Die Suche ergab 48 Treffer

von JohannesG
31.05.2020 22:15
Forum: Rund um die Feder / Regarding nibs
Thema: OM/OB nach rechts abgeschrägt?
Antworten: 17
Zugriffe: 888

Re: OM/OB nach rechts abgeschrägt?

Hallo Nils, "von der Stange" für kleines Geld zum Ausprobieren: Such mal bei Tante Gurgel nach "Bandzugfeder TAPE". Die sind normalerweise rechts abgeschrägt. Beim Händler für Kunstbedarf gibt es die auch alle einzeln, die 0,5mm kommt realer Füllerfeder schon recht nahe. Dazu noch einen Halter, fert...
von JohannesG
29.05.2020 22:12
Forum: Pelikan
Thema: Um welchen Pelikan Füller handelt es sich?
Antworten: 17
Zugriffe: 1065

Re: Um welchen Pelikan Füller handelt es sich?

Vielleicht ja auch eine Bessemer-Birne? Oder doch nur ein schnöder Betonmischer?
meint der unromantische

JohannesG
von JohannesG
30.03.2020 20:14
Forum: Die richtige Handhabung / Taking proper care
Thema: Fließverstärker bzw. Spüli und Ebonit - Tintenleiter
Antworten: 1
Zugriffe: 418

Fließverstärker bzw. Spüli und Ebonit - Tintenleiter

Hallo zusammen, zum verbessern der Fließeigenschaft von trocken laufenden Tinten, speziell auch von EG-Tinten, wird ja der Einsatz von einem Tropfen Spüli oder Fließverstärker von so manchem empfohlen. Jetzt habe ich irgendwo mal gelesen, daß man das aber auf keinen Fall bei einem Ebonit-Tintenleite...
von JohannesG
27.03.2020 21:34
Forum: Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow
Thema: Montblanc Tinte
Antworten: 7
Zugriffe: 1187

Re: Montblanc Tinte

Hallo maxhan, wie schon Hoppenstedt ausgeführt hat kann auch ich nicht sagen, daß Montblanc-Tinten irgendwie allgemein „dicker“ in der Konsistenz sind als andere. Andererseits kann ich deine Beobachtung, daß die Montblanc Permanent Tinte in Lamy-Füllern nicht richtig fließen will, aus eigener Erfahr...
von JohannesG
25.03.2020 22:52
Forum: Lamy
Thema: Alte Lamys, neuer Lamy
Antworten: 62
Zugriffe: 4762

Re: Alte Lamys, neuer Lamy

Das Problem der wackelnden Kappen gibt es auch beim Lamy st, nach meiner Erfahrung aber erst seit ca. einem dreiviertel Jahr. Aber der Reihe nach: Anfang Januar 2019 habe ich mir in der Fachabteilung eine großen Kaufhauses einen Lamy st gekauft. Füller und Feder waren von Anfang an perfekt, nichts h...
von JohannesG
11.03.2020 20:58
Forum: Sonstiges / Other
Thema: Wo Füller kaufen?
Antworten: 16
Zugriffe: 1211

Re: Wo Füller kaufen?

Herzlich willkommen, Miriam! „Pruppi“ hat ja schon alle „üblichen Verdächtigen“ in München genannt, da kann man hingehen. Zu einem allerdings mußt Du hin: Ellenwoods, inhabergeführtes Spezialgeschäft, erstklassige Auswahl, auch so manch antikes Schätzchen habe ich da schon gesehen. Ich habe mir vorg...
von JohannesG
04.03.2020 22:28
Forum: Die richtige Handhabung / Taking proper care
Thema: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller
Antworten: 51
Zugriffe: 4781

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Inspiriert von CaTo‘s Vorschlag: https://www.amazon.de/Viva-Haushaltswaren-Apothekerqualit%C3%A4t-Schraubdeckelglas-Beschriftungsetiketten/dp/B06WVKWXDQ/ habe ich mich im Supermarkt meines Vertrauens mal umgesehen und noch eine Alternative entdeckt. Falls die Gläschen einen Tick größer sein dürfen, ...
von JohannesG
02.03.2020 14:08
Forum: Montblanc
Thema: Federstärke „M -“ (M minus) beim MB 252
Antworten: 3
Zugriffe: 552

