Diamine Tinte stockt

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Tränenherz
Beiträge: 25
Registriert: 05.04.2019 11:59

Re: Diamine Tinte stockt

Beitrag von Tränenherz » 10.04.2019 21:59

Ex Libris hat geschrieben:
09.04.2019 14:44
Hallo,

die letzten Lamy Safaris bzw. Al-Stars, mit deren Tintenfluss ich rundum zufrieden war, stammen aus den 1990ern. Mir scheint, seither ist der Fluss in den Tintenleitern schlechter geworden. Jedenfalls für meinen Geschmack.

@ Cindy:
Es ist immer zu bedenken, dass nicht jede Tinte in jedem Füller gleich gut läuft. Zudem habe ich auch schon verhaltener fließende Diamines kennengelernt. Für gewöhnlich gibt es keine Beanstandungen, was den Fluss dieser englischen Tinten anbelangt. Aber in meinem Sortiment sind ein paar, die gewisse Auffälligkeiten zeigen: Turquoise, Scarlet, Racing Green (über Rolf Thiel – Missing Pen – bezogen; ich habe das Gefühl, das in den letzten beiden derselbe rote Bestandteil drin ist, der zu Verstopfungen neigen kann, wie ich beim Ausspülen bemerkt habe). Die fallen mir jedenfalls spontan ein als Tinten, bei denen ich genau darauf achten muss, in welche Füller ich sie gebe.

Gerade für die etwas spezielleren Tinten, wie die Sheen- oder Glitzertinten würde ich mir wohl satt fließende Füller zur Hand nehmen.

Viele Grüße,
Florian
Danke für deine Hinweise. Werde ich mir für die Zukunft gleich notieren. So richtig satt fließende habe ich glaub leider nicht. Da ich eher preiswerte Füller nur besitze. 😖
LG Cindy 8-)

Tränenherz
Beiträge: 25
Registriert: 05.04.2019 11:59

Re: Diamine Tinte stockt

Beitrag von Tränenherz » 10.04.2019 22:01

Tintenfinger hat geschrieben:
09.04.2019 14:49
Ich habe von Lamy nur Safaris/Al Stars. Ich finde, die schreiben eher nass und breit für mein Gefühl, aber ich liebe ja auch schmale und trockene (aber bitte zuverlässige) Federn. Ich habe auch eine Diamine Tinte, die im Lamy Probleme macht. Es ist die Safari, eine von diesen aniversary-Tinten im Kuchenstück-Glas. Wenn er damit denn schreibt geht es, aber sie stockt schon, wenn er drei Tage liegt und dann hilft nur noch unter den Wasserhahn halten. Sie kommt mir sehr gesättigt vor. Vielleicht ist es ja bei der Skulls and Roses ähnlich, ich habe sie leider nicht.

Das mit den ziependen Lamys kann ich so nicht generell bestätigen, allerdings hatte ich eine Menge Montags-Federn, die erstmal Politur brauchten. Online dagegen ... ich habe den Verdacht, deren Schreibkorn könnte aus einer komischen Legierung bestehen. Ich kriege die mit aller Politur nicht 100% hin. Was schade ist, denn der Vision wäre sonst ein toller Alltagsfüller. Und Königsblau - damit schreibt glaube ich fast jeder ordentliche, für andere Tinten geeignete Füller zu trocken.

Susi
Ich kenne mich mit polieren und ähnlichem leider überhaupt nicht aus. Was nimmst du dazu?
LG Cindy 8-)

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“