustag und zum mittlerweile dritten oder vierten Mal schon: wieder mal ein 60 ml Glas Irish Green von Montblanc. Eine meiner Lieblingsfarben für Tinte bereits seit meinem früheren Erwachsenenalter und neben den Blautönen ein Gold- (oder eben Grün-) ;) Standard in meinem Repertoire.
Ersatz steht bereits bereit :)
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

pejole
Beiträge: 1593
Registriert: 12.08.2010 1:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von pejole » 07.12.2019 14:13

Möglicherweise nicht ganz passend zum Thread, aber trotzdem,

@hoppenstedt

Wäre es dir möglich einfach mal ein paar dicke Striche mit Spitzfeder (falls vorhanden) und der MB Irish Green zu machen?

Ich habe nur 2 grüne Tinten und wie die meisten grünen Tinten machen auch diese nur Probleme wenn mit Spitzfeder geschrieben wird. Mich würde interessieren wie sich die grüne MB verhält, ob auch diese Probleme wie im Foto zu sehen sind.

Gruß, Martin
Dateianhänge
IMG_20191207_135954-625x625.jpg
IMG_20191207_135954-625x625.jpg (92.96 KiB) 2658 mal betrachtet

Thom
Beiträge: 1632
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Thom » 09.12.2019 7:19

Moin Martin,

Martina hat eine Grüne die geht, die könnte aber auch schon leer sein.

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 1262
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Horsa » 16.12.2019 17:11

A Night in Jodhpur ist leer. Ging schnell, war in den letzten sechs Wochen aber auch die Lieblingstinte meines Sohnes, meiner Tochter und ihres Vaters. Den Rest habe ich noch mit der Spritze aufgeschlabbert und in unsere Füllhalter getankt. Alle drei haben wir sie als Alltagstinte in Job und Schule verwendet. Die Weihnachtspost hat dann noch ihren Schlußbeitrag geleistet.
Eine wunderschöne Tinte.
So schnell wurde bei mir noch kein Glas geleert.
Ein neues Glas ist natürlich schon bei Anja bestellt.
Compressed_0658.jpg
Das Bild kann die Schönheit dieser Tinte leider nicht wirklich zeigen.

Liebe Grüße

Horsa

SimDreams
Beiträge: 1939
Registriert: 03.12.2013 23:39
Wohnort: Hamburg

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von SimDreams » 16.12.2019 22:46

Bei mir ist gerade wieder ein Glas MB John F. Kennedy leer geworden. :D

Deine oben erinnert sehr an die Sei Boku, eine meiner Lieblingstinten.

Grüße, Uwe
Da die Schreibgeräteakquise nicht das einzige Hobby ist - Fotografie und Dein Notizbuch nach Maß: http://www.flickr.com/photos/simdreams/

Benutzeravatar
Faith
Beiträge: 1562
Registriert: 29.11.2011 23:04
Kontaktdaten:

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Faith » 18.12.2019 0:08

Horsa hat geschrieben:
16.12.2019 17:11
A Night in Jodhpur ist leer. Ging schnell, war in den letzten sechs Wochen [...] So schnell wurde bei mir noch kein Glas geleert.
Ein neues Glas ist natürlich schon bei Anja bestellt.
Wow, das ist wirklich rasant. Respekt, denn 80ml wollen erstmal weniger werden.
--------
Ich weiß gar nicht genau, ob ich mich jetzt richtig erinnere, welche Tintengläser ich wirklich geleert habe.

Da wären auf jeden Fall ein Glas der Caran d'Ache Sunset, von denen ich zwei nachgekauft hatte, bevor es sie nicht mehr gab. Diese Farbe passt so toll zu meinem M600 Ruby Red, hat mit der Star Ruby aber ziemlich Konkurrenz bekommen, da sich die Tinten sehr ähnlich sind.

Ein kleines Glas Paradise Ink Djungle, aber ob sich daran jemand erinnert? Ich hatte es von Volker mal bekommen. Mit 20ml war es auch nicht viel und für mich deshalb realistisch zu verbrauchen.

Da ich ein leeres Glas Lamy Königsblau habe, aber keine Tinte mehr davon finde (ich hatte sie mal umgefällt), muss ich die wohl auch aufgebraucht haben. Oder hatte ich sie abgegeben? Ich weiß es wirklich nicht mehr.

Und Pelikan 4001 Brillant-Schwarz ging im Studium bei mir sehr gut, da habe ich bestimmt auch ein Fass von geleert. Später erfolgte der Umstieg auf die Onyx, aber ich glaube mein Fass hier ist noch das Erste.

Von Diamine könnte eventuell noch Bilberry, Poppy Red oder Wild Strawberry dabei gewesen sein.

Das war es dann auch denke ich. Mit absoluter Sicherheit also nur drei Gläser. Mein Tintenverbrauch ist so gering, dass ich meine Füller schon leer kringeln muss, bevor mir die Tinte darin noch "festwächst".
Vor einiger Zeit hatte ich die leeren Gläser mal abgegeben, weil hier jemand welche gesucht hat. Deshalb fehlt mir die Gedankenstütze anhand der leeren Gläser...
Viele Grüße
Faith

Meine Blog: www.tintenpfote.de

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 3016
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Tranquilitatis
Kontaktdaten:

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von NicolausPiscator » 18.12.2019 9:45

So, in diesem Jahr habe ich viel geschrieben: ein Glas Sailor Jentle Ink Blue Black ist weg. Der letzte Rest mit der Spritze herausgeholt und in die Patrone geleert. Und schon kommt das nächste Glas.

V-Li
Beiträge: 684
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von V-Li » 29.12.2019 21:43

Eine Pelikan Edelstein Topaz ist über die Feiertage leer geworden.
So praktisch die Erka Rapid auch sind, sie sorgen bei den Edelstein-Gläsern für ganz leichte Undichtigkeiten.
topaz.jpeg
topaz.jpeg (383.47 KiB) 1909 mal betrachtet

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 1262
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Horsa » 11.01.2020 13:02

Ein Glas Pelikan Edelstein Saphire ist dank reger Familienunterstützung wieder geleert.

Die Gläser sehen nett aus, dass letzte Viertel herauszuholen ist jedoch keine Freude und führt regelmäßig zu Sauereien.

Schön wäre, Pelikan erdächte sich einmal ein schönes und praktisches Glas.
Compressed_0786.jpg

Liebe Grüße

Horsa

24x30
Beiträge: 288
Registriert: 17.09.2019 18:30

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von 24x30 » 11.01.2020 14:15

was macht ihr eigentlich mit den alten Gläsern?
Sammeln, wegwerfen, verkaufen, basteln?

Viele Grüße

V-Li
Beiträge: 684
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von V-Li » 11.01.2020 14:17

24x30 hat geschrieben:
11.01.2020 14:15
was macht ihr eigentlich mit den alten Gläsern?
Sammeln, wegwerfen, verkaufen, basteln?
Die Kinder bewahren teilweise ihren Krimskrams drin auf (die Edelsteingläser), die meisten anderen werfe ich weg.

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 1262
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Horsa » 11.01.2020 14:43

Die Frage hatte ich mir auch schon gestellt. Früher warf ich sie weg. Heute erfahren sie eine Nachnutzung in der Gewürzschublade.
Ich wasche die Gläser aus, lasse sie gut austrocknen ( insb. die Deckel mit den Dichtungen) und befülle sie dann mit den offenen Gewürzen. Die Gläser sind allemal besser als Tütchen mit Klammer.
Compressed_0177.jpg

Liebe Grüße

Horsa

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“