Re: Federstärke „M -“ (M minus) beim MB 252

Danke für die Erklärung, Michael. Minus " - " als Zeichen für hart deckt sich allerdings nicht mit meinen Erfahrungen, im Gegenteil! Im direkten Vergleich mit einer MB 254 - Feder aus dem gleichen Produktionszeitraum ist etwas weicher, obwohl die 254-er Feder sogar leicht größer ist. (Bei der 254-er...
von JohannesG
26.02.2020 20:34
Forum: Montblanc
Thema: Federstärke „M -“ (M minus) beim MB 252
Antworten: 3
Zugriffe: 552

Federstärke „M -“ (M minus) beim MB 252

Hallo, ich konnte kürzlich einen sehr hübschen MB 252 aus der Bucht fischen. Auf dem Füllknopf ist nun die Federstärke „ M - “ (M minus) angegeben und ich frage mich, was denn der Zusatz „ - “ zu bedeuten hat. Die Feder schreibt sich eher wie eine „F“. Die einzige Auffälligkeit ist, daß ich den Füll...
von JohannesG
12.02.2020 20:58
Forum: Alte Schreibgeräte/Oldies
Thema: Nummern auf alten Federn
Antworten: 13
Zugriffe: 847

Re: Nummern auf alten Federn

Wer in das Foto ordentlich rein-zoomt wird erkennen, daß das Federkorn ...hmm, sagen wir mal ganz wesentlich unter Gesichtspunkten der Kostenoptimierung konzipiert wurde. Insgesamt läßt sich nicht abstreiten, daß dem Teil ein gewisser, subtiler Mangel an Repräsentationsfähigkeit innewohnt. Aber „Rou...
von JohannesG
12.02.2020 13:54
Forum: Alte Schreibgeräte/Oldies
Thema: Nummern auf alten Federn
Antworten: 13
Zugriffe: 847

Re: Nummern auf alten Federn

Na klar, der große weiße ist gemeint: Federgröße 12a bei stolzen 17,5 mm Federlänge!

Wissenschaftlich korrekt erklärt wird es hier:

https://liuchung.i-networx.de/otto.html

LG, JohannesG
von JohannesG
11.02.2020 17:42
Forum: Alte Schreibgeräte/Oldies
Thema: Nummern auf alten Federn
Antworten: 13
Zugriffe: 847

Re: Nummern auf alten Federn

Danke Gerd, für diese nützliche Info. Ist ja gut zu wissen, daß sich wenigstens zwei von den großen Herstellern mal eine Zeit lang an gemeinsame Konventionen gehalten haben. Daß sich der ganz berühmte deutsche Hersteller "Kondor" nicht daran halten wollte, kann ich verschmerzen! 8-) Beste Grüße, Joh...
von JohannesG
11.02.2020 12:31
Forum: Alte Schreibgeräte/Oldies
Thema: Nummern auf alten Federn
Antworten: 13
Zugriffe: 847

Nummern auf alten Federn

Hallo, vielleicht hattet ihr das Thema ja hier schon mal und ich habe es nur nicht gefunden, dann bitte ich um entsprechenden Hinweis. Auf vielen älteren Füllhalterfedern sind einstellige Nummern eingeprägt, z.B. „9“ oder „2“. Gibt oder gab es da eine herstellerübergreifende Systematik bzgl. der Bed...
von JohannesG
29.01.2020 11:12
Forum: Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow
Thema: Lieblingstinten Blau
Antworten: 31
Zugriffe: 4040

Re: Lieblingstinten Blau

Blau und Liebe? Da gab es in meinem Leben nur die eine: Parker Penman Sapphire Blue. Ich besitze noch einen winzigen Rest vom Original, vielleicht 5 ml. Nur noch für ganz besondere Anlässe. Bald ist es auch damit vorbei, und was mache ich dann? Schluchz! :cry: Noodler‘s Blue und Private Reserve Amer...
von JohannesG
19.12.2019 16:54
Forum: Lamy
Thema: Lamy Accent leckt Tinte in Kappe
Antworten: 8
Zugriffe: 1033

Re: Lamy Accent leckt Tinte in Kappe

Die Lösung des Problems ist noch nachzutragen: Zunächst wurde alles noch schlimmer, da ich feststellen mußte, daß nach vollständigem Säubern von Innenkappe, Gewinde am Füller und Füller-Endstück nur wenige Minuten im zugeschraubten Zustand ausreichten, um erneut Tintentropfen zu produzieren. Die Ges...

Zur erweiterten Suche