Diamine Shimmer Inks III

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Pumukeline
Beiträge: 428
Registriert: 21.01.2016 18:13
Wohnort:

Diamine Shimmer Inks III

Beitrag von Pumukeline » 24.10.2017 16:48

Ende Oktober gibt es 10 neue Shimmer-Tinten von Diamine.
Hier und hier sind sie schon miteingebaut.
Liebe Grüße
Manuela

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2374
Registriert: 17.07.2015 8:45

Re: Diamine Shimmer Inks III

Beitrag von MarkIV » 24.10.2017 17:40

Hmm, die gibt es, wenn sie denn lieferbar sind, auch bei Anja :D

PapierundStift

Die Tinten sind mir schon angedroht worden, wo ich doch agr nicht so der glitzernde Typ bin.

Mark
Fortis Fortuna Adiuvat

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)

Benutzeravatar
Kate
Beiträge: 45
Registriert: 14.09.2017 9:35

Re: Diamine Shimmer Inks III

Beitrag von Kate » 25.10.2017 8:50

Ich habe drei der Shimmerinks seit ein paar Wochen - Purple Pazzazz, Night Sky & Pink Glitz.
Mir kommt vor, als ob die Tinten mit Silbershimmer (in meinem Fall also Night Sky) nur seeeehr dezent schimmern, bei den beiden anderen mit Goldschimmer ist der Schimmer wesentlich sichtbarer.
Gerne stelle ich euch Fotos demnächst ein, hier ist nur im Moment sehr bescheidenes Fotografierwetter :lol: und durch den morgigen Feriertag in Ö bin ich nicht hier - also wird es wohl nächste Woche werden.

Getestet habe ich schon in ein paar FFH:

Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Shimmerinks sehr feine Schimmerpartikel enthalten und wirklich gut geschüttelt werden müssen - sowohl das Tintenfläschchen als auch der FFH vor dem Schreiben.

- Purple Pazzazz in einer Pelikan Script 1,5 und einem Jinhao 992, F-Feder (0,5 kommt mir aber eher wie M vor) transparent:
Schimmer in der breiten Feder erstaunlicherweise nicht übermäßig mehr zu sehen, auch im Jinhao schöner Schimmer

- Night Sky in Diplomat Classic F-Feder & einem Jinhao 992, F-Feder (0,5 kommt mir aber eher wie M vor):
im Diplomat so gut wie kein Schimmer zu sehen (nur mit viel Phantasie :lol: ), im Jinhao an manchen Stellen wenig Schimmer zu sehen, aber wie erwähnt, womöglich liegt's am silbernem Schimmer und/oder der Kombination mit schwarzer Tinte, durch die der Schimmer untergeht

- Pink Glitz in einem Jinhao 992, F-Feder (0,5 kommt mir aber eher wie M vor):
wirklich gut Sichtbarer Schimmer, für mich ist die Farbe aber prinzipiell fast zu rot und zu wenig Pink :roll:
obwohl ich den relativ oft benutzt hab um zu markieren u.ä. ist mir am WoE die Füllfeder verstopft und nichts lief mehr :| ich habe dann mit Gefühl Schimmerstückchen hinten von der Feder (dort wo hinter dem Federkorn der Übergang zum Halter (? das schwarze, geriffelte Stück Kunststoff, auf dem die Feder aufliegt) ist) gekratzt und befeuchtetet, dann ging es wieder.
Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich nur in einem € 1,50,- FFH getestet habe 8)
Liebe Grüße,
Nina

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2390
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Diamine Shimmer Inks III

Beitrag von JulieParadise » 25.10.2017 10:14

Lieber nicht "richtig gut schütteln", sonst bilden sich gern mal Bläschen, die dann denn Tintenleiter verstopfen. Es reicht völlig, den Füller vor dem Schreiben ein wenig hin und her zu rollen oder sanft zu drehen.

