Erbitte Erleuchtung: Eisengallus-Tinte

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Thom
Beiträge: 589
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Erbitte Erleuchtung: Eisengallus-Tinte

Beitrag von Thom » 18.08.2019 13:35

Martins Schreibtest mit Spitzfeder auf suboptimalem Papier setze ich hier mal mit rein. Die schwarze Tinte links oben ist eine Tauchfedertinte. Salix und Scabiosa halten schonmal gut mit. Immernoch ein Geheimtipp für Füller auf Billigkopierpapier
ist die Lamy Blau.

Bild

V.G.
Thomas

ai19
Beiträge: 138
Registriert: 23.12.2018 9:50
Wohnort: Rheinland

Re: Erbitte Erleuchtung: Eisengallus-Tinte

Beitrag von ai19 » 18.08.2019 14:41

Ich kann Thoms Nachtblau eine sehr hohe Wischfestigkeit und Wasserfestigkeit attestieren.

Vor allem ist der Farbton spitze, aber das ist wie immer Geschmackssache. Er erinnert mich an Pelikan Tanzanite, den ich sehr mag, halt nur in wasserfest.

In kurzer Zeit ist dieses Nachtblau zu meiner Standard-EG-Tinte aufgestiegen. :)

Beste Grüße,
Arda

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“