Unbekannter Füller

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Jörg
Beiträge: 39
Registriert: 18.02.2019 21:11
Wohnort: Halle

Unbekannter Füller

Beitrag von Jörg » 13.04.2019 16:38

Hallo,
kann jemand helfen? Ich habe einen Füller bekommen aber es ist keinerlei Marke zu erkennen.
Die Feder mit dem Löwenkopf ist dank der Informationen hier im Forum als Feder von Georg Peter Rupp (Heidelberg) bestimmbar.
Kann mir jemand etwas zu dem Füller sagen?
Vielen Dank und viele Grüße
Jörg
Dateianhänge
Bild1.jpg
Bild1.jpg (340.8 KiB) 457 mal betrachtet
Bild2.jpg
Bild2.jpg (418.95 KiB) 457 mal betrachtet
Bild5.jpg
Bild5.jpg (436.75 KiB) 457 mal betrachtet
Bild4.jpg
Bild4.jpg (203.57 KiB) 457 mal betrachtet
Wenn man Dir liniertes Papier gibt, schreibe quer über die Zeilen.
Juan Ramón Jiménez

Nitschewo
Beiträge: 327
Registriert: 24.08.2008 15:05

Re: Unbekannter Füller

Beitrag von Nitschewo » 18.04.2019 9:45

Hallo Jörg,

auf den Fotos sieht es so aus, als sei der Clip mal ausgetauscht worden. Er scheint nicht wirklich zur Kappe zu passen. Wäre noch der Originalclip vorhanden, so stünde höchstwahrscheinlich ein Hersteller darauf wie Ero, Reform, Tropen, Senator oder Lindauer. Den Spritzguss-Korpus haben alle diese Hersteller verwendet und ihre eigenen Zierringe/Clips/Federn darin verbaut. Als Produzent des Korpus vermute ich hier, wie so oft, die Reform unter Mutschler, der nach dem Krieg die Markenrechte an der Firma gekauft hatte. Mutschler produzierte Spritzgussteile für große Teile der bundesdeutschen Schreibgeräteindustrie und war in Heidelberg ansässig. Ebenso wie Rupp, der damals neben Bock Federn produzierte.

Die Füller findet man sehr häufig, die sind quasi unkaputtbar. :) Ich habe auch ein paar davon und schätze ihre unkomplizierte Robustheit.

Viele Grüße,
Bianka

Jörg
Beiträge: 39
Registriert: 18.02.2019 21:11
Wohnort: Halle

Re: Unbekannter Füller

Beitrag von Jörg » 18.04.2019 18:21

Hallo Bianka,

vielen Dank für Deine Antwort und die Hinweise. Es ist tatsächlich so, dass sich der obere Teil der Kappe relativ leicht abdrehen und so der Clip auch entfernen bzw. austauschen lässt. Das habe ich gerade probiert.
Auch wenn es nicht herauszubekommen ist welche Marke es genau ist, freue ich mich einfach über einen kleinen alten und wie es aussieht bisher unbenutzten Füller mit einer guten Feder.

Viele Grüße und nochmals Danke sagt
Jörg
Wenn man Dir liniertes Papier gibt, schreibe quer über die Zeilen.
Juan Ramón Jiménez

Antworten

Zurück zu „Das Identifizieren von Schreibgeräten / Identifying different writing instruments“