12 Tinten für 2019

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Persimon
Beiträge: 193
Registriert: 08.09.2017 11:10

12 Tinten für 2019

Beitrag von Persimon » 21.02.2019 21:41

Ich wollte euch mein kleines Projekt vorstellen. Ich habe es nicht erfunden, ich habe die Idee von ukfountainpens.com. Dort gibt es unter dem Motto "12 inks for 2019" das Projekt des Bloggers, welches ich mir ein wenig angeeignet habe. Ich möchte meine Variante vorstellen.

1. Startaufstellung
Ich habe unter meinen Tinten 12 Stück ausgewählt, die ich in diesem Jahr benutzen werde. Wenn ein Füller befüllt wird, nehme ich eine dieser Tinten. Wenn eine Tinte leer wird, kann ich eine neue auswählen. Zusätzlich kann ich eine Tinte für die Arbeit auswählen. Und in meinen Patronenfüllern darf ich die Patronen benutzen, die ich schon habe, also auch andere Farben benutzen.

Meine Starttinten:
1. MB Saint Exupery
2. MB Homer Greek Blue
3. MB Irish Green
4. Herbin Verdigris
5. Herbin Bleu des Profondeurs
6. Herbin Ambre de Birmanie
7. Robert Oster Signature Ink Morning Mist
8. Graf von Faber Castell India Red
9. Iroshizuku Take Sumi
10. Purepens Celtic Sea
11. Purepens Pendine Sands
12. Rohrer & Klingner Solferino

Ich habe einige Zeit überlegt, bis ich meine Tinten zusammen hatte, war aber mit dem Ergebnis dann ziemlich zufrieden. Der einzige Wermutstropfen sind die großen Gebinde von meist 50 ml oder mehr. Ich fürchte, dass ich nicht allzu viele leeren werde. Für künftige Nachrücker werde ich auf jeden Fall maximal 30ml nehmen.

2. Phase 1
Ich habe mit meinen Tinten gestartet. Allerdings hat sich die Irish Green als Bürotinte etabliert. Das bedeutet, dass ich derzeit einen freien Platz habe. Ich habe aber noch keine Ersatztinte ausgewählt, das fällt mir irgendwie schwer. Ansonsten gibt es Tinten, die mir in der intensiveren Benutzung immer besser gefallen, zum Beispiel die Morning Mist, Pendine Sands oder die India Red. Es gibt aber auch 2 Tinten, die ich im Moment gar nicht gerne benutze, die Take Sumi und die Solferino. Ich finde schwarz gerade zu langweilig und bei der Solferino liegt es glaube ich am Füller, der herumzickt.

Das ist der Stand im Februar. Ich habe mir vorgenommen, ab und zu ein kleines Update zu posten.
Gruß Persimon


Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm v. Humboldt

Pumukeline
Beiträge: 430
Registriert: 21.01.2016 18:13
Wohnort:

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von Pumukeline » 22.02.2019 0:21

Danke für diese interessante Vorstellung deines Tintenprojektes. Ich hätte vermutlich Schwierigkeiten mit dem Auswählen der Farben und ganz besonders mit der Einschränkung, wobei mich eine neue dazuzunehmen, wenn eine leer ist, motivieren würde... wären da nicht die größen Gläser.

Ich bin neugierig, wie es dir dabei langfristig geht und freue mich auf Updates.
Liebe Grüße
Manuela

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2423
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von JulieParadise » 22.02.2019 0:29

Ja, die Einschränkung ... nur 12 ... das ist ja ... das ist ja ... fast nichts! :o

Nein, im Ernst, danke für die Vorstellung! Lass uns bitte wissen, wie es weitergeht!
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 494
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von Mario Be » 22.02.2019 5:50

Nettes Projekt,

ich bin mal gespannt wie viele Du von den Tinten am Ende des Jahres leer haben wirst.
Gerade bei den großen Gebinden wird das schon sportlich glaube ist.

Viel Spaß,
Mario

bebna
Beiträge: 218
Registriert: 07.05.2016 9:04
Wohnort: Leipzig

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von bebna » 27.02.2019 13:32

Hi,
würde gerne mitspielen. Aber mit anderen Regeln: Ich habe meine festen Alltags-Füller mit ihren festen Tinten. Was ich nicht habe ist ein guter Füller und Tinte für Briefe und Postkarten. Da ich immer sehr klein mit feinen Füller schreibe, habe ich auch nicht wirklich mehr eine "Große", bei euch eher die Normale, Schrift. Dies soll sich dieses Jahr ändern.

