Alter Montblanc als Alltagsfüller

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

NH288
Beiträge: 4
Registriert: 05.06.2016 12:13

Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von NH288 » 05.06.2016 12:17

Hallo ihr Lieben,

ich möchte meinem Freund zum erfolgreichen Staatsexamen einen besonderen Füller schenken.
Da Montblanc in einer Neuanschaffung natürlich unglaublich teuer wäre und mein Stuentenbudget (ca. 100€) sprengt, dachte ich ich könnte einen gut erhaltenen älteren/gebrauchten kaufen, säubern, neue Patronen etc.! Was haltet ihr von der Idee? Kann man auch 20-30 Jahre alte Montblanc Patronenfüller noch regelmäig benutzen? Oder habt ihr andere/bessere Vorschläge?

Meine zweite Frage ist: Habt ihr Erfahrungen mit EBay was den Kauf von Montblanc angeht..bin da etwas skeptisch ob man darauf vertrauen kann, dass es sich um echte Montblanc handelt. Andererseits möchte ich ja ein günstigeres Modell und bei richtigen Antikhändlern wird es wahrscheinlich teurer als wenn man den "alten Füller von Opa" von einem Laien kauft ?! :D

Vielen Dank & viele Grüße :)
Natalie

ralph
Beiträge: 440
Registriert: 26.01.2008 20:22
Wohnort: Köln

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von ralph » 05.06.2016 12:33

hallo natalie,

dass wird sehr schwierig, ebay ? kann ich nichts zusagen, von den Forummitglieder die hier im forum an- bieten, würde ich immer gerne kaufen.

klar ist ein montblanc was besonderes, auch kann ich verstehen dein limit, aber ich möchte dir keine falschen hoffungen machen, was mb angeht.

was ist es denn für eine fachrichtung, vielleicht kannst du deinem freund, eine freude mit einem anderen gerät machen, wo du dein seinen namen eingravieren lässt und vielleicht, dass datum der prüfung, dann ist er immer an den tag erinnert und hat für sein leben einen treuen begleiter und mb läuft ja nicht weg. Wenn du dann mal besser bei kasse bist (ist nicht böse gemein) ist dann ein MB dran. auch wenn dein freund kein sammler wird, schadet ein zweiter füller nie.

kannst dich gerne auch melden per pn, dann kann ich einige vorschlägen machen, wenn ich die fachrichtung weis, medizin, ing., jurist, kunst, pp.

Grüße
Ralph
Zuletzt geändert von ralph am 05.06.2016 12:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
komischer332
Beiträge: 248
Registriert: 03.11.2015 15:50
Wohnort: Leixlip

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von komischer332 » 05.06.2016 12:36

normalerweise gibts da auf ebay kein Problem. 1.Schau auf den Verkäufer wenn der 500 transaktionen und 99 prozent positive bewertungen hat wird das schon passen. 2. schau dir die Bilder genau an und vergleiche mit anderen vom selbigen Model. Wenn er nicht genau so aussieht darfst du skeptisch werden. Bei 100eur geht halt nicht viel. Da kriegst du einen guten Nobless auf jeden Fall.
lg leo

heso
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2015 18:20

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von heso » 05.06.2016 13:42

Hallo Natalie,
Der wichtigste Punkt ist hier sicher die Feder. An welche Federbreite hast du gedacht? Viele der auf ebay angebotenen älteren MB Füllhalter haben Oblige (abgeschrägte) Federn und nicht jeder kann damit schreiben.
Falls die Federbreite weder aus den Fotos noch der Beschreibung eindeutig hervorgeht, solltest du geziehlt beim Verkäufer nachfragen. Viele der Verkäufer auf ebay wissen aber gar nicht was sie da verkaufen...
VG
Hermann

NH288
Beiträge: 4
Registriert: 05.06.2016 12:13

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von NH288 » 05.06.2016 13:53

Vielen Dank da werde ich noch mal genauer hinschauen Hermann! :) Ich hatte an z.B diesen gedacht:

http://www.ebay.de/itm/172220221517?_tr ... EBIDX%3AIT

Aber leider ist keinerlei Beschreibung dabei daher bin ich vorsichtig :D :)

LG

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2511
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von Strombomboli » 05.06.2016 14:02

heso hat geschrieben:Viele der auf ebay angebotenen älteren MB Füllhalter haben Oblige (abgeschrägte) Federn
Ist das wirklich wahr? Das würde mich freuen, aber ich glaub's nicht. (Oblique, nicht oblige.)
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

heso
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2015 18:20

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von heso » 05.06.2016 14:02

Schwer zu sagen wie er beim zu Beschenkenden ankommt :wink:
Mir persönlich wäre er zu dünn um damit längere Passagen entspannt zu schreiben.
In dem von dir vorgegebenen Preisrahmen würde ich nach einem Meisterstück 12 schauen... ist allerdings ein Kolbenfüller und wie gesagt, achte auf die Feder.
VG
Hermann

heso
Beiträge: 236
Registriert: 09.12.2015 18:20

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von heso » 05.06.2016 14:07

Strombomboli hat geschrieben:
heso hat geschrieben:Viele der auf ebay angebotenen älteren MB Füllhalter haben Oblige (abgeschrägte) Federn
Ist das wirklich wahr? Das würde mich freuen, aber ich glaub's nicht. (Oblique, nicht oblige.)
Vielen Dank für die Korrektur aber es gibt wohl beide Schreibweisen.
Natürlich haben viele der auf ebay angebotenen älteren MB's (gilt übrigens auch für die älteren Pelikane aus den 50ern) Oblige Federn.
Ich könnte hier jetzt etliche Beispiele listen das würde diesen Thread aber zu sehr ins off- topic führen.
VG
Hermann

