Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
buchfan
Beiträge: 1710
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von buchfan » 07.07.2016 15:58

Hallöle,
den blauen Duofold kannte ich noch nicht, der ist aber schön!
lg
mecki

vanni52
Beiträge: 450
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von vanni52 » 07.07.2016 18:46

Hallo Donate,
gratuliere Dir herzlich zu der Duofold-Monographie, und dies fast neidlos!
Ich hatte ja schon berichtet, dass ich durch die vergebliche Suche nach dem Buch zu meinem Glück gezwungen wurde, nämlich der spannenden Internetrecherche zu dem Thema. Zum Thema Vintage-Duofolds ist es bei mir wahrscheinlich auch nicht mehr weit, denn die zahlreichen tollen Photos sind natürlich äußerst stimulierend.
Nach den ersten drei Monaten hier im Forum kann ich mir zunehmend vorstellen, welches Gefühl mein Filius ungefähr im Alter von drei bis vier Jahren hatte, als er zum ersten Mal nach Toys r us mitgenommen wurde!
LG
Heinrich

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3091
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Linceo » 16.07.2016 11:33

Pünktlich zu Ferienbeginn hat ein "neuer" Duofold mich erreicht, diesmal aus Belfast.

Zwar ist das gute Stück massiv vom Phänomen der Diskoloration betroffen, aber das "Ergebnis" erschien mir auf den Photos im Netz sehr reizvoll...
So hab ich ihn gleich mal ein wenig in Szene gesetzt und photographiert, bevor er kommende Woche in Kur geht.
Es handelt sich um einen Duofold Senior Streamline Deluxe in "Black Permanite and Pearl" aus kanadischer Produktion mit 18K-Feder.

Was die Datierung angeht, so deutet die Kappe auf das Jahr 1930, der Imprint auf das Jahr 1931 und die Feder eher auf das Jahr 1937. Hmmm.... aber egal, er gefällt mir.
DeluxeGeschlossen.jpg
DeluxeGeschlossen.jpg (242.87 KiB) 2220 mal betrachtet
DeluxeOffen.jpg
DeluxeOffen.jpg (265.46 KiB) 2220 mal betrachtet
DeluxeFederKappe.jpg
DeluxeFederKappe.jpg (173.59 KiB) 2220 mal betrachtet
DeluxeImprint.jpg
DeluxeImprint.jpg (163.18 KiB) 2220 mal betrachtet
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3091
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Linceo » 16.07.2016 11:36

Noch eine Frage an die Parker-Experten: Wurden in den USA und in Kanada zeitgleich dieselben Modelle produziert?

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

vanni52
Beiträge: 450
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von vanni52 » 16.07.2016 11:46

Ein wunderschöner Duofold sehr ansprechend präsentiert. Gehört das Thema Discoloration nicht mehr oder weniger zu den Vintage-Duofolds, weniger als Makel sondern eher als "Echtheitsbestätigung" ? Für mich keine ästhetische Einschränkung. Viel Spaß damit und danke fürs zeigen!
LG
Heinrich

Benutzeravatar
Joachim K
Beiträge: 167
Registriert: 05.04.2008 22:15

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Joachim K » 16.07.2016 12:16

Noch eine Frage an die Parker-Experten: Wurden in den USA und in Kanada zeitgleich dieselben Modelle produziert?

Donate
Liebe Donate,

ja und nein - müßte die Antwort lauten.

Hier eine schlüssige Antwort mit Quellenangabe:

“Parker of course did manufacture pens in the USA and in Canada, with great similarity but still with some differences, and did manufacture pens abroad, in England. In many cases, England was served by Canadian production.”

Kommentar zitiert – Quelle: http://vacumaniablog.blogspot.de/2009/0 ... -code.html

VG.,
Jo

Melmac
Beiträge: 484
Registriert: 25.05.2014 8:00
Wohnort: Samtgemeinde Bad Nenndorf

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Melmac » 01.04.2017 17:11

Grüß euch Freunde der Feder,

mittlerweile habe ich eine Vorliebe für die Parker Duofolds der 80er und 90er Jahre entwickelt. Die aktuellen gefallen mir nicht so, dieses Herz in der Feder gehört für mich nicht dorthin.

Drei Stück habe ich schon und es sollen auch noch mehr werden. Nicht besonders in Szene gesetzt, aber für einen ersten Eindruck reicht es :wink: .
Duofold.JPG
Duofold.JPG (19.35 KiB) 1919 mal betrachtet
Auf Online-Auktionen und auf anderen Präsensmärkten stoße ich hierbei immer wieder auf vermeintliche Widersprüche betreffend der Bezeichnung Duofold.

Meine Fragen: Muß auf einem Parker Duofold auch Duofold stehen?

Des Weiteren gibt es immer wieder Zweifel, ob es sich um einen International oder Centennial handelt. Ist es richtig, dass der International ungefähr die Größe des Pelikan M600 hat und der Centennial die Größe des Pelikan M800?

