Robert Oster: Green Olive - in Kürze

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 628
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Robert Oster: Green Olive - in Kürze

Beitrag von Querkopf » 12.01.2019 23:07

Mit Robert Osters Green Olive hatte ich mich bei meiner Grün-Probiererei vergriffen. Die Tinte hat nichts mit "Olivgrün" zu tun. Wohl aber mit grünen, also unreifen Oliven ;): Es ist ein Gelb mit ganz feinem grünem Unterton.

Hat was, schönes Shading, guter Benimm; ist aber nicht "meine" Farbe, deshalb hier nur eine Kürzest-Vorstellung.
2019-01-12 Tinten Green-Olive-8741-klein.jpg
2019-01-12 Tinten Green-Olive-8741-klein.jpg (115.05 KiB) 601 mal betrachtet
Schöne Grüße
Doris

buchfan
Beiträge: 1786
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Robert Oster: Green Olive - in Kürze

Beitrag von buchfan » 12.01.2019 23:10

Ich habe die Tinte auch und finde sie sehr schön. Ich nehme sie aber nur für Füller mit breiter Feder, sonst kommt sie nicht so richtig zur Wirkung, finde ich.
lg
mecki

Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 628
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Re: Robert Oster: Green Olive - in Kürze

Beitrag von Querkopf » 13.01.2019 0:09

Ja, in breiten Federn wirkt die Tinte am besten.
Und schön ist sie, unbedingt.
Für mich ist's aber "interesseloses Wohlgefallen" :) : Ich schreibe einfach nicht mit Gelb, aus Gründen, die ich selber nicht kenne...
Schöne Grüße
Doris

Sabine
Beiträge: 500
Registriert: 11.12.2013 19:05

Re: Robert Oster: Green Olive - in Kürze

Beitrag von Sabine » 13.01.2019 10:48

Täusche ich mich, oder hat diese Tinte eine deutliche Neigung zu Orange? sie erinnert mich, gerade auch in ihrem deutlichen und schönen Shading, an die Saffron von Caran d´Ache, nur viel kälter im Ton und auch eine Spur heller.

Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 628
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Re: Robert Oster: Green Olive - in Kürze

Beitrag von Querkopf » 13.01.2019 21:30

Nee, Green Olive hat keine Orange-Tendenz, die Tinte ist gelb mit leisem Grünstich. Das Foto täuscht leider ein wenig, es ist einen Tick zu sonnengelb geraten - gestern Abend im Kunstlicht habe ich den Weißabgleich offenbar ganz leicht "verzogen".

Mit Saffron von Caran d'Ache kann ich nicht vergleichen, einfach, weil ich die nicht kenne.
Schöne Grüße
Doris

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4809
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Robert Oster: Green Olive - in Kürze

Beitrag von Killerturnschuh » 16.01.2019 10:01

Liebe Sabine,
das täuscht. Wenn überhaupt geht geht dieses Olive mehr in Richtung Pendine Sands, Edelstein Amber .
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“