Wintertinte

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

agathon
Beiträge: 2290
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: Wintertinte

Beitrag von agathon » 03.11.2017 10:13

Gibt es eigentlich schon Vorschläge für den „Thread des Jahres“ ?

Grüße

agathon

Frischling
Beiträge: 1047
Registriert: 02.10.2017 20:11

Re: Wintertinte

Beitrag von Frischling » 03.11.2017 10:56

patta hat geschrieben:Dann hilft es doch, wenn man ein Sakko trägt und den Stift in der Innentasche. So wird er nicht einfrieren, sondern durch den Herzschlag auf ausreichender Temepratur gehalten.

Gruß patta
Es gibt Menschen die tragen selten Sakkos und die Handtasche/der Rucksack hat üblicherweise keine Heizfunktion.
Nur der Vollständigkeit halber, nicht, dass ich Angst hätte, dass mir die Tinte einfriert, oder die Füllfeder einen Frostschaden bekommt. Ich verwende Füllfedern nämlich nicht oft im Freien. :)

LG
Christa

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2490
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Wintertinte

Beitrag von Strombomboli » 03.11.2017 12:46

Dieses Thema kann nicht ernsthaft diskutiert werden, solange mein Lieblingsvideo aus dem Hause Tardif nicht betrachtet wurde:
https://www.youtube.com/watch?v=CwcTUyq76_A
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2799
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Wintertinte

Beitrag von NicolausPiscator » 03.11.2017 13:13

Großartig! Danke für den Video-Link, liebe Strombomboli, auch der war mir entgangen... wie immer ein Vergnügen.

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2490
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Wintertinte

Beitrag von Strombomboli » 03.11.2017 14:42

Sag doch einfach Iris zu mir (steht auch in der Signatur).
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2799
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Wintertinte

Beitrag von NicolausPiscator » 03.11.2017 14:54

Mach' ich gerne, liebe Iris! 8) Die Kürze dieses Videos ist wahrscheinlich der Kälte geschuldet, dennoch schafft es Nathan Tardif wie immer so auch hier, dass sein Video eine gefühlte Ewigkeit dauert.

Johnson-Leser

Re: Wintertinte

Beitrag von Johnson-Leser » 03.11.2017 16:45

Andreas-54 hat geschrieben:Wieso man aber an einem der mittlerweile eher seltenen Tage (auch bei uns in Oberbayern) mit stärkerem Frost einen Füller dabei haben und ihn außerhalb der Kleidung rumtragen muss, das erschließt sich halt nicht unbedingt jedem.
Erstens, weil ich auf Reisen, auch auf Radreise immer einen Stift dabei habe. Zweitens, weil ich als jemand, der täglich mit dem Rad zur Arbeit fährt, neben anderen Utensilien stets mindestens ein Schreibgerät dabei habe, das aber beim Radeln ex habitus nicht am Oberkörper, schon gar nicht linkerseits auf Herzhöhe trage.

Meine Überraschung galt aber nicht dem Umstand, dass Tinte bei -30 Grad Celsius einfriert, sondern bereits bei geringen Minustemperaturen. Temperaturen von drei bis vier Grad Minus sind auch in Deutschland keine Ungewöhnlichkeit.

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2799
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Wintertinte

Beitrag von NicolausPiscator » 03.11.2017 17:54

Ich finde die Frage nach Wintertinte hat ihrer Berechtigung, wenngleich ich bis ich Noodler's Polar-Tinte sah, bestellte und kennenlernte gar nicht auf den Gedanken gekommen war, dass die nötig sein könnte. Als ewiger Radfahrer und Füller im Mäppchen in der Tasche statt am Herzen tragend habe ich auch im Winter anscheinend immer Glück gehabt, der Rest der Nestwärme scheint immer ausgereicht zu haben. 8)

Für mich ist das spannend, und, wie gesagt, auch die entgegengesetzte Thematik der Sommertinte.

Corleone
Beiträge: 19
Registriert: 14.09.2015 17:53

Re: Wintertinte

Beitrag von Corleone » 04.11.2017 0:19

The pen is mightier than the sword if the sword is very short, and the pen is very sharp.
- Terry Pratchett

Thom

Re: Wintertinte

Beitrag von Thom » 04.11.2017 1:11

Wie auch immer, ich würde Tinte möglichst nicht einfrieren lassen.

viewtopic.php?f=8&t=17077&p=176493&hili ... ng#p176493

Aber auf gar keinen Fall würde ich im Winter Fahrrad fahren. :)

V.G.
Thomas

Barbara HH
Beiträge: 1720
Registriert: 12.03.2009 2:06

Re: Wintertinte

Beitrag von Barbara HH » 04.11.2017 1:55

Thom hat geschrieben:Aber auf gar keinen Fall würde ich im Winter Fahrrad fahren. :)
klixxu hier:

https://www.schwalbe.com/de/spikes.html

:D
„Ich denke tatsächlich mit der Feder, denn mein Kopf weiß oft nichts von dem, was meine Hand schreibt.“ Wittgenstein, Vermischte Bemerkungen

Thom

Re: Wintertinte

Beitrag von Thom » 04.11.2017 10:39

Barbara HH hat geschrieben:klixxu hier:
download/file.php?id=36738

Thom

Re: Wintertinte

Beitrag von Thom » 04.11.2017 14:03

Ich will mal noch das Temperatur-Tracking verlinken, das Thema ist nämlich bei Tinten, bei denen's darauf ankommt, wie z.B. der dokumentus, nicht ganz unwichtig:

viewtopic.php?f=8&t=17077&hilit=aggrega ... 15#p176442

Benutzeravatar
titanus
Beiträge: 307
Registriert: 11.08.2017 15:34

Re: Wintertinte

Beitrag von titanus » 13.11.2017 18:49

Moin, liebe KollegInnen,

eigentlich fand ich mich bei dem Titel des Fadens überhaupt nicht angesprochen.
Und diversen Foristen ging das, wenn man die launigen Beitäge liest, ja auch so.

In letzter Zeit stellen sich allerdings immer mal wieder Tinten und Füllhalter bei mir ein und
warten auf Einsatz.
Gerade habe ich einen Verlierer für den Wald und für mein Fahrzeug auserkoren.
(er wollte eigentlich nicht).
Gefüllt ist er mit R&K EG Scabiosa, was zwar etwas satter kommen könnte, aber na ja.
Dieser Füller soll auch für Notizen im Auto genutzt werden und für das Führen des Fahrtenbuchs,
weil mir da ab -10°C regelmässig der Kuli streikt. :evil:

Vielleicht gibt es ja doch verlässliche oder näherungsweise Ideen, ab wann normale und ab wann EG Tinten in engen Behältnissen gefrieren.
Ich stelle mir eigentlich vor, dass EG Tinten wegen des höheren Säuregehaltes erst tiefer gefrieren.
Ist aber nur eine Idee.
Und was ist tief?

Grüße

titanus

Thom

Re: Wintertinte

Beitrag von Thom » 13.11.2017 19:09

Beim starken Abkühlen (aber über dem Gefrierpunkt) könnte Gallussäure kristallisieren, die löst sich beim Erwärmen aber wieder auf.

V.G.
Thomas

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“