Schock! Bin ich gar kein Füllermensch?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Das herzensgute Hirn
Beiträge: 14
Registriert: 14.02.2020 21:10

Schock! Bin ich gar kein Füllermensch?

Beitrag von Das herzensgute Hirn » 15.02.2020 12:37

Auf meinem Schreibtisch liegen zwei Stifte.
Ein Bleistift (Tombow Mono 100 2B) und ein Füller (Pelikan M600 in F).
Mit Bleistift schreibe ich gerne, mit dem Füller muss ich mich immer ein wenig überwinden.
Auch habe ich das Gefühl, dass ich mit dem Bleistift unbefangener schreibe, vielleicht sauberer und sicherer.
Bei dem Füller habe ich immer das Gefühl, albernerweise, als sei er total empfindlich oder setzt jeden Moment aus (was er nie tut).
Ich möchte eigentlich lieber mit Füller schreiben, aber wenn ich dann länger schreiben will, schreib ich doch wieder mit Bleistift.
Irgendwie erscheint mir ein Bleistift natürlicher, zugänglicher, zuverlässiger, robuster, purer, reiner.

Bin ich überhaupt ein Füllermensch?
https://www.youtube.com/watch?v=MioGj1VKG6I

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2169
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Schock! Bin ich gar kein Füllermensch?

Beitrag von patta » 15.02.2020 13:15

Quäl dich nicht :)
Ich tausche den Pelikan gegen drei Bleistifte. Ist das was?

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

ostfüller
Beiträge: 612
Registriert: 02.07.2012 19:00
Wohnort: Magdeburg

Re: Schock! Bin ich gar kein Füllermensch?

Beitrag von ostfüller » 15.02.2020 13:43

Ich gebe 3 Bleistifte und einen Kuli und einen Dreizeiler im Abendgebet für den Pelikan.
Ich möchte Dich erlösen. :D
Viele Grüße
Marco

SpurAufPapier
Beiträge: 1251
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Schock! Bin ich gar kein Füllermensch?

Beitrag von SpurAufPapier » 15.02.2020 13:55

Der Mensch ersucht um Hilfe und braucht eine Therapie, und Ihr wollt seine temporäre Umnachtung ausnutzen.
Schande über Euch! 8-)

Schreib einfach, womit Du willst, und zwing Dich zum Füller, wenn Du Zeit und Muße hast. Das Vertrauen in ihn kommt. Es ist ein Pelikan, der macht das schon.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Thom
Beiträge: 1110
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Schock! Bin ich gar kein Füllermensch?

Beitrag von Thom » 15.02.2020 15:26

Das herzensgute Hirn hat geschrieben:
15.02.2020 12:37
Bin ich überhaupt ein Füllermensch?
viewtopic.php?f=7&t=19816&p=203813&hili ... as#p203813 (aber sag' das bloß nicht weiter :) )

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 746
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Schock! Bin ich gar kein Füllermensch?

Beitrag von Knorzenbach » 15.02.2020 21:04

Bin ich überhaupt ein Füllermensch?
Nein, bist Du nicht. Du bist ein "Bleistiftmensch". Also schreibe mit Deinem Tombow, den Pelikan kannst Du nutzen, wenn´s nötig werden sollte, Unterschrift oder ähnliches. Zwinge Dich nicht zu etwas, was Du nicht willst. Das ist nicht albern, sondern Vorliebe. Befreie Dich von dem M600, dann findest Du vielleicht eines Tages von selbst zu ihm.

Gruß,
Tomm

Antworten

Zurück zu „Schriften und Kalligraphie“