Safeties

(älter als 30 Jahre)

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Frodo
Beiträge: 664
Registriert: 16.10.2005 0:31

Re: Safeties

Beitrag von Frodo » 05.01.2020 19:25

Beim durchblättern habe ich gerade bemerkt, dass wir noch keine gemischtfarbigen Hartgummisicherheitsfüllfederhalter, oder auf neudeutsch redmotteled hatten.
Von oben nach unten: KAWECO Helios 696 <<< Watomann (kein Druckfehler!) <<< Satory Pen <<< Ohne Aufdruck <<< ....nur weils farblich dazupasst, ein Hebelfüller außer Konkurrenz- Jack Daw, England.
Gruss, F
Dateianhänge
motteled.jpg
motteled.jpg (361.59 KiB) 1223 mal betrachtet

Benutzeravatar
Autodidakt
Beiträge: 172
Registriert: 16.03.2008 13:35

Re: Safeties

Beitrag von Autodidakt » 21.01.2020 18:17

Hier einer meiner kleinen Safeties, er ist ca 9cm Lang.
Ein STAEDTLER-MARS-Fülle​r aus Nürnberg
Mars-minni.jpg
Mars-minni.jpg (148.88 KiB) 1079 mal betrachtet

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2957
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Safeties

Beitrag von stift » 22.01.2020 6:00

Salamander: Firma Rakete Beerfelden/Hessen
Liebe Grüße
Harald
IMG_0993.JPG
IMG_0993.JPG (73.47 KiB) 1019 mal betrachtet
IMG_0991.JPG
IMG_0991.JPG (88.87 KiB) 1019 mal betrachtet
IMG_0988.JPG
IMG_0988.JPG (133.75 KiB) 1019 mal betrachtet
IMG_0986.JPG
IMG_0986.JPG (122.12 KiB) 1019 mal betrachtet
#Non, je ne regrette rien#

Der Zeitreisende
Beiträge: 272
Registriert: 10.12.2017 16:56
Wohnort: in der Galaxis

Re: Safeties

Beitrag von Der Zeitreisende » 22.01.2020 12:07

Prächtige Stücke. Aber jetzt bin ich neugierig: Schreiben sie alle noch? Und: Sind sie alle noch im (evtl. gelegentlichen) Einsatz?
Aktuell hauptsächlich (nur hauptsächlich) mit Cleo Skribent, Diplomat, Platinum, Waterman und Sheaffer (dem alten Targa, also nicht Made-in-China) schreibend.

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2957
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Safeties

Beitrag von stift » 22.01.2020 12:17

Alle Sicherheitsfüller die ich gezeigt habe, habe ich restauriert,ist ja kein Problem für mich und ich mache diese Arbeit leidenschaftlich gerne.
Samstag um 6.00 Uhr/6.30 Flohmarkt und wenn ich einen habe ,nach Hause und der wird schon gemacht. ;)

Liebe Grüße
Harald
#Non, je ne regrette rien#

Benutzeravatar
Autodidakt
Beiträge: 172
Registriert: 16.03.2008 13:35

Re: Safeties

Beitrag von Autodidakt » 22.01.2020 14:57

Wenn das immer so einfach ist dann komme ich nächsten Samstag mit, oder ist das wie in die Pilze gehen? Da zeigt man ja auch nicht seine guten Stellen.
Der Salamander ist wunderschön
Gruß Robert

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1480
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Safeties

Beitrag von Will » 22.01.2020 15:10

Wieder ganz wunderbare Safeties! Die schwarz-roten von Frodo sind klasse, der Staedler-Mars von Robert ist auch fantastisch und wirkt mit dem weißen Zierring an der Kappe sehr edel. Der Salamander vor Harald mit dem ausgefallenen Kappenlogo ist natürlich ebenfalls ein Highlight. Alles sehr seltene Stücke, wofür ich Euch ganz herzlich für's Zeigen danke.

Liebe Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
Autodidakt
Beiträge: 172
Registriert: 16.03.2008 13:35

Re: Safeties

Beitrag von Autodidakt » 27.01.2020 19:15

Hallo zusammen,
habe gerade versucht meine Federn zu sortieren, dabei bin ich auf eine Feder aufmerksam geworden, die mit Wiking beschriftet ist.
Aber besonders ist mir das Logo aufgefallen.
Hatte einen Safety mit einem ähnlichen Logo
Safety-1.jpg
Safety-1.jpg (198.01 KiB) 838 mal betrachtet
Safety-2.jpg
Safety-2.jpg (231.23 KiB) 838 mal betrachtet
Im Thread WIKING Prominent fragt newlife 2013, ob jemand zu der Firma etwas schreiben kann.
Vospen Schreibt: "Die Spur ist seeehr heiss.
Unerwartet schnell und genau rechtzeitig vor Weihnachten, darf ich Euch den Hersteller von Wiking präsentieren. Dank einem lieben Datensammler und Füllerfreund durfte ich eine Werbung von Wiking sichten.

Es ist:

Rudolf Fleischer, Fabrik moderner Schreibgeräte, Postfach 141, Goslar-Harz"


So hier noch das Foto von der Feder
Feder Wiking1.jpg
Feder Wiking1.jpg (42.42 KiB) 838 mal betrachtet
Ich denke das Rätsel ist gelöst
Liebe Grüße Robert

Benutzeravatar
Cepasaccus
Beiträge: 2928
Registriert: 29.08.2012 18:31
Wohnort: Nürnberg

Re: Safeties

Beitrag von Cepasaccus » 15.03.2020 12:36

2 1/2 Jahre nach meinem letzten Füllerkauf und nach 3-jähriger Suche habe ich nun einen neuen Füller erworben. Es handelt sich um einen Waterman's Ideal Safety 18S von ca. 1910. Er ist in einem sehr guten Erhaltungszustand. Kann eigentlich nicht viel verwendet worden sein. Die Feder ist flexibler als was ich bisher sonst von 8er-Federn von Waterman kenne. Eventuell hängt das damit zusammen, dass der Füller aus Frankreich kommt und deshalb vermutlich eine 18-Karat-Feder hat.

