Die beste Kugelschreibermine!!!

Kugelschreiber, Tintenroller, Bleistifte etc.

Moderatoren: desas, Linceo, toni, DanielH

ThaFlow
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2015 20:27

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von ThaFlow » 29.12.2015 20:33

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Großraummine die Blau-Grün schreibt. Letztens hatten wir an meinem Arbeitsplatz einen Kugelschreiber mit diesem tollen Blaugrün. Leider hab ich nicht nachgeschaut was auf der Mine stand, ehe er leer war und ein Kollege ihn wegwarf :roll:

Außerdem mag ich Minen, die ein sehr starkes/tiefes Schwarz haben. Kennt ihr da welche? Bei fast allen schwarzen Minen, die ich durchprobiert habe (Schneider, Stabilo, Parker) geht die Farbe eher ins Gräuliche bzw. das Schwarz ist irgendwie "blass".

Bin für Empfehlungen dankbar! :wink:

Calile
Beiträge: 41
Registriert: 28.03.2012 21:03

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von Calile » 30.12.2015 13:46

Für Schwarz schwöre ich auf die Cross-Mienen, die schreiben weich und schön dunkel. Die Mienen sind m. W. allerdings proprietär und auch keine Großraummienen.

Viele Grüße,
Norbert

ThaFlow
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2015 20:27

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von ThaFlow » 01.01.2016 21:33

Ich habe jetzt die Schmidt Easy Flow 9000 als Tipp bekommen uns sie mir mal bestellt. Die Senator Minen sollen wohl auch tief schwarz schreiben, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die gerne mal schmieren.

Gerdel
Beiträge: 2
Registriert: 12.01.2016 23:44

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von Gerdel » 13.01.2016 0:21

Hallo,

ich habe früher den Montblanc Schreiber meines Vaters benutzt und seit dem suche ich nach dem perfekten Schreiber für mich....

Dabei habe ich auch schon den einen oder anderen Kugelschreiber von Montblanc ausprobiert und bin im Grunde begeistert, nur überschreiten die Anschaffungskosten leider mein Budget...

Nun die Frage:
Kennt Ihr Kugelschreiber in einem erschwinglichen Preisniveau, in dem ich Montblanc-Minen verwenden kann?
...und welches wäre die beste Mine von Montblanc?

Beste Grüße aus Hamburg
Peter Gerdel

stingray
Beiträge: 491
Registriert: 21.02.2014 9:29
Wohnort: Hamburg

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von stingray » 13.01.2016 1:13

Gerdel hat geschrieben:... Dabei habe ich auch schon den einen oder anderen Kugelschreiber von Montblanc ausprobiert und bin im Grunde begeistert, nur überschreiten die Anschaffungskosten leider mein Budget...
Kennt Ihr Kugelschreiber in einem erschwinglichen Preisniveau, in dem ich Montblanc-Minen verwenden kann? ...
hallo peter,

für 15,- euro guckst du hier: http://www.instructables.com/id/EWAMSPF ... /?ALLSTEPS
für die hälfte guckst du hier: https://www.youtube.com/watch?v=XHj_AH1 ... e=youtu.be

ich empfehle dir den Pilot G2 Limited. zum kürzen der mine kannst du schleifpapier, oder einfach ein scharfes messer nehmen.

Gerdel
Beiträge: 2
Registriert: 12.01.2016 23:44

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von Gerdel » 15.01.2016 1:49

Spitze!!

Vielen Dank Stingray, habe die Komponenten schon bestellt und freu mich auf das neue Schreiberlebnis... :P

By the way.....: Amazon hat mir bei der Bestellung des Pilot G2 Limited die Minen für Montblanc gleich vorgeschlagen.... da war ich wieder der eine Unwissende..... :oops:

GinTonic
Beiträge: 985
Registriert: 18.07.2016 21:02

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von GinTonic » 24.06.2018 14:10

Ich habe meinen jotter gerade mit der Easy Flow 9000 M in blau gepimpt und zum Vergleich die Slider XB von Schneider in einem anderen Kuli. Ich würde nicht sagen, dass die Schmidt viiiiiiel besser ist, sondern eben anders und dass es Geschmackssache ist. Klar, die Schmidt macht einen intensiv pigmentierten Strich ohne Druck uns läuft fast so leicht wie eine Gelmine. Mir fast zu leicht. Auch die Schneider ist sehr smooth, läuft etwas blasser, wenn ohne Druck geschrieben. Aber irgendwie gefällt mir meine Schrift damit besser, irgendwie kontrollierter. Neigt weniger zum Verschmieren als die Schmidt. Durchbluten konnte ich bei beiden nicht feststellen (Kopierpapier).
Also Fazit, es lohnt, beide auszuprobieren.

Juli407
Beiträge: 1006
Registriert: 09.05.2010 1:12
Kontaktdaten:

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von Juli407 » 08.08.2018 11:39

Ich weiß, dass viele mit der Schneider Viscoglide schreiben, aber bei mir schmieren sie in XB und schwarz immer. Ich hatte davon mittlerweile schon 6 oder 7 Stück.