Also Füller her mit mehr Fluss und breiter Spitze: Kaweco Supra mit BB - Check.

Nun nur noch passende Tinte(n). Was Farbiges wäre schön, nicht zu hell und sollte bissel Niesel aushalten, wenn der Postbote im Regen austragen muss. Aber keine Ahnung was ich wählen soll. Könnt ihr mir dabei helfen? Ich würde mir dann von euren Vorschlägen jeweils eine kleine Packung an Patronen holen zum Testen, die dann im Monat so viel wie möglich verbrauchen und zum Abschluss noch so ein Tintenbetrachtungsformular ausfüllen und für euch einscannen.

Tinten:
1. GvFC Olive Green - Packung mit zum Supra gekauft
2. ?
3. ?
4. ?
5. ?
6. ?
7. ?
8. ?
9. ?
10. ?
11. ?
12. ?

Benutzeravatar
Persimon
Beiträge: 193
Registriert: 08.09.2017 11:10

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von Persimon » 27.02.2019 13:56

Wie wäre India Red vom selben Hersteller?
Gruß Persimon


Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm v. Humboldt

bebna
Beiträge: 218
Registriert: 07.05.2016 9:04
Wohnort: Leipzig

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von bebna » 27.02.2019 14:42

Persimon hat geschrieben:
27.02.2019 13:56
Wie wäre India Red vom selben Hersteller?
Gerade geschaut, scheint dafür noch keinen Betrachtungsbeitrag zu geben. Also ab auf die Liste. Noch Tinten wo Betrachtungen fehlen?

Benutzeravatar
desas
Beiträge: 2960
Registriert: 24.04.2014 11:15
Wohnort: Offenbach am Main

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von desas » 27.02.2019 14:47

Im Inhaltsverzeichnis der Betrachtungen gibt´s gleich zu Beginn eine Liste der verwaisten TIntenbetrachtungen, deren Bilder verloren gingen. Die freuen sich auch über Wiederbelebung ;)
Beitrag in schwarz: desas als Füllerfreund - Beitrag in grün: desas als Moderator

"Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören."
Gerhard Bronner

Benutzeravatar
Persimon
Beiträge: 193
Registriert: 08.09.2017 11:10

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von Persimon » 27.02.2019 15:55

Bei der Lierre Sauvage von Herbin würde ich sogar 5 Patronen spenden....eine habe ich selbst schon verbraucht.
Gruß Persimon


Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm v. Humboldt

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 877
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von HeKe2 » 27.02.2019 16:19

bebna hat geschrieben:
27.02.2019 13:32
Ich würde mir dann von euren Vorschlägen jeweils eine kleine Packung an Patronen holen zum Testen, die dann im Monat so viel wie möglich verbrauchen und zum Abschluss noch so ein Tintenbetrachtungsformular ausfüllen und für euch einscannen.
Legst du dich auf (Standard-)Patronen fest? Dann wird das schwierig, weil da nur ein relativ begrenztes Programm verfügbar ist. Da sind Pelikan und GvFC mit mehr als fünf Farben schon sehr weit vorne. Lamy benutzt einen anderen Patronentyp. Mir fällt da spontan nur KaWeCo Blau ein (Königsblau und Mitternachtsblau), das bei den Tintenbesprechungen noch fehlt und in Patronenform verfügbar ist.
Zuletzt geändert von HeKe2 am 27.02.2019 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Persimon
Beiträge: 193
Registriert: 08.09.2017 11:10

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von Persimon » 27.02.2019 16:26

Also Herbin hat auch Standardpatronen
Gruß Persimon


Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm v. Humboldt

bebna
Beiträge: 218
Registriert: 07.05.2016 9:04
Wohnort: Leipzig

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von bebna » 27.02.2019 16:37

HeKe2 hat geschrieben:
27.02.2019 16:19
Legst du dich auf (Standard-)Patronen fest?
Ich würde auch kleine Gläser zulassen, kommt eben auf die Schwierigkeit der Anschaffung an. Ich würde mich dann auf 3-4 Konverter Füllungen Beschränken.
desas hat geschrieben:
27.02.2019 14:47
Im Inhaltsverzeichnis der Betrachtungen gibt´s gleich zu Beginn eine Liste der verwaisten TIntenbetrachtungen, deren Bilder verloren gingen. Die freuen sich auch über Wiederbelebung ;)
Potenziel hab ich 1-2 sogar da. J.Herbin - Gris Nuage und R&K Solferino könnte ich da haben. (Solferino könnte aber auch schon verschenkt worden sein. Bei den anderen Herbins bin ich mir gerade nicht sicher.)

