Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3092
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Linceo » 20.02.2016 11:19

Hallo zusammen,

vor einer Woche hat mich ein Angebot hier im Forum mal wieder auf neue Pfade geführt, das heißt für mich "weg von den Vögeln", weg von den Pelikanen, die ja sonst eindeutig den Schwerpunkt meiner Sammelleidenschaft bilden.

Bei der Recherche zu meinen beiden Neuen geriet ich dann mal wieder ins Staunen und ins Schwärmen über die schier unermessliche Vielfalt der Modelle und vor allem Farben der historischen Duofolds.

Wenn ich nicht ganz daneben liege, sollten meine beiden Gestreiften aus der Zeit um 1940 hergestellt sein. Ähnlich wie bei der 100er Serie von Pelikan scheint es vor allem bei der Kappe verschiedene Ausführungen gegeben und v.a. der Kappenringe einige Varianten gegeben zu haben, die mit der Materialknappheit während des Krieges zusammenhängen sollen.

Und auch bei der Feder gab es mindestens drei Varianten. Meine beiden Exemplare sind einfach mit "Parker Pen Made in USA" graviert. Daneben gab es aber auch wohl Exemplare, die schon das Pfeil-Logo zeigen und solche mit einem großen V, "Victory Nib" genannt. Letztere dürften dann wohl 1945 verbaut worden sein.

Bestimmt gibt es jemand hier im Forum, der mir die genaue Bezeichnung des Modells und das Herstellungsjahr meiner beiden Stifte verraten kann... und eine konkrete Frage habe ich auch noch: Was bedeutet der "Diamond" auf dem Clip? Es gibt bei identischen Modellen Clips mit und ohne diese Raute, und mal ist sie farbig, mal nicht.

Bevor ich nun meinen beiden schönen Duofolds zeige, ein Wunsch: Ich fände es schön, wenn hier eine kleine Bildergalerie historischer Duofolds entstünde! Und so mache ich gleich mal den Anfang:
StripedDuofolds1.jpg
StripedDuofolds1.jpg (233.33 KiB) 3414 mal betrachtet
StripedDuofolds2.jpg
StripedDuofolds2.jpg (237.84 KiB) 3414 mal betrachtet
StripedDuofolds3.jpg
StripedDuofolds3.jpg (226.52 KiB) 3414 mal betrachtet
StripedDuofolds4.jpg
StripedDuofolds4.jpg (183.83 KiB) 3414 mal betrachtet
StripedDuofolds5.jpg
StripedDuofolds5.jpg (159.42 KiB) 3414 mal betrachtet
Liebe Grüße aus Frankfurt,
Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Zollinger
Beiträge: 1473
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Zollinger » 09.03.2016 21:07

Bild
Bild

buchfan
Beiträge: 1710
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von buchfan » 09.03.2016 21:09

Was für eine tolle Füllerfamilie! Wunderschön!
lg
mecki

Zollinger
Beiträge: 1473
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Zollinger » 09.03.2016 21:36

Donate
Deine Füller heissen "Striped Duofolds" und wurden ab 1940 hergestellt.
Die gabe es, analog zu den Vacumatics in drei Grössen:
- Lady
- Junior/Major
- Senior
Die Lady Size hatte einen Druckknopffüller während die anderen mit Vacumaticfüller (zuerst Speedline und später Plastic) und Druckknopffüller angeboten wurden. Die offiziellen Bezeichnungen lauteten "Sac-Duofold" für Druckknopffüller und "Sac-less Duofold" für die Vacumaticfüller.
Der Blaue Diamant ist eine art Qualitäts- und Garantiesiegel. Nach 1948 wurde dieser nicht mehr verwendet.
Z.
Zuletzt geändert von Zollinger am 09.03.2016 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

mirosc
Beiträge: 604
Registriert: 12.12.2012 15:36

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von mirosc » 09.03.2016 21:44

Zollinger hat geschrieben:img
Der Lapislazuli Lady ist meine Lieblingsvariante. Gab es kürzlich auch wieder auf Ebay - war mir aber etwas zu teuer.
Ich bin nur gerade ohne Fotoapparat und Duofolds unterwegs, deswegen ohne Bild...
Gruß, Michael

Zollinger
Beiträge: 1473
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Zollinger » 23.03.2016 6:19

Hier mein neustes Schätzchen - wie am Tag als er den Laden verlassen hat:

Bild

Z.
Bild

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3092
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Linceo » 23.03.2016 7:01

Sehr schön! Dann hat dieser grüne Duofold wohl kaum je geschrieben oder zumindest sind seine inneren "Organe" nie korrodiert!