Um mal einen Eindruck der Duofolds vor 1950 zu bekommen, würde ich mich auch mal da ran wagen. Hierbei fällt auf, dass bei Auktionen oft die Farbe der Kappe von der Farbe des Schaftes sehr stark abweicht , z.B. bei Jade-green. Hier läßt sich nur vermuten, dass der Schaft und die Kappe aus unterschiedlichen Materialien gefertigt worden sind.

Vielleicht weiß ja auch jemand, worauf der Name Duofold basiert. Es gibt da verschiedene Versionen, angefangen von den Namen eines Flugzeuges bis hin zur doppelten Verwendung in der ursprünglichen Konstruktion.

Und dann bleibt noch das Rätsel um Duofold MK1 und MK2 :?:.

Hier kam ich auch nicht so richtig weiter, obwohl es schon eine Hilfe ist: http://www.parkerpens.net/

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
glucydur
Beiträge: 3275
Registriert: 02.06.2013 17:39
Wohnort: Peripherie von Stuttgart

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von glucydur » 02.04.2017 1:42

Der Centennial entspricht in der Tat in etwa dem M800:

Duofold Centennial

Gesamtlänge: 137 mm, Länge ohne Kappe: 128 mm, Länge mit Kappe: 174 mm,
Max. Durchmesser: 15,2 mm, Gewicht: 28,9 g

Pelikan M800

Gesamtlänge: 142 mm, Länge ohne Kappe: 128 mm, Länge mit Kappe: 164 mm,
Max. Durchmesser: 15,8 mm, Gewicht: 28,7 g

Zum Thema: Mk1 + Mk2

Meiner Meinung nach sind die beiden Duofolds links (schwarz) und rechts (rot marmoriert) moderne Duofolds der 1. Generation (Mk1). Der in der Mitte (blau marmoriert) hat das erste Facelifting bekommen (ca. ab Mitte 90er) und stellt die 2. Generation (Mk2) dar.

Hauptunterschiede:

Mk1: Kein konischer Kappenkopf, kein Logo auf dem Kappenkopf, die Feder hat einen schlichten Ruthenium Pfeil, der 2. Kappenring ist breiter als der erste.

Mk2: leicht konischer Kappenkopf, auf dem Kappenkopf findet sich eine Duofold-Schleife, auf der Feder sind sowohl Pfeil als auch Duofold-Schleife in Ruthenium zu sehen, die beiden Kappenringe sind gleich groß.

Inzwischen hat es bei den modernen Duofolds noch 2 weitere Faceliftings gegeben. So hat das aktuellste Modell u.a. statt 2 Ringen an der Kappe nur noch einen breiten.

VG

Alexander
Gutta cavat lapidem.

Melmac
Beiträge: 484
Registriert: 25.05.2014 8:00
Wohnort: Samtgemeinde Bad Nenndorf

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Melmac » 02.04.2017 9:11

Grüß dich Alexander,

vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen. Sie sind eine große Hilfe :D .

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1203
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Edelweissine » 05.03.2019 12:51

Wer kann mir sagen, ob der moderne Duofold von 2016 einen Tintenleiter aus Ebonit hat?
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3091
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Linceo » 05.03.2019 12:58

Hallo Heike,

zwar habe ich keinen so jungen Duofold, aber ich vermute ganz stark, dass die aktuellen Duofold-Tintenleiter aus Kunststoff sind.

Mein jüngster Duofold ist ein Citrine International, gut 10 Jahre alt, und dessen Tintenleiter ist definitiv aus Kunststoff, ebenso wie die meiner übrigen modernen Duofolds.

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1203
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Edelweissine » 05.03.2019 13:29

Liebe Donate,
das vermute ich auch, aber ich bin mir nicht sicher.
Wie könnte man es rausbekommen?
Danke für Deine Einschätzung!
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
ichmeisterdustift
Beiträge: 2362
Registriert: 03.06.2012 6:42
Wohnort: Kirkel
Kontaktdaten:

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von ichmeisterdustift » 05.03.2019 16:33

Edelweissine hat geschrieben:
05.03.2019 13:29
...
Wie könnte man es rausbekommen?
...
Hallo Heike,
vielleicht bringt ja eine Anfrage bei Parker ein wenig Licht ins Dunkel ?

Kennst Du diese Seite zum Duofold ?
http://parkerpens.net/centennial.html
Sehr informativ und schön bebildert.

Beste Grüße,
Volker
gewerbliche Webpräsenz:
http://www.pen-paradise.de
Email: vertrieb@pen-paradise.de
NEU: http://www.saarpen.com - Handgefertigte Füllhalter - made in Germany
Instagram: https://www.instagram.com/saar.pen/

TintenLöwe
Beiträge: 102
Registriert: 27.11.2016 14:05

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von TintenLöwe » 05.03.2019 22:46

ichmeisterdustift hat geschrieben:
05.03.2019 16:33
Kennst Du diese Seite zum Duofold ?
http://parkerpens.net/centennial.html
Sehr informativ und schön bebildert.
Tolle Seite! Vielen Dank für den Link!
Liebe Grüße
Claudia

Antworten

Zurück zu „Parker“