Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Epaphras
Beiträge: 177
Registriert: 18.04.2018 10:45
Wohnort: bei Aachen

Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Epaphras » 05.01.2019 16:45

Hallo zusammen,

Suche für meine Frau eine blaue Tinte, die auch durch einfaches Papier möglichst nicht durchschlägt, bitte aber keine Eisengallustinte.

Randschärfe und kurze Trockenheit wäre auch klasse.

Was könnt ihr empfehlen?

Danke und Gruß von Karsten

Matthias MUC
Beiträge: 707
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Matthias MUC » 05.01.2019 16:50

Schwere Frage, das hängt nach meiner Erfahrung eher vom Zusammenspiel Füller <> Papier ab. Hast Du ein Beispiel für ein typisches Problempapier (ich denke da z.B. an die dünnen Finanzamtsformulare), und in welchem Füller / Federstärke soll das genutzt werden?
lG Matthias

Epaphras
Beiträge: 177
Registriert: 18.04.2018 10:45
Wohnort: bei Aachen

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Epaphras » 05.01.2019 16:56

Federstärke F bis M, einfaches Tagebuchpapier, ein wenig besser als Moleskine. Füller mittelfeucht.

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3173
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Linceo » 05.01.2019 17:09

Da es sich hier um ein GESUCH und nicht um eine Tintenbetrachtung handelt, habe ich mir erlaubt, diesen Faden zu verschieben.

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Epaphras
Beiträge: 177
Registriert: 18.04.2018 10:45
Wohnort: bei Aachen

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Epaphras » 05.01.2019 17:26

Ich suche nur die Info über den Typ, will sie nicht zwingend hier erwerben.

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3173
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Linceo » 05.01.2019 17:32

Ok, aber unter der Rubrik TINTENBETRACHTUNG war der Post falsch einsortiert.
Am ehesten gehört er dann wohl einfach unter "Die Tinte und der Tintenfluss", wo Du ihn jetzt findest.

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Epaphras
Beiträge: 177
Registriert: 18.04.2018 10:45
Wohnort: bei Aachen

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Epaphras » 05.01.2019 19:27

Linceo hat geschrieben:
05.01.2019 17:32
Ok, aber unter der Rubrik TINTENBETRACHTUNG war der Post falsch einsortiert.
Am ehesten gehört er dann wohl einfach unter "Die Tinte und der Tintenfluss", wo Du ihn jetzt findest.

Donate
Danke, Donate!

Epaphras
Beiträge: 177
Registriert: 18.04.2018 10:45
Wohnort: bei Aachen

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Epaphras » 06.01.2019 9:24

Kann mir jemand konkret solche Tinten empfehlen?

agathon
Beiträge: 2269
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von agathon » 06.01.2019 10:01

Epaphras hat geschrieben:
05.01.2019 16:45
Hallo zusammen,

Suche für meine Frau eine blaue Tinte, die auch durch einfaches Papier möglichst nicht durchschlägt, bitte aber keine Eisengallustinte.

Randschärfe und kurze Trockenheit wäre auch klasse.

Was könnt ihr empfehlen?

Danke und Gruß von Karsten

Gerade bei diesen Anforderungen würde ich dann aber doch zu EG-Tinten raten. Eine sehr moderate ist zum Beispiel die Salix. Aus welchem Grund hast du denn die EG-Tinten ausgeschlossen?
Grüße

agathon

Epaphras
Beiträge: 177
Registriert: 18.04.2018 10:45
Wohnort: bei Aachen

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Epaphras » 06.01.2019 14:56

Ich setze sie gerne ein, im nassen Pelikan M1000, sonst ist sie oft ein wenig trocken.

Für meine Frau mit Yinhao 450 und 750 jeweils in F, die mag sie und will nichts anderes, wäre mir die Salix einfach zu trocken.

Für sie hätte ich gerne eine flüssigere Tinte.

agathon
Beiträge: 2269
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von agathon » 06.01.2019 15:05

Das kann ich einerseits gut verstehen, andererseits geht das dann zu Lasten der Randschärfe und der schnelleren Trocknungszeit. Damit müsstest Du Dich dann abfinden bzw. auf einen Füller ausweichen, der so satt schreibt, dass auch die EG-Tinten gut fließen.

Grüße

agathon

Thom

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Thom » 06.01.2019 15:40

Epaphras hat geschrieben:
05.01.2019 16:45
Suche für meine Frau eine blaue Tinte, die auch durch einfaches Papier möglichst nicht durchschlägt, bitte aber keine Eisengallustinte.
Die Lamy Blau.

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2362
Registriert: 17.07.2015 8:45

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von MarkIV » 06.01.2019 17:36

Thom hat geschrieben:
06.01.2019 15:40
Die Lamy Blau.

V.G.
Thomas
Yepp, da wäre ich auch. Warum etwas kompliziertes, wenn es die einfachen doch seid Jahren tun. Pelikan 4001 Blau oder Montblanc Königsblau sind seid Jahren beliebt und liefern alles was blaue Tinten so können müssen, solange sie ncht dokumentenecht sein müssen.
Am Ende ist dann eher die Frage, wie exklusive und ausgefallen du es gern hättest. Ich kann dir natürlich auch recht exklusive und limitierte Tinten empfehlen, aber ich weiß nicht ob das sinnvoll wäre.

Mark
Fortis Fortuna Adiuvat

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)

Matthias MUC
Beiträge: 707
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Matthias MUC » 06.01.2019 18:23

@Epaphras,
welche Tinten sind schon ausprobiert worden, die mit konkret dem zu verwendenden Füller auf konkret dem betreffenden Papier durchschlagen? ( nicht daß wir hier aus abweichender eigener Erfahrung die anraten, die schon "aussortiert" sind...)

lG Matthias

Epaphras
Beiträge: 177
Registriert: 18.04.2018 10:45
Wohnort: bei Aachen

Re: Blaue Tinte, nicht durchschlagend gesucht

Beitrag von Epaphras » 07.01.2019 9:17

Bis auf eine sehr feuchte von Diamine noch keine.

Wir haben nur dieses eine Notizbuch, Noname, was meiner Frau gefällt, und sie möchte nicht ausprobieren, sondern schreiben.

Daher bin ich für Hinweise dankbar!

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“