Anzahl der Tintenflakons?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2390
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von JulieParadise » 18.05.2017 10:24

86

Größtenteils Diamine (42 x 30 ml) und J. Herbin (12 x 30 ml). Außerdem Pelikan, Rohrer & Klingner, Glittertinten (5 x), Sailor, Pilot und ... Staedtler (Schwarz).
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Papermint
Beiträge: 160
Registriert: 23.02.2017 17:03

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von Papermint » 18.05.2017 10:28

Nur 15. Gut durchgemischt aus Diamine, Herbin, R+K, Sailor, Iroshizuku und Robert Oster. Wobei, eigentlich doch ne Menge, wenn man bedenkt, dass ich vor ein paar Wochen nicht mal wusste, dass es überhaupt derartig viele Hersteller und Tinten gibt!
Ich kaufe immer die kleinste verfügbare Größe, so kann ich zumindest theoretisch auch mal was leeren, es beruhigt einfach das Gewissen, wenn nicht so vieles "ungenutzt" rum steht. :mrgreen:
"Do what you feel in your heart to be right. For you'll be criticized anyway." (Eleanor Roosevelt)

Benutzeravatar
Nikolaus
Beiträge: 1103
Registriert: 10.09.2016 9:48
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von Nikolaus » 18.05.2017 10:47

Um auf die Ausgangsfrage zu antworten: Hier ein Blick in meine Tintenbox. Angesammelt seit September 2016 (ausgenommen: Füllerpatronen).

Es sind 21 Tintenfässer, meine zweite Iroshizuku-Tinte (kiri-same) habe ich einem guten Freund verliehen.
Somit wären es 22.
Und wenn die Post endlich da war, sind es 23. :oops: Hinzu kommen dann einige Proben von netten Foris und halt die Patronen.

Bild
Cheers,
Nils


Der Bürokrat – Magazin für Schreibkultur

„The things that excite you are not random. They are connected to your purpose. Follow them.“

Papermint
Beiträge: 160
Registriert: 23.02.2017 17:03

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von Papermint » 18.05.2017 19:39

Muss mich korrigieren. Meine ersten bestellen Flacons kamen direkt von Diamine aus Uk (die haben da 30ml Refill Flacons der Music und Flower Collection) und wurden damals gleich in eiem Karton im Regal neben dem Schreibtisch gebunkert, und da sind sie immernoch drin. Also außer Sichtweite bei der Zählung.. korrigiere daher auf 19 Flacons, und zwei sind von einem Mitforisten zu mir unterwegs. :-)
"Do what you feel in your heart to be right. For you'll be criticized anyway." (Eleanor Roosevelt)

Benutzeravatar
toni
Beiträge: 1883
Registriert: 12.05.2010 22:41
Wohnort: Hannover

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von toni » 18.05.2017 19:52

Ich komme auf 20 Gläser (wenn ich vom Berliner Stammtisch keine mit zurück nehmen muss) und ein paar Patronen. Größtenteils sind sind Noodler's- und Eisengallus-Tinten. Irgendwie scheine ich eine Paranoia davor zu haben, dass irgendwas nicht wasserfest und lichtecht sein könnte.
Viele Grüße
Toni

Benutzeravatar
Mr. Green
Beiträge: 133
Registriert: 02.02.2017 10:45
Wohnort: Münsterland

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von Mr. Green » 18.05.2017 22:15

Bei mir haben sich binnen kürzester Zeit 25 Flakons/Gläser/Fläschchen angesammelt. Einmal quer durch den Regenbogen und ansonsten größtenteils blaue Tinten in allen Farbnuancen.
Glas Nr. 26 steht auf der Dienststelle. Ebenfalls blau.
Do small things with great love!

mariannchen
Beiträge: 1310
Registriert: 25.03.2011 11:11

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von mariannchen » 19.05.2017 2:19

ich hab die 200 überschritten. Deshalb möcht ich nochmal 20 ein, um mehr Zeit zum Verschreiben zu haben.

Lalelu


Marianne, die wahrscheinlich mit Florian kondom, äh konform äh geht

KaEff
Beiträge: 277
Registriert: 28.09.2016 9:13

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von KaEff » 19.05.2017 9:13

Sechs Sorten/Farben, insgesamt neun Flacons/Fässchen.

3 R&K Salix
2 Pelikan 4001 Königsblau
1 Pelikan 4001 Violett
1 Pelikan 4001 Blauschwarz
1 R&K Leipziger Schwarz
1 Graf v. Faber-Castell hochfeine Tinte Schwarz

ca. 10 bis 15 diverse Patronen (Stück nicht Päckchen)

Tendenz stabil.
Frank
* * *
Am Grunde der Moldau wandern die Steine. / Es liegen drei Kaiser begraben in Prag. / Das Große bleibt groß nicht und klein nicht das Kleine. / Die Nacht hat zwölf Stunden, dann kommt schon der Tag. [...] B. Brecht

KaEff
Beiträge: 277
Registriert: 28.09.2016 9:13

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von KaEff » 19.05.2017 9:18

Vielleicht werde ich noch einmal ein GvFC-Gläschen Midnight Blue oder Cobalt Blue hinzu stellen.
Frank
* * *
Am Grunde der Moldau wandern die Steine. / Es liegen drei Kaiser begraben in Prag. / Das Große bleibt groß nicht und klein nicht das Kleine. / Die Nacht hat zwölf Stunden, dann kommt schon der Tag. [...] B. Brecht

Juli407
Beiträge: 1034
Registriert: 09.05.2010 1:12
Kontaktdaten:

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von Juli407 » 19.05.2017 9:57

Ich hab gar nicht so viele. Wirklich nicht.
Es verteilt sich ja schließlich auf 2 Wohnsitze :mrgreen:

Ich zähle mal lieber nicht, könnte ja eh nur die an einem Wohnsitz zählen...