(Wie bearbeite ich eigentlich meinen eigenen Beitrag?, kann kein Link finden...)
Persimon hat geschrieben:
27.02.2019 15:55
Bei der Lierre Sauvage von Herbin würde ich sogar 5 Patronen spenden....eine habe ich selbst schon verbraucht.
3 reichen auch, falls du sie nicht ganz loswerden willst. Würde dir Post zurückzahlen per paypal oder so. Schreib mir einfach eine PN und ich gib dir meine Adresse.

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 877
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von HeKe2 » 27.02.2019 16:52

Die KaWeCo Blau würde ich auch spenden, das ist mir der Spaß wert. Die Mitternachtsblaue hätte ich nur als Tintenprobe.

@Persimon:
Recht hast du, das war etwas zu kurz gesprungen. Diamine auch auch reichlich Patronen zu einem günstigen Kurs im Angebot und die Hausmarke von Seitz-Kreuznach gibt es auch noch. Bei Diamine käme z.B. die "Chocolade Brown" in Frage, die als verwaister Link existiert.
Beste Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 650
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von Querkopf » 28.02.2019 12:55

Ein paar Patronen könnte ich auch beisteuern (hab' zu viele, angesichts der Kolbenfüller-Übermacht kommen die kaum zum Zuge...). Gris Nuage von Herbin zum Beispiel, falls du die nicht mehr finden solltest, bebna - da waren mal Bilder verschüttgegangen. Oder Deep Dark Red von Diamine, dazu gibt es es noch keine Besprechung.
Melde dich einfach per PN, ja?

@Persimon: 12 Tinten fürs ganze Jahr - ups, das ist wirklich knapp. Aber als Versuch spannend. Bin sehr neugierig, wie dein Experiment ausgeht :)!
Schöne Grüße
Doris

bebna
Beiträge: 218
Registriert: 07.05.2016 9:04
Wohnort: Leipzig

Re: 12 Tinten für 2019

Beitrag von bebna » 12.03.2019 10:03

Bild

Uff, das ging ja viel schneller, als ich dachte! Ich bin wirklich BB als EF Schreiber nicht gewöhnt. Mein Schriftbild lässt auch noch zu Wünschen übrigig...

Bild

... aber gut, dass ich schon mal was Vorbereitet habe. Für die Betrachtung/Test muss ich nur noch paar Bilder schneiden, mal schauen, ob ich dies in meiner Mittagspause hinbekomme, sonst gibt es den Beitrag dann erst heute Abend. Hab eigentlich auch einen UV Test vorbereitet aber keine Ahnung wie lange ich den noch Hängen lasse oder ob ich dies bei dem aktuellen Wetter aufgebe und im Juli den dann wiederhole.

Spoiler: Aktuell gefällt mir die Tinte von der Farbe und Eigenschaften. Werde sie bestimmt gleich nach den anderen Tinten wieder benutzen.

Zu den anderen Tinten und die Liste: Mein Ziel war es eigentlich eine gute Tinte zu finden, welche ich für Postkarten schreiben benutzen kann und weil dies meist auf Reisen passiert, möglichst in Patronen Form erwerbbar ist. Es kamen aber jetzt auch einige Anfragen von gewünschten Tests von Tinten dazu, wo ich auch nicht wirklich Nein sagen konnte. Ich weiß noch nicht ob ich die Tinten für Tests zu den Originalen 12 zählen werde oder nicht.

Aktuelle Tintenpatronen im Regal für den Supra:
  • Online Violet und Grün
  • Faber Castell Blau löschbar und Pink
  • GvFC Stone Grey
  • Parker QUINK Blau löschbar und Schwarz
  • Kaweco Midnight Blue und Royal Blue
  • Persimons Herbin Lierre Sauvage
  • Pelikan 4001 verschiedenes
(In Kursiv kommt auf jedenfall dran, der Rest muss hinten anstehen.)

Ich werde bestimmt Pelikan 4001 Royal Blue als Referenz noch dazu nehmen und generell paar Edelstein Tinten als Patronen Packungen kaufen, da bin ich mir aber noch nicht sicher welche. Aquamarine hab ich schon mal da. Die vom letzten Pelikan Treffen hab ich leider nicht, da ich absagen musste.

Bei den Parker weiß ich das die nicht Passen, werde sie aufschneiden und mit einer Spritze in einen Konverter oder so umfüllen.

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“