Unbekannter Füller: Mädi ?

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
TSOLTAU
Beiträge: 7
Registriert: 30.05.2022 12:57

Unbekannter Füller: Mädi ?

Beitrag von TSOLTAU » 13.06.2022 8:44

Moin unter meinen drei Erbstücken befindet sich folgender Füller:
Gravur auf Kappe: Mädi, könnte die Marke oder auch der/die frühere Besitzer/in gewesen sein.
Die Füllschraube wird von einer Kappe abgedeckt, die Feder ist eine „Dauerfeder“.
Der Füller hat eine Korkdichtung.
Keine weiteren Gravuren oder Aufschriften.
Die anderen beiden Erbstücke sind: Tintenkuli aus Altona und ein MB 342G, also aus den 50zigern.
Hat jemand eine Idee zu dem Gerät/Marke.
Gruß
Tom
C57D1E49-23A7-4F42-BA2B-BD9D9D0BD651.jpeg
O1
C57D1E49-23A7-4F42-BA2B-BD9D9D0BD651.jpeg (33.24 KiB) 270 mal betrachtet
8A658726-21D7-456D-BDD3-8CA66B761284.jpeg
02
8A658726-21D7-456D-BDD3-8CA66B761284.jpeg (25.93 KiB) 270 mal betrachtet
E449E12D-FF06-4440-91E7-8E0964E395E2.jpeg
03
E449E12D-FF06-4440-91E7-8E0964E395E2.jpeg (42.2 KiB) 270 mal betrachtet
87CDE8BC-5601-4831-9384-FFB3DE66E899.jpeg
04
87CDE8BC-5601-4831-9384-FFB3DE66E899.jpeg (88.81 KiB) 270 mal betrachtet
[attachment=4]3F5E1890-9386-4ED6-9D31-8A0E7468DCE9.jpeg[/attachment
Dateianhänge
3F5E1890-9386-4ED6-9D31-8A0E7468DCE9.jpeg
05
3F5E1890-9386-4ED6-9D31-8A0E7468DCE9.jpeg (35.49 KiB) 270 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Das Identifizieren von Schreibgeräten / Identifying different writing instruments“