Aber ich fürchte, dass ich nah an die 100 komme.

Ich gestehe, dass ich noch kein Fass leer habe.

Bis vor kurzem war es meinem Liebsten Jerome noch egal, mit was für einer Tinte er schreibt - deshalb hab ich seine Füller immer mit Waterman Blau-Schwarz gefüllt. Jetzt fängt er an, dass er das nächste Mal doch schwarz in seine Füller haben möchte und den Neuerwerb aus Nürnberg schreibt er mit einer orangen Kaweco-Patrone. Findet er cool. Demnächst "arbeitet" er also mit am Verbrauch.

Obwohl... so viel verbraucht er auch nicht. Das Fass Waterman ist noch zu 1/4 voll und als ich angefangen hab, seine Füller damit zu füllen (ca. 1 1/2 Jahr her) war es noch zu 1/2 voll.
Viele Grüße,
Julia

http://penandpaperpassion.de

Benutzeravatar
Nomad
Beiträge: 527
Registriert: 26.03.2016 15:34
Wohnort: zwischen den Küsten

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von Nomad » 19.05.2017 10:19

100 Tintenflakons!!!??? :shock: :shock:
WOW.

Seit ich angemeldet bin, also etwas mehr als ein Jahr, seit dem Beginn der Viscontiritis, habe ich
ca 18 Tinten angesammelt....

Das verteilt sich auf

Diamine
Iroshizuku
Robert Oster
Pelikan Edelstein Ruby (ungeliebt)
De Atramentis Spätburgunder (Altbestand ungeliebt)
Altbestände von J. Herbin, die vollkommen ins Hintertreffen geraten sind...
Akkermann

Wobei die beiden Akkermann Tinten, die mir dankenswerterweise von Marc mitgebracht worden sind,
sich als Highlights und neue Favoriten herausstellen:

Diep-duinwater-blauw = №8
Dutch Masterscollection Vermeer's Kobaltblauw

Für einen Vielschreiber mit seiner Dauertinte MB Oyster Grey, heute ersetzt durch Robert Oster Graphit,
eine ganz große Revolution...

Herbert
No risk - No fun 8)

Füchschen
Beiträge: 872
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von Füchschen » 19.05.2017 10:42

Ich habe 23 Tintenflakons. Allerdings habe ich 24 Flaschen, denn eine Akkerman ist leer.
Tintige Grüße Vanessa

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4809
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von Killerturnschuh » 19.05.2017 11:04

In wie fern ist es sinn- oder nutzvoll zu wissen wie viele Tinten man Zuhause hat? :D

Allerdings habe ich mir inzwischen angewöhnt aufzuschreiben welche Tintengläser leer sind.
Da ist doch gehöriger Verbrauch.

@Mariannchen,
bei dir würde ich ja zu gerne einmal durch deine Tinten stöbern. Kein Tintenschrank im Forum weckt bei mir mehr Neugier als der deine. Florian schwärmt ja immer wieder davon.
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

Papermint
Beiträge: 160
Registriert: 23.02.2017 17:03

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von Papermint » 19.05.2017 11:13

Killerturnschuh hat geschrieben:In wie fern ist es sinn- oder nutzvoll zu wissen wie viele Tinten man Zuhause hat? :D
Gar nicht! Einfach nur interessant ;-)
Mit den beiden neuen, die mich heute erreicht haben, gebe ich jetzt 21 Fässchen ein artgerechtes und liebevolles Zuhause :mrgreen:
"Do what you feel in your heart to be right. For you'll be criticized anyway." (Eleanor Roosevelt)

Benutzeravatar
desas
Beiträge: 2946
Registriert: 24.04.2014 11:15
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Anzahl der Tintenflakons?

Beitrag von desas » 19.05.2017 11:40

Die Anzahl der Tintenflakons zu kennen, die jemand sein eigen nennt, kann ihn darin bestätigen, die richtige Menge zu besitzen, oder ihn damit konfrontieren, dass es zu viele sind, um noch als vernünftige Menge durchzugehen.

Wer seine Flakons nicht mehr zählen kann, hat entweder viel zu viele oder kann nicht weit genug zählen.

Das gilt für jedwedes Geschlecht gleichermaßen.

Ich habe mehr Tinten, als ich brauche; das ist unvernünftig. Trotzdem gebe ich keine her.

Ich bin durchaus in der Lage, mit dem Wissen um die eigene Unvernunft leben zu können.
Beitrag in schwarz: desas als Füllerfreund - Beitrag in grün: desas als Moderator

"Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören."
Gerhard Bronner

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“