Da ich anscheinend auch Pech mit den Montblanc B Minen habe, mein Frage:

Welche Mine könnt ihr empfehlen?
Zum einen sollte sie in einen hochwertigen Schreiber verbaut werden können. Zudem sollte sie möglichst satt schwarz schreiben und nicht zu fein (M oder B) und ohne Schmieren/Verwischen mit einem Textmarker übermalbar
Viele Grüße,
Julia

http://penandpaperpassion.de

GinTonic
Beiträge: 985
Registriert: 18.07.2016 21:02

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von GinTonic » 08.08.2018 21:55

Schmidt Easy Flow 9000

Juli407
Beiträge: 1006
Registriert: 09.05.2010 1:12
Kontaktdaten:

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von Juli407 » 09.08.2018 6:48

Danke, die werd ich mir mal bestellen!
Viele Grüße,
Julia

http://penandpaperpassion.de

DaniDelfin
Beiträge: 1
Registriert: 14.02.2019 11:57

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von DaniDelfin » 14.02.2019 13:36

Kurze Frage in die Runde:
Warum nennt hier keiner die Pelikan-Mine 337 (B) oder die Montblanc-Minen?

Ich habe so einen grün-gestreiften Kugelschreiber von Pelikan, der mit seiner
Pelikan-Mine extrem gut schreibt...sowohl was den leichten Schreibfluss, als auch
was den Tintenfluss, die Strichstärke und die Farbe angeht.

Montblanc-Minen sollen gemäß den Rezessionen ebenfalls sehr gut sein, sowie die
extrabreite Mine von Faber-Castell (XB).

Übersehe ich dabei irgend etwas oder sind die von mir genannten Minen doch nicht so gut?

LG, DaniDelfin

Benutzeravatar
stefan-w-
Beiträge: 3401
Registriert: 23.08.2012 19:24
Wohnort: Wien

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von stefan-w- » 14.02.2019 15:12

servus dani,

also ich kann nur sagen, dass ich weder mit pelikan noch mit mb kugelschreiberminen erfolge erziehlt habe. mich stören immer diese schmier "patzer" die man in der schrift sieht.

sehr zufrieden bin ich mit der goliath mine von caran d´ache sowie den älteren minen von cross, zu den aktuellen fehlen mir da erfahrungen.

ich denke aber auch, dass gerade bei ks-minen die schwankungen sehr extrem ausfallen können. was übrigens auch bei rollerminen der fall ist (siehe rollerball minen von pelikan)
liebe grüße,

stefan.

sollten die hier abwesenden versalien zu unwohlsein führen, empfehle ich, diesen beitrag zu überlesen.

Der Zeitreisende
Beiträge: 96
Registriert: 10.12.2017 16:56
Wohnort: in der Galaxis

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von Der Zeitreisende » 14.02.2019 23:10

GinTonic hat geschrieben:
08.08.2018 21:55
Schmidt Easy Flow 9000
Meine Lieblingsmine! Wird auch unter anderen Markennamen verkauft (z.B. Diplomat). Sucht man eine G2- / 'Parker'-Mine, die sich wie ein guter Tintenroller anfühlt, dann ist es die EasyFlow.

An zweiter Stelle: Waterman. Dafür braucht man aber einen Waterman-Kulli, von denen es mehrere komfortable gibt: Hémisphère, oder der preiswerte Graduate / Allure, oder der luxuriösere und schwerere Expert.

An dritter Stelle: Caran d'Ache Goliath. Dafür braucht man aber einen Caran d'Ache-Kulli, und die erschwinglichen liegen mir nicht so gut in der Hand.
Aktuell hauptsächlich (nur hauptsächlich) mit Diplomat, Waterman, Lamy, Pelikan und Platinum schreibend.

Benutzeravatar
stefan-w-
Beiträge: 3401
Registriert: 23.08.2012 19:24
Wohnort: Wien

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von stefan-w- » 15.02.2019 6:47

@ der zeitreisende

danke für den tipp mit der easy flow bzw. der waterman, das werde ich bei zeiten einmal ausprobieren.

richtig, grundsätzlich passt die cda goliath mine nicht in andere stifte, z.b. pelikan. wenn man aber ein bisschen tricksen tut, geht es doch. so ist in meinem pelikan k430 eine cda goliath mine drinnen.

der trick ist einfach: die cda mine ist ein wenig kürzer als die von pelikan. ich hab verschiedenes ausprobiert und dann ein kleines papierkügelchen als verlängerung benutzt. wenn man dieses in das oberteil steckt, kann man den längenunterschied ausgleichen. in meinem fall funktioniert das seit einem halben jahr tadellos. ;)
liebe grüße,

stefan.

sollten die hier abwesenden versalien zu unwohlsein führen, empfehle ich, diesen beitrag zu überlesen.

Benutzeravatar
Tintenklex
Beiträge: 1128
Registriert: 13.03.2014 18:04

Re: Die beste Kugelschreibermine!!!

Beitrag von Tintenklex » 15.02.2019 14:02

Ich mag die Goliath auch, aber die hat eben das Verfügbarkeitsproblem in Deutschland. Bei Bestellungen im Internet ist es mir schon zweimal passiert, dass die Mine nach ein paar Zeilen offenbar schon leer war. Wer weiss, wieviele Jahrzehnte und unter welchen Bedingungen die schon im Lager gelegen hatte.

Antworten

Zurück zu „Andere Schreibgeräte“