Cepasaccus
Dateianhänge
Watermans_18S_1.jpg
Watermans_18S_1.jpg (148.22 KiB) 693 mal betrachtet
Watermans_18S_2.jpg
Watermans_18S_2.jpg (71.68 KiB) 693 mal betrachtet
Watermans_18S_3.jpg
Watermans_18S_3.jpg (81.09 KiB) 693 mal betrachtet

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2317
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Safeties

Beitrag von patta » 15.03.2020 13:19

Da hat sich deine temporäre Forenabstinenz ja wirklich gelohnt. Ein sehr schönen Stück,.

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1480
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Safeties

Beitrag von Will » 15.03.2020 14:08

Cepasaccus hat geschrieben:
15.03.2020 12:36
2 1/2 Jahre nach meinem letzten Füllerkauf und nach 3-jähriger Suche habe ich nun einen neuen Füller erworben. Es handelt sich um einen Waterman's Ideal Safety 18S von ca. 1910. Er ist in einem sehr guten Erhaltungszustand. Kann eigentlich nicht viel verwendet worden sein. Die Feder ist flexibler als was ich bisher sonst von 8er-Federn von Waterman kenne. Eventuell hängt das damit zusammen, dass der Füller aus Frankreich kommt und deshalb vermutlich eine 18-Karat-Feder hat.

Cepasaccus
Hey Cepasaccus,

wie schön, von Dir einmal wieder etwas lesen zu dürfen. Wow, die Waterman's in 8er Größe sind echt selten, ein tolles Stück. Ich wünsche Dir viel Freude mit dem hervorragend erhaltenen Riesen.

Herzliche Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 2966
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Safeties

Beitrag von Andi36 » 15.03.2020 18:52

Wow! Der schaut ja wirklich aus wie neu. Die Imprints scharf wie am ersten Tag...

Meinen Glückwunsch!

Viele Grüße
Andi
Don't feed the troll.

Benutzeravatar
Cepasaccus
Beiträge: 2928
Registriert: 29.08.2012 18:31
Wohnort: Nürnberg

Re: Safeties

Beitrag von Cepasaccus » 15.03.2020 21:38

Danke!

Also mal die Feder ausgebaut, geputzt, gerichtet und angeschaut. Da sind drei verschiedene Punzen drauf. 18, zweimal die franzoesische Eule für importierte Goldwaren und eine qualitativ nicht so hochwertige Punze mit F()L, wobei das Symbol in der Mitte vielleicht eine Weltkugel oder auch ein Wappen sein könnte.

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1480
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Safeties: Waterman's 44 und 15 S

Beitrag von Will » 04.04.2020 17:43

Hallo Safety-Freunde,

ich habe seit längerem mal wieder zwei alte Waterman's restauriert, ein 44 und ein 15 S. Die beiden sind aus schwarzem Ebonit und die Federn können sich sehen lassen. Diese schreiben richtig klasse und mit viel Flex, was Papa's Sohn natürlich eine Freunde ist.

Beim Zerlegen des 44ers kam allerdings etwas zum Vorschein, was ich Euch nicht vorenthalten möchte. Die originale zweiteilige Korkdichtung in sehr gutem Zustand. Ich denke sowas sieht man selten und vielleicht findet das ja außer mir noch jenand interessant.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Gerd
Dateianhänge
IMG_20200404_171105.jpg
IMG_20200404_171105.jpg (292.45 KiB) 418 mal betrachtet
IMG_20200404_171233.jpg
IMG_20200404_171233.jpg (376.39 KiB) 418 mal betrachtet
IMG_20200404_171322.jpg
IMG_20200404_171322.jpg (309.1 KiB) 418 mal betrachtet
IMG_20200404_171425.jpg
IMG_20200404_171425.jpg (313.26 KiB) 418 mal betrachtet
IMG_20200404_171357.jpg
IMG_20200404_171357.jpg (353.27 KiB) 418 mal betrachtet
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2957
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Safeties: Waterman's 44 und 15 S

Beitrag von stift » 05.04.2020 7:34

Will hat geschrieben:
04.04.2020 17:43
Hallo Safety-Freunde,

ich habe seit längerem mal wieder zwei alte Waterman's restauriert, ein 44 und ein 15 S. Die beiden sind aus schwarzem Ebonit und die Federn können sich sehen lassen. Diese schreiben richtig klasse und mit viel Flex, was Papa's Sohn natürlich eine Freunde ist.

Beim Zerlegen des 44ers kam allerdings etwas zum Vorschein, was ich Euch nicht vorenthalten möchte. Die originale zweiteilige Korkdichtung in sehr gutem Zustand. Ich denke sowas sieht man selten und vielleicht findet das ja außer mir noch jenand interessant.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Gerd
Servus Gerd!
Zwei tolle Waterman,na da kannst du darauf stolz sein.
Ich habe derzeit nichts zum Restaurieren,gibt ja auch keinen Flohmarkt durch den Münchhausen Virus damit ich was bekommen könnte.
Hast du sie mit O-Ringe gemacht ?Bei Waterman geht das eigentlich ganz gut.
Liebe Grüße
Harald
#Non, je ne regrette rien#

Antworten

Zurück zu „Alte Schreibgeräte/Oldies“