Probier die Shimmer Inks mal in einem Demonstrator, dann siehst Du, wie leicht sich schon bei sanfter Bewegung die Glitzerpartikel verteilen.
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
Kate
Beiträge: 45
Registriert: 14.09.2017 9:35

Re: Diamine Shimmer Inks III

Beitrag von Kate » 25.10.2017 11:21

Okay, interessant und was ist mit denen, die in einer Tasche durchgeschüttelt werden? Luftbläschen zerplatzen innerhalb kurzer Zeit ja wieder...
Liebe Grüße,
Nina

Pumukeline
Beiträge: 428
Registriert: 21.01.2016 18:13
Wohnort:

Re: Diamine Shimmer Inks III

Beitrag von Pumukeline » 25.10.2017 12:49

MarkIV hat geschrieben:Hmm, die gibt es, wenn sie denn lieferbar sind, auch bei Anja :D

PapierundStift

Die Tinten sind mir schon angedroht worden, wo ich doch agr nicht so der glitzernde Typ bin.
Ich habe sie bei Anja erst nicht gefunden, deshalb danke für die Ergänzung.
Jetzt sind es dann schon 32 Glitzertinten, sie dürften doch besser gehen als zu vermuten.

Angedroht, das hört sich ja schrecklich an. Ich würde mich da schon freuen. :)
Liebe Grüße
Manuela

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2374
Registriert: 17.07.2015 8:45

Re: Diamine Shimmer Inks III

Beitrag von MarkIV » 25.10.2017 13:00

Na ja, ich habe Anja dieselbe Frage gestellt, da wir im Gespräch auf neue Tinten kamen. Sie meinte, die Glitzertinten gehen wohl sehr gut. Wäre dem nicht so, würde Diamine wohl kaum damit kommen.
Die Drohung war und ist sehr liebenswürdig gemeint, obwohl das für mich echt zwiespältig ist. Ich mag die Glitzertinten gern des Effektes wegen, dann aber auf Karten oder Kalligrafien. Im Alltag ist das in meinen Augen eher nichts. Dazu kommt, der Glitzer geht so schwer wieder komplett weg. Ich habe gern noch ein bis zwei Füllungen später einen Gold- oder Silberkrümel im Schriftbild, trotz gründlicher Reinigung. Also meist teste ich die Tinten (recht gern), aber ich habe da spezifische Füller die ich dafür nutze, die kommen nicht in die Alltagsrotation, sie tauchen also nicht im Büro auf.
Die für gut befundenen Tinten wandern dann meist zu meinen Kalligraphieutensilien, denn zu 99% werden sie dann mit der Feder verschrieben.

Mark
Fortis Fortuna Adiuvat

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)

Benutzeravatar
PapierundStift
Beiträge: 514
Registriert: 04.09.2015 16:35
Kontaktdaten:

Re: Diamine Shimmer Inks III

Beitrag von PapierundStift » 25.10.2017 16:22

Pumukeline hat geschrieben:
Ich habe sie bei Anja erst nicht gefunden, deshalb danke für die Ergänzung.
Jetzt sind es dann schon 32 Glitzertinten, sie dürften doch besser gehen als zu vermuten.

Angedroht, das hört sich ja schrecklich an. Ich würde mich da schon freuen. :)
Hallo,
Ich habe die Tinten noch nicht aufgeführt, da ich noch nicht genau weiss, wann sie ankommen. Es wurde etwas von Anfang November aus der Richtung England gemurmelt. Aber ich bin da immer vorsichtig. Ausser einer Abbildung der neuen 10 Farben habe ich auch noch keine weiteren Infos. Aber ich kann noch ergänzen, dass mit den Shimmering Inks noch eine neue Standardtinte kommt: Earl Grey! Und das Autumn Oak und Bilberry ab sofort auch als Patronen erhältlich sein werden. Soviel für die Vorfreude!

Anja

Benutzeravatar
blackboro
Beiträge: 689
Registriert: 11.02.2016 10:28
Wohnort: NRW

Re: Diamine Shimmer Inks III

Beitrag von blackboro » 25.10.2017 16:27

Für die Glitzertinten sollte man wirklich extra Stifte abstellen, weil, wie Mark es schon angemerkt hat, die Glitzerpartikel nicht so leicht aus den Stiften entfernt werden können. In meinem Diplomaten habe ich nach dreimaligen sorgfältigen Reinigen immer noch Partikel entdecken können.
~Stefan

Benutzeravatar
Kate
Beiträge: 45
Registriert: 14.09.2017 9:35

Re: Diamine Shimmer Inks III

Beitrag von Kate » 27.10.2017 12:54

Das würde ich zB total hübsch finden (und lustig :mrgreen: ) wenn ich nach den Shimmerinks in den nachfolgenden Tinten auch Schimmer finden würde - aber ich bin auch eine Glitzer-Susi :lol:
Liebe Grüße,
Nina

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“