Lamy-Neuigkeiten 2019

Moderatoren: desas, Linceo, toni, DanielH

Antworten
SpurAufPapier
Beiträge: 257
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von SpurAufPapier » 14.02.2019 13:43

Tintenklex hat geschrieben:
14.02.2019 13:18
Die Feder kratzt nur übers Papier, aber sie schreibt nicht.
Das meine ich. Von meinen (etlichen!) Z50-Federn können manche auf dem Kopf schreiben, kratzen aber stark (so, dass sie die Papieroberfläche beschädigen), und der Strich ist selbst für Indizes zu dünn. Manche schreiben gar nicht (der Tintenfluss reißt nach wenigen Strichen ab). In meinen Augen wäre es es ein großer Vorteil, wenn die Lamy-Federn das könnten!
Die Zoom mag das können, liegt aber in einer völlig anderen Preiskategorie. Keine wirkliche Alternative für Schüler und Studenten.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
Tintenklex
Beiträge: 1128
Registriert: 13.03.2014 18:04

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von Tintenklex » 14.02.2019 14:07

SpurAufPapier hat geschrieben:
14.02.2019 13:43
Die Zoom mag das können, liegt aber in einer völlig anderen Preiskategorie. Keine wirkliche Alternative für Schüler und Studenten.
Das wohl nicht - aber für mich schon 8-)
Ein kostspieligerer Exot darf ruhig in meiner Sammlung sein. Zumal, wenn er so vielseitig ist.

Für die Schüler bleibt dann immer noch ein zweiter Safari mit feiner Feder ;-)

SpurAufPapier
Beiträge: 257
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Lamy-Neuigkeiten 2019

Beitrag von SpurAufPapier » 14.02.2019 14:31

Tintenklex hat geschrieben:
14.02.2019 14:07
Das wohl nicht - aber für mich schon 8-)
Ein kostspieligerer Exot darf ruhig in meiner Sammlung sein. Zumal, wenn er so vielseitig ist.

Für die Schüler bleibt dann immer noch ein zweiter Safari mit feiner Feder ;-)
Es geht nicht nur um Geld, sondern auch um die Zeit beim Mitschreiben, es ist geschickter, den Füller schnell umzudrehen, als einen anderen zu nehmen.

Wir hier denken sowieso in anderen Kategorien. Ich habe mit dem Zoom auch schon geliebäugelt ;)

Bestimmt auch ganz praktisch zum Zeichnen?
Bis er mir über den Weg läuft, einfach Federn schleifen. Wohl etwas, woran Normalverbraucher erst einmal nicht denkt. Nur wir hier sind so furcht-und skrupellos :)
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Antworten

Zurück zu „Lamy“