Lieblingstinten Blau

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

DanielH
Beiträge: 2348
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lieblingstinten Blau

Beitrag von DanielH » 16.01.2020 14:39

Ich bin bei Dunkelblau extrem pingelig, die meisten blauen Standardtinten mag ich überhaupt nicht. Ich mag grundsätzlich sehr gern hochgesättigte, rein dunkelblaue Tinten. Lange Zeit ging mir nichts über American Blue von Private Reserve, inzwischen ist das von Shocking Blue von Akkerman abgelöst würden. Von gleicher Qualität ist für mich Majestic Blue von Diamine.

Wenn es um hellblaue Tinten geht, bin ich weniger anspruchsvoll, ich merke aber oft, dass ich "blau" offensichtlich anders abgrenze als andere. Was als "türkis" verkauft wird, ist für mich in aller Regel hellblau. Türkis setzt für mich einen deutlichen Gang ins Grüne voraus.

Bei Tinten wie Yama-Dori von Sailor erkenne ich den auch sehr - Yama-Dori ist für mich grün, nicht blau, vor allem aber eine sehr schöne Tinte.

kaktus
Beiträge: 402
Registriert: 02.10.2010 22:16
Wohnort: Waiblingen

Re: Lieblingstinten Blau

Beitrag von kaktus » 16.01.2020 19:57

Pelikan Edelstein Sapphire
Aurora blue

Grüße
Andi

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2557
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lieblingstinten Blau

Beitrag von JulieParadise » 17.01.2020 8:29

hell(er): Montblanc BMW (danke, liebe Christina!)
mittel: Akkerman Dutch Masters #01 Ceruleum Blauw (danke, liebe Claudia!)
dunkel: Sailor Nano Pigment Sou-Boku

Türkis ist für mich kein Blau, daher extra:
hell/blass: Kyo No Oto Hisoku
knallig: Herbin Bleu Calanque
Sina / Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 938
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: Lieblingstinten Blau

Beitrag von HeKe2 » 17.01.2020 9:53

Was Tinten angeht, bin ich ziemlich einfallslos, auch wenn ich sicherlich mehr davon habe als ich benötige. Meine Lieblingsfarbe ist dabei eindeutig ein dunkles Blau. Während ich von Tintenproben abgesehen nur drei braune, drei rote und drei grüne Tinten besitze, müsste ich die blauen Tinten erst einmal zählen, um da zu einer Aussage zu kommen Es sind jedenfalls genug und mehr als ich in drei Jahren verbrauchen kann. Die vier, die mir am besten gefallen, sind dabei:
  • Akkermann #5 Shocking Blue
  • Diamine 150th anniversary Velvet Blue
  • Diamine 150th anniversary Regency Blue
  • Sailor Shikiori Yonaga
Alle irgendwie eher aus dem Sonderprogramm. Mehr Standard und auch sehr schön finde ich:
  • Diamine Oxford Blue
Wie man sieht, bin ich beim Farbton ziemlich eingefahren. Dunkle, gesättigte Blautöne sind eindeutig mein Favorit. Dennoch, zwei Füller sind immer mit einer abweichenden Farbe betankt.
Beste Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 851
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Lieblingstinten Blau

Beitrag von Horsa » 18.01.2020 7:58

Oh, das werden ein paar mehr.

Pelikan Edelstein Saphire
Diamine a Night in Jodhpur
Diamine Skull & Roses
Diamine Oxford Blue
MB Royal Blue
Aurora Blue
Diamine Majestic Blue

Liebe Grüße

Horsa

miel
Beiträge: 1237
Registriert: 16.04.2015 11:43

Re: Lieblingstinten Blau

Beitrag von miel » 18.01.2020 10:49

Blau ist nicht wirklich meines, aber eine hab ich, die ich auch mag:
Diamine Misty Blue

aljen
Beiträge: 461
Registriert: 22.06.2013 11:16
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Lieblingstinten Blau

Beitrag von aljen » 22.01.2020 14:23

Auch ich muss zugeben, blaue Tinten seien eigentlich überhaupt nicht mein Ding, aber…

Also mal from dusk till dawn:

Montblanc Midnight Blue
(die „alte“ Variante) ist aus meinem Uralt-MB 242 kaum noch wegzudenken

Diamine Majestic Blue
kann ich kaum als „blau“ bezeichnen, so überraschend schimmernd kann sie sich zeigen, je nach Papier, Feder und abhängig davon, wie lange die aktuelle Füllung schon in dem Füller bleibt. Es ist mein Lieblings- und Standard-Blau und geht immer, ob im MBMS 146 oder im Lamy 2000 EF.

Schließlich die
Montblanc Leo Tolstoy
– die entdeckte ich vergangenes Wochenende, nachdem sie monatelang in der Schublade auf ihren Einsatz wartete. Im Lamy Dialog 3 OB schön schattierend und nicht das klassische „back to school“ rufend. Ist halt eine Sonderausgabe, deshalb versuche ich mich nicht zu sehr an diese wirklich ansprechende Tinte zu gewöhnen.

Viele Grüße, Alexander
Et in Arcadia ego.

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“