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3089
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von stift » 05.06.2016 14:07

^Hallo
Der passt schon nur wird der sicher auf über 100€ steigen da er eine seltene Farbe hat und neuwertig ist.
Ansonsten ein schöner Montblanc :wink: :wink:
Grüße Harald
#Non, je ne regrette rien#

NH288
Beiträge: 4
Registriert: 05.06.2016 12:13

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von NH288 » 05.06.2016 14:14

Danke :) ich werde euch berichten ob er das tut. Und stimmt er ist ziemlich schmale fänd ich auch schön für mich als Frau ;)

PeliJoerg
Beiträge: 470
Registriert: 21.03.2013 15:04

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von PeliJoerg » 05.06.2016 14:24

Hallo!

Ich bin kein MB-Experte - aber die Feder ist höchstwahrscheinlich (jedenfalls lt. Aufkleber) eine M(, die laut Bild vermutlich eher schmal ausfällt).
Am Winkel und Ausschnitt der Bilder (man kann halt die Feder nicht so wirklich erkennen) und an der Beschreibung sieht man, dass da jemand entweder keine Lust zum Beschreiben oder keine Ahnung vom Artikel hat. Einen "Füller mit goldener Miene" anzubieten, ist schon doppelt seltsam - ein Füller hat eben eine Feder und keine "Miene". Und selbst ein Schreibgerät, das eine Mine hätte, hätte eben eine Mine und keine Miene. Eine Miene (mit "ie") hat man im Gesicht, aber nicht im Schreibgerät.

Trotz mangelhafter Beschreibung ist der Füller an sich gut - da darfst Du auf Haralds/@stifts Urteil vertrauen.

Aber mal generell und prinzipiell: der Beschenkte sollte gut mit dem Gerät schreiben können. Das bezieht sich sowohl auf die Geräteform (dicker oder dünner Füller, langer oder kurzer Füller, schwerer oder leichter Füller; aus welchem Material (Plastik, Metall, Holz, ...) als auch auf die Feder. Rausbekommen kann man das nur beim Testschreiben im Laden.

Also: bevor Du im Moment knappe 100 € in einem Füller versenkst, der dann gar nicht passt - vielleicht doch besser ansparen und dann später mal zusammen im Fachgeschäft aussuchen. Oder jetzt im Freundeskreis/unter Verwandten Geld für ein gemeinsames Geschenk sammeln und sofort etwas mehr anlegen können.
Dass wir uns recht verstehen: für 100 € bekommt man einen ordentlichen Füller - auch im Fachgeschäft - der jahrzehntelang funktionieren kann - von Montblanc wird der dann aber eher nicht sein.

Just my two cents
Jörg

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2511
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von Strombomboli » 05.06.2016 14:54

heso hat geschrieben:Vielen Dank für die Korrektur aber es gibt wohl beide Schreibweisen.
Nein, es gibt nicht beide Schreibweisen, denn "oblige" würde mit einem weichen sch-Laut (ʒ) hinten ausgesprochen (wie das zweite G in Garage oder Etage) und käme von "obliger -- zwingen, verpflichten" (wie in "noblesse oblige") und würde nicht "oblique -- schräg" bedeuten.
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

miel
Beiträge: 1261
Registriert: 16.04.2015 11:43

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von miel » 05.06.2016 15:52

Hallo,

ich habe einen 220, den ich mit Konverter benutze, und dieser Füller ist ein Traum.
Seine Feder macht ihn für mich nur deshalb nicht zu einem Alltagsfüllhalter, weil mir die OBB fürs tägliches schreiben zu breit ist.

Das Modell an sich gefällt mir aber super, weil es gleichzeitig modern und klassisch ist.

Liebe Grüsse,

Claudia

NH288
Beiträge: 4
Registriert: 05.06.2016 12:13

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von NH288 » 05.06.2016 22:23

So zur Auflösung ich habe eben dieses gute Stück für 101,01 € bei "mozartcompany" gekauft =). Bin sehr zu Frieden mit mir vielen Dank für die zahlreiche und schnelle Hilfe ! Hätte mich das sonst nicht getraut.
Schöne Woche und Liebe Grüße
Natalie
Dateianhänge
image.jpeg
Nr. 144
image.jpeg (257.07 KiB) 3027 mal betrachtet

Benutzeravatar
wilfhh
Beiträge: 2937
Registriert: 19.11.2011 15:25

Re: Alter Montblanc als Alltagsfüller

Beitrag von wilfhh » 06.06.2016 10:36

heso hat geschrieben:Vielen Dank für die Korrektur aber es gibt wohl beide Schreibweisen.
Das ist allerdings korrekt - die mit "g" und die richtige. :lol: :lol:
Grüßle,
Wilfried

Mir ist um mein Gepäck nicht bang.

Ich trage, was ich besitze

Novellen, Gedichte und Witze

Im Füllfederhalter Montblanc.

Joachim Ringelnatz

Antworten

Zurück zu „Montblanc“