Meine kleiner grüner Junior Lucky Curve kam am Samstag aus Tennessee:
Duofold Jade1.jpg
Duofold Jade1.jpg (188.9 KiB) 3177 mal betrachtet
DuofoldJade2.jpg
DuofoldJade2.jpg (212.14 KiB) 3176 mal betrachtet
Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 923
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Will » 23.03.2016 7:40

Ach Christof,

die alten Parker sind einfach wunderschön. Die Formgebung, die Farben, das ausgewogene Größenverhältnis zwischen Feder und Halter. Flat-Top, die Habtik von Ebonit und Celluloid - für mich schlicht Eyecandy. Und der jadegrüne Streamline strahlt geradezu frühlingshafte Jugend und Frische aus, das Farbenspiel, die Tiefenbrillianz - fantastisch. Mein Kompliment, in solch einer Erhaltung findet man diesen wohl kaum ein zweites Mal. Herzlichen Glückwunsch zu diesem herrlichen Stück Füllhaltergeschichte, eine wahre Bereicherung, nicht nur Deiner tollen Sammlung, sondern auch für mich, beim Betrachten und Mitfreuen dürfen.

Einziger Wermutstropfen sind die oftmals rigiden Federn. Mit etwas Glück findet sich in den Junior- oder Lady-Modellen mal eine Feder, die Flexibilität aufweist. In den Seniormodellen habe ich solche leider kaum angetroffen. Allerdings muss ich zugeben, dass sich selbst die rigide Feder in meinem Streamline black and pearl, der bei weitem nicht so schön ist, wie einer aus Deiner Sammlung, discoloriert und der Clip ist nicht mehr ganz gerade und obwohl nur eine schmale M, wirklich sehr gut und angenehm schreibt. Der Tintenfluss lässt im Zusammenspiel von Feder und Christmastree keine Wünsche offen, der Federschliff ist jenseits eines schwammigen Rundkorns crisp italic, so schreibt der ältere Herr tadellos und mit deutlicher Kontur. Da macht selbst mir eine nicht flexible Feder Spaß.

Lieber Christof and the Parkergang, vielen Dank für das Teilen Eures Glücks.

Vorösterliche Morgengrüße

Gerd
Dateianhänge
2016-03-23 08.18.59.jpg
2016-03-23 08.18.59.jpg (164.41 KiB) 3158 mal betrachtet
2016-03-23 08.20.31.jpg
2016-03-23 08.20.31.jpg (175.73 KiB) 3158 mal betrachtet
2016-03-23 08.18.18.jpg
2016-03-23 08.18.18.jpg (205.81 KiB) 3158 mal betrachtet
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Zollinger
Beiträge: 1473
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Zollinger » 23.03.2016 9:41

Will hat geschrieben: Einziger Wermutstropfen sind die oftmals rigiden Federn. Mit etwas Glück findet sich in den Junior- oder Lady-Modellen mal eine Feder, die Flexibilität aufweist. In den Seniormodellen habe ich solche leider kaum angetroffen.
Lieber Gerd
Danke für die netten Worte. Was die Federn angeht, so habe ich auch solche in Senior Grösse welche weicher sind. Diese gibt's also schon.
Trotzdem, sei versichert dass der Jade Senior mit Garantie keine Tinte sehen wird bei mir. Den Tintensack habe ich als erstes rausgenommen!
Z.
Bild

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 923
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Will » 23.03.2016 10:11

Lieber Christof,

so eine weiche Feder in Seniorgröße würde ich gerne mal schreiben. Dass es diese gibt, weiß ich schon, nur eben noch deutlich seltener als in den kleineren Formaten, zumindest nehme ich dies so am Markt wahr. Mir ist nur nicht klar, weshalb das so ist.

