Aus der Tiefe des Schreibtischs

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1172
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Aus der Tiefe des Schreibtischs

Beitrag von Will » 23.04.2019 0:15

Joe Schlendrian hat geschrieben:
22.04.2019 23:53
Hallo Bianka und Will danke für Euren Einsatz soweit ich weis sind die Grosseltern auf Hochzeitsreise in San Remo gewesen. Deshalb könnte das mit dem Italiener schon passen.
Aber es ist ja kein Wunschkonzertdoch sehr hilfreich.
Bis die Tinte kommt such ich mal in Nürnberg und in Genua wo der Entdecker Columbus ja her war.
Auch schöne Geschichte.
Danke Max
Hallo Max,

ich habe schon verschiedene Columbus aus Fürth auf dem Tisch gehabt. Deiner kommt nicht aus Italien. Die Bauart der Mechanik lässt keinen anderen Schluss zu. Wenn auch die Vorstellung eines Andenkens von der Hochzeitsreise nach San Remo ganz romantisch klingt.

Das Rohr ist übrigens die Kolbenstange mit Führungsrille. Das offene Ende sollte ein Gewinde haben, um das Bauteil mit Gewinde und Korkdichtung aufzunehmen.

Herzliche Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Joe Schlendrian
Beiträge: 31
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Aus der Tiefe des Schreibtischs

Beitrag von Joe Schlendrian » 23.04.2019 1:08

:mrgreen: Hab alles zusammen geschraubt in Tinte getaucht damit nichts trocken reibt und dann Tank gefüllt und er schreibt ohne kleksen und bis dato ALLES dicht!!
Ich bin echt STOLZ, seit 1982 hat der bestimmt keinen Strich mehr getan und nun freuen sich die Geister und die Lebenden.
Was für schöne Geschichten werden wir Zwei erleben; wenn Er aus Fürth ist, bring ich Ihn im Sommer nach San Remo, eben.
DDDDAAAAANNNKKKKEEEE an ALLE.
Bleiben SIE auf Linie.
Gruss Max

Joe Schlendrian
Beiträge: 31
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Aus der Tiefe des Schreibtischs

Beitrag von Joe Schlendrian » 23.04.2019 1:57

Also ich hab nun nochmal gesucht und italien rückt mit dem 1515 nun doch wieder in den Focus weil das auf meinem auch steht.
Screenshot_2019-04-23-01-39-23.png
Screenshot_2019-04-23-01-39-23.png (642.41 KiB) 506 mal betrachtet
Gruss Max
Dateianhänge
Screenshot_2019-04-23-01-41-29.png
Screenshot_2019-04-23-01-41-29.png (336.36 KiB) 506 mal betrachtet

Joe Schlendrian
Beiträge: 31
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Aus der Tiefe des Schreibtischs

Beitrag von Joe Schlendrian » 23.04.2019 1:58

:?:

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1172
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Aus der Tiefe des Schreibtischs

Beitrag von Will » 23.04.2019 6:00

Sorry Max,

der 1515 ist aus Deutschland und nicht aus Bella Italia. Was veranlasst Dich nun zu der Annahme?Schau mal, hier haben wir noch einen alten Faden, in welchem sich über die Marke differenzierter ausgetauscht wurde:
viewtopic.php?f=18&t=3886&hilit=Linz+Columbus

Schöne Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3024
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Aus der Tiefe des Schreibtischs

Beitrag von stift » 23.04.2019 17:27

Columbus Italien gibt es hier einiges zu sehen. http://www.penboard.de/shop/searchshop/ ... p_seller=0

Und Columbus Deutschland hat normal auf der Feder Columbus Werke Fürth stehen zumindest auf den ganz alten Füllern.Was aber die im laufe der Zeit gemacht haben ist eine andere Sache.

Ja, zu einen Columbus aus Italien würde ich auch nicht nein sagen. ;)
Liebe Grüße
Harald
#Non, je ne regrette rien#

Nitschewo
Beiträge: 351
Registriert: 24.08.2008 15:05

Re: Aus der Tiefe des Schreibtischs

Beitrag von Nitschewo » 23.04.2019 20:35

Will hat geschrieben:
23.04.2019 6:00
Sorry Max,

der 1515 ist aus Deutschland und nicht aus Bella Italia. Was veranlasst Dich nun zu der Annahme?
Ich befürchte, den Floh habe ich Max ins Ohr gesetzt, weil ich den 1515 dem italienischen Produzenten zugeordnet habe.😳 Scusi!

Buona notte,
Bianka

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1172
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Aus der Tiefe des Schreibtischs

Beitrag von Will » 23.04.2019 20:50

Nitschewo hat geschrieben:
23.04.2019 20:35
Will hat geschrieben:
23.04.2019 6:00
Sorry Max,

der 1515 ist aus Deutschland und nicht aus Bella Italia. Was veranlasst Dich nun zu der Annahme?
Ich befürchte, den Floh habe ich Max ins Ohr gesetzt, weil ich den 1515 dem italienischen Produzenten zugeordnet habe.😳 Scusi!

Buona notte,
Bianka
Ach Bianka,

dafür doch nicht, gerätselt darf immer werden und ich bin weit davon entfernt nie falsch zu liegen. Also alles Gut!

Die deutschen Columbus kenne ich ein wenig, da ich schon ein paar davon zerlegt habe, die aus der gleichen Produktionszeit waren. Von den Italienern hatte ich hingegen noch nie einen in der Hand.

Liebe Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Joe Schlendrian
Beiträge: 31
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Aus der Tiefe des Schreibtischs

Beitrag von Joe Schlendrian » 23.04.2019 22:00

Hallo Gerd
Es ist für mich nicht nachvolziehbar warum man in Deutschland wo bei Columbus alle an Cristofer denken, man einen von einem, den meisten Menschen unbekannten Geburtstag 1515 und nicht 1492 nehmen solte.
Der Colombo
Screenshot_2019-04-23-02-24-17.png
Screenshot_2019-04-23-02-24-17.png (286.29 KiB) 311 mal betrachtet
ist aber in Italien eine Berühmtheit für Präzision und der Christofer Colombo, den wohl eine Firma, die was weiss ich, von wem wann wo gegründet oder verkauft wurde, würde wohl eher den nehmen der weder Indien noch Amerika wirklich gefunden hat.

So gesehen kann Italien besser passen weil meine Grosseltern ja damals auch in Italien waren nicht in Fürth.
Und wegen der Mechanik da hat Leonardo doch schon dem Abizena seine Maschinen nachgebaut und gedacht es merkt niemand und Du selbst sagst man weis es nicht wirklch und wie es in einem Italiener Model aussieht weisst Du nach eigener Aussage ja auch nicht und aus China kommt da heute nicht auch die ganze Technik wieder????
Produkt Piraten gibts wohl so lange wie die mit der Schwarzen Flagge.
Und die Feder hat wohl mein Vater mal gewechselt aber den Kolben nicht ziehen können. Kann ihn nicht mehr fragen und MA weiss nur noch das Opa den Füller Omchen gekauft hat und Oma IHREM LIEBSTEN den mit in den Krieg gab eventuell weil selbst Sie an den Christof gedacht hat damit Opa zurück findet.
Und wenn er doch aus Bayern oder Hessen oder wie die Feder aus Baden kommt dann ist er mir das SELBE WERT.
Gruss und nochmals DANKE Max.

Antworten

Zurück zu „Das Identifizieren von Schreibgeräten / Identifying different writing instruments“