Lamy-Neuigkeiten 2019

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Füchschen
Beiträge: 895
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von Füchschen » 31.01.2019 22:18

Ich mag das Video auch nicht und bin gespannt was das deutsche Video zeigt.
Tintige Grüße Vanessa

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3959
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von bella » 31.01.2019 22:25

Haut mich auch nicht um .... sehr steril und klinisch.

Und die „Neuheiten“ .... Hhm ... lang lebe die RAL-Palette

Was mich reizt ist die Rose-weiße LE vom Imporium

hainabvbflo
Beiträge: 91
Registriert: 15.11.2017 22:55

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von hainabvbflo » 31.01.2019 23:48

Das Video finde ich für den Deutschen Markt unbrauchbar. Mag sein, das dieses in Japan funktioniert - aber ich bleibe dabei: Lamy kehr immer mehr dem Deutschen Markt den Rücken zu in Richtung Japan/China/USA.

Die Produkte sind nicht schlecht - aber auch nicht weltbewegend. Ich finde es schade, dass Farben einfach getauscht werden. Lamy bringt einfach keine atemberaubende Neuigkeiten auf den Markt. Man spielt immer wieder nur mit der Farbe. Schade.

kaktus
Beiträge: 573
Registriert: 02.10.2010 22:16
Wohnort: Waiblingen

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von kaktus » 01.02.2019 8:47

Man darf nicht vergessen, daß die Stifte teilweise seit Jahrzehnten sehr erfolgreich auf dem Markt sind, im Gegensatz zu manchem Konkurrenzprodukt. Und solange ein Markt da ist, paßt es doch. Daß sich der Absatzmarkt für Schreibgeräte Richtung Asien verlagert, kann man bedauern, aber ich finde es richtig, daß sich die Hersteller dem anpassen. Unseren Geschmack mag das Video nicht treffen, es betont aber das, was Lamy gut kann. Ästhetik von Form und Farbe bei bezahlbaren, sehr tauglichen Alltagsbegleitern. Insofern gönne ich ihnen den Erfolg und hoffe, daß er noch lange anhält. Der Käfer war ebenfalls nicht schlecht, aber auch nicht weltbewegend. Und hat ebenfalls lange überlebt, weil er immer wieder verändert und angepaßt wurde. Lamy lebt vom Massenmarkt und nicht von uns peniblen Fetischisten. Das können sie, deswegen für mich-Daumen hoch.

Andi

Zollinger
Beiträge: 1939
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von Zollinger » 01.02.2019 10:05

Mir gefällt das Video auch. Danke für's Zeigen.
Und dass die schönen Füller lange in Produktion bleiben begrüsse ich auch. Meine Lieblings Lamy sind der 2000 (1969) und der Safari (1980). Wär schade wenn die beiden zugunsten von kurzlebigen "Mini-Sensationen" aus dem Programm genommen würden.
Z.
Bild

Benutzeravatar
Pruppi
Beiträge: 1070
Registriert: 21.02.2016 9:55
Wohnort: München

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von Pruppi » 01.02.2019 11:58

bella hat geschrieben:
31.01.2019 22:25

Was mich reizt ist die Rose-weiße LE vom Imporium
Der reizt mich auch. :)
Liebe Grüße
Nicole

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 629
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von eisbaer-kiel » 01.02.2019 12:40

Ich gehe mal davon aus, dass die hiesige Präsentation nicht viel anders aussehen wird. Wenn man der Gerüchteküche glaubt, zeigt es ja nicht alle Modelle (bzw. Farbvarianten), die kommen sollen. Vom 2000er oder dem LX war nichts zu sehen, oder?
VG Manfred

Benutzeravatar
ASNiederberger
Beiträge: 427
Registriert: 12.01.2017 13:51
Wohnort: Meckenheim
Kontaktdaten:

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von ASNiederberger » 03.02.2019 10:35

Für alle Nicht-Gesichtsbuch-Nutzer.....

https://www.facebook.com/LAMYOfficialJa ... 707353596/

Das ist das genannte Video.