Dass der Jade Senior keine Tinte sehen und ohne Tintensack gelagert wird, habe ich vorausgesetzt. Dieser ließe sich sonst in dieser Pracht nicht erhalten und würde nach einer Weile aussehen, wie die meisten aus der Zeit, mit einem ordentlich dunklen Braunstich discoloriert, was man an meinem z. B. ganz gut sehen kann. Es tut mir zwar schon etwas in der Seele weh, wenn ein Füllhalter ungeschrieben bleibt, doch würde mich hier der optische Zerfallsprozess mehr schmerzen, weshalb ich Dich absolut verstehe und es genauso hielte.

Jadegrüngrüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3092
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Linceo » 23.03.2016 14:58

Will hat geschrieben: Einziger Wermutstropfen sind die oftmals rigiden Federn. Mit etwas Glück findet sich in den Junior- oder Lady-Modellen mal eine Feder, die Flexibilität aufweist. In den Seniormodellen habe ich solche leider kaum angetroffen.
Stimmt! Allerdungs habe ich auch in einem kanadischen Senior Streamline eine flexible Italic! Ein Glücksfall! :D Noch besser ist allerdings die flexible Italic im kleinen schwarzen Junior! :D :D
Will hat geschrieben: Allerdings muss ich zugeben, dass sich selbst die rigide Feder in meinem Streamline black and Pearl (...) obwohl nur eine schmale M, wirklich sehr gut und angenehm schreibt. Der Tintenfluss lässt im Zusammenspiel von Feder und Christmastree keine Wünsche offen, der Federschliff ist jenseits eines schwammigen Rundkorns crisp italic, so schreibt der ältere Herr tadellos und mit deutlicher Kontur. Da macht selbst mir eine nicht flexible Feder Spaß.
Eigentlich mag ich auch vor allem breite bis sehr breite Federn, aber diese alten Parker-Federn sind eine Ausnahme - aus den von Dir genannten Gründen! Ich finde sie spannend und schreibe sehr gern mit ihnen!

Donate

Hier noch ein Bild von meiner Parker-Gang:
SechsDuofolds.jpg
SechsDuofolds.jpg (271.28 KiB) 3070 mal betrachtet
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2825
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von stift » 23.03.2016 17:07

Hallo
Parker habe ich im Moment keinen.
Eure Füller sind sehr schöne Parker da gibt es nichts zu sagen,eine Freude für das Auge.
Grüße Harald
#Non, je ne regrette rien#

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3092
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Linceo » 23.03.2016 17:30

Will hat geschrieben:Dass der Jade Senior keine Tinte sehen und ohne Tintensack gelagert wird, habe ich vorausgesetzt. Dieser ließe sich sonst in dieser Pracht nicht erhalten und würde nach einer Weile aussehen, wie die meisten aus der Zeit, mit einem ordentlich dunklen Braunstich discoloriert, was man an meinem z. B. ganz gut sehen kann. Es tut mir zwar schon etwas in der Seele weh, wenn ein Füllhalter ungeschrieben bleibt, doch würde mich hier der optische Zerfallsprozess mehr schmerzen, weshalb ich Dich absolut verstehe und es genauso hielte.
Da bin ich dann fast froh, dass mein jadegrüner Junior die Gebrauchsspuren schon hatte, da ich es vermutlich nicht aushielte, ihn nicht zu schreiben...
... und auch froh über meine schwarzen Duofolds, mit denen ich bedenkenlos schreiben kann! :wink:

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Zollinger
Beiträge: 1473
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Zollinger » 27.03.2016 10:36

Osterüberraschung!

Bild

Z.
Bild

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2295
Registriert: 17.07.2015 8:45

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von MarkIV » 27.03.2016 12:11

Und was für eine schöne Überraschung....

:D

Mark
Fortis Fortuna Adiuvat

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)

Antworten

Zurück zu „Parker“