John
Beiträge: 24
Registriert: 24.07.2018 10:54
Wohnort: Hamburg

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von John » 03.02.2019 10:45


ralph
Beiträge: 440
Registriert: 26.01.2008 20:22
Wohnort: Köln

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von ralph » 03.02.2019 10:50

Hallo,

danke für den Film.

Kennt jemand schon das Verkaufsdatum für den grünen Swift und den schwarzen Studio ?

Freue mich auf Antworten

Danke
Ralph

Frischling
Beiträge: 1121
Registriert: 02.10.2017 20:11

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von Frischling » 03.02.2019 11:02

Hallo,

Danke für den Link, ich mag den Werbefilm, Wellen, Tropfen, Wolken ein bisschen Lavalampe :mrgreen:
Außerdem zeigt er mM das hier lfd. kritisierte: keine neuen Modelle, nur neue Farbgranulate, die sich zu Füllfedern/Kulis formen.

LG
Christa

kaktus
Beiträge: 573
Registriert: 02.10.2010 22:16
Wohnort: Waiblingen

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von kaktus » 03.02.2019 11:21

Zumindest der xevo scheint neu zu sein...der Rest ist ja bereits hinlänglich diskutiert. :D

Schönen Sonntag für Euch,

Andi

Füchschen
Beiträge: 895
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von Füchschen » 03.02.2019 11:47

Ich meine im Katalog war es Juni/Juli für den Lamy Studio. Der Swift ist schon raus.
Der Joy kommt im April.
Tintige Grüße Vanessa

Tigerfox
Beiträge: 94
Registriert: 28.12.2018 21:18
Wohnort: Bad Bentheim

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von Tigerfox » 03.02.2019 12:53

Ich verstehe garnicht, was viele hier an neuen Produkten fordern? Was stellt Ihr euch denn so vor, was LAMY im Produktportfolio fehlt bzw. euch darin?

Ich finde jetzt schon, dass Lamy einige ziemlich redundante Schreibgeräte hat und sehe wenig Raum für mehr. Scala und Studio unterscheiden sich z.B. eigentlich nur durch die Kappe, ein wenig durch die Farbvarianten und die dadurch angestrebte Zielgruppe. Auch der Aion schlug für mich bisher in die gleiche Kerbe wie der Studio. Drei halbedle, aber noch bezahlbare oder edle und einigermaßen teure Patronenfüller (je nachdem ob mit Goldfeder oder ohne) sind etwas viel.
Auch CP1, ST/Linea und Logo sind im Prinzip das Gleiche mit minimaler Variation, erstere werden aber auch schon länger nurnoch in wenigen Varianten angeboten.
Und von Safarai, Alstar und Lx will ich garnicht reden.

Das Einzige, was mir fehlt, wären mehr Kolbenfüller, auch als Konkurrenz zu Pelikans 200er und 400er-Reihen. Der 2000-Füller gefällt mir persönlich wegen der fast komplett versteckten Feder garnicht, das sehen aber sicherlich viele komplett anders. Soetwas würde ich mir dann aber auch als Ableger einer existierenden Serie wünschen, z.B. Scala/Studio oder sogar Safarai/Alstar.

Tintenfinger
Beiträge: 557
Registriert: 11.02.2016 18:39
Wohnort: Bayern

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von Tintenfinger » 03.02.2019 14:30

Ganz ehrlich, was ich mir wirklich von Lamy wünschen würde ist eine echte EF-Feder, die fein schreibt wie die von Faber-Castell und das konsistent. Momentan bekommt man gefühlt auf jede gute EF-Feder zwei Gurken bei Lamy. Solange das sich nicht ändert ist mir der Spass an den Füllern etwas verdorben, egal wie die aussehen.

Susi

Antworten

Zurück zu „Lamy“