Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Dosenbrot
Beiträge: 62
Registriert: 23.12.2014 11:21

Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von Dosenbrot » 23.01.2019 12:54

Liebe Mitinsassen,

ich habe bei einer Wohnungsauflösung einen alten 149 gefunden, den ich gerne wiederbeleben würde.

Ein erster Versuch zeigte, dass sich der Kolben zwar bewegt, jedoch nur sehr wenig Tinte aufgezogen werden kann.
Zudem hält die Feder die Tinte nicht und es ergibt sich ein extrem feuchtes Schriftbild.
Auch der Korpus könnte etwas aufpoliert werden.

IMG_9665.jpg
IMG_9665.jpg (271.83 KiB) 2965 mal betrachtet
IMG_9666.jpg
IMG_9666.jpg (184.85 KiB) 2965 mal betrachtet
Jetzt würde ich den 149er gerne zur Überholung geben.

Kann mir jemand sagen, was die Vollrevi kosten könnte?
Ich finde keine Kennung der Feder. Die Zigarre gibt's offenbar mit den Federbreiten: M, EF, F, B, BB; OM, OB, OBB - nur wo steht sie?
Grüße Chris

Es ist das ewige Vorrecht der Jugendlichen, sich grotesk zu gewanden und dennoch stolz einherzuschreiten wie die Rassepudel.

Benutzeravatar
70er-Fan
Beiträge: 773
Registriert: 14.01.2018 19:41

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von 70er-Fan » 23.01.2019 13:18

Ich habe gerade letzte Woche einen Heritage abgegeben, der recht wenig Tinte aufnahm, ansonsten aber voll in Ordnung war. MB macht immer einen Kostenvoranschlag und repariert erst dann, behält sich aber vor, eine Gebühr zu erheben, die sich aus der Untersuchung ergibt, falls kein Reparaturauftrag erteilt wird. Für meinen Fall sind es 61€.
Gruß Claudia

Wozu hat man Tinte? Zum Verdunkeln seiner Flucht sagt der Tintenfisch. (Adolf Muschg)

Dosenbrot
Beiträge: 62
Registriert: 23.12.2014 11:21

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von Dosenbrot » 23.01.2019 14:11

..naja, das geht ja noch.

Es wird sicher etwas zu tun sein und ich werde den Reparaturauftrag dann vsl. auch erteilen, wenn die Kosten nicht den Neupreis in Höhe von 760€ übersteigen. ;)
Grüße Chris

Es ist das ewige Vorrecht der Jugendlichen, sich grotesk zu gewanden und dennoch stolz einherzuschreiten wie die Rassepudel.

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 1446
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von hoppenstedt » 23.01.2019 15:03

Ich habe erst vorgestern eins meiner Montblanc-Schätzchen über Schimpf nach Hamburg gegeben. Es gibt lt. deren Auskunft 3 Pauschalen, die bei 72, 95 und xxx € liegen. (Den letzten Wert weiß ich nicht mehr.)
Pauschale für Federtausch ist doch immerhin 315 :shock: €uromark!!
Wir machen es immer so, dass Montblanc ohne weitere Rücksprache bis 95 € gehen darf, bei Überschreitung erfolgt Rückruf.
Das hat immer sehr gut geklappt, auch wenn sich andere Hersteller diesbezüglich deutlich kulanter und großzügiger zeigen. Aber Montblanc ist mittlerweile eben in nahezu allen Belangen eine Luxusmarke geworden.
Es gab auch schon Fälle, in denen keine Pauschale angefallen ist. Montblanc macht meiner Erfahrung nach dann aber auch eine wirklich solide Arbeit und war eigentlich immer spätestens in 2 Wochen oder schneller fertig.

Die Federbreite steht - auch wenn man das bei den Preisen erwarten könnte - meines Wissens bei Montblanc nicht mehr auf den Federn und auch nicht auf den Gehäusen, zumindest bei den neueren. Das obliegt dann sozusagen der Interpretation.
In den 1950/1960er Jahren (und davor) stand die Federbreite noch hinten auf dem Drehknopf.

Wo findet man eigentlich solche Preziosen wie diesen 149er? Der dürfte ja im Grunde jede Revision wert sein.
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

clipeata
Beiträge: 29
Registriert: 13.12.2018 8:31

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von clipeata » 23.01.2019 19:15

kannst Du mal Bilder vom Tintenleiter machen?
Wenn es noch Ebonit ist, beim Service vielleicht sicherheitshalber noch zusätzlich darauf hinweisen,
dass sie diesen dann nicht gegen eine heutige Version tauschen.

Feder vom Bild her "oblique, breit"...Versuch ins Blaue :D

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 1446
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von hoppenstedt » 23.01.2019 20:12

Ich habe einen 149 in OB und würde vom Foto her ebenfalls auf OB tippen.
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Dosenbrot
Beiträge: 62
Registriert: 23.12.2014 11:21

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von Dosenbrot » 24.01.2019 7:38

hoppenstedt hat geschrieben:
23.01.2019 15:03
Es gibt lt. deren Auskunft 3 Pauschalen, die bei 72, 95 und xxx € liegen. (Den letzten Wert weiß ich nicht mehr.)
Pauschale für Federtausch ist doch immerhin 315 :shock: €uromark!!
Danke für die Auskunft, das hört sich schon mal gut an.
hoppenstedt hat geschrieben:
23.01.2019 15:03
Die Federbreite steht - auch wenn man das bei den Preisen erwarten könnte - meines Wissens bei Montblanc nicht mehr auf den Federn und auch nicht auf den Gehäusen, zumindest bei den neueren. Das obliegt dann sozusagen der Interpretation.
In den 1950/1960er Jahren (und davor) stand die Federbreite noch hinten auf dem Drehknopf.
Ok. Ich habs eben noch mit Boheme und 146 vergliechen. Da steht auch nichts. Ich kannte es noch von Pelikan. Beim Demonstrator mit der O3B war das eben sofort lesbar.
hoppenstedt hat geschrieben:
23.01.2019 15:03
Wo findet man eigentlich solche Preziosen wie diesen 149er? Der dürfte ja im Grunde jede Revision wert sein.
In einer Zigarrenkiste mit diversen anderen Schriebuntensilien. Hab ich auch riesig gefreut, als ich den gefunden habe.
clipeata hat geschrieben:
23.01.2019 19:15
kannst Du mal Bilder vom Tintenleiter machen?
Wenn es noch Ebonit ist, beim Service vielleicht sicherheitshalber noch zusätzlich darauf hinweisen,
dass sie diesen dann nicht gegen eine heutige Version tauschen.

Feder vom Bild her "oblique, breit"...Versuch ins Blaue :D
Bilder habe ich dazu gepackt. Wie würde denn Ebonit aussehen? Und die Feder will ich eigentlich nicht tauschen lassen, ausser es geht wirklich gar nicht anders.
IMG_9675.jpg
IMG_9675.jpg (46.17 KiB) 2715 mal betrachtet
IMG_9676.jpg
IMG_9676.jpg (49.1 KiB) 2715 mal betrachtet
Grüße Chris

Es ist das ewige Vorrecht der Jugendlichen, sich grotesk zu gewanden und dennoch stolz einherzuschreiten wie die Rassepudel.

Dosenbrot
Beiträge: 62
Registriert: 23.12.2014 11:21

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von Dosenbrot » 24.01.2019 7:39

Vielen Dank für die übrigen Rückmeldungen..

So oder so ist der 149er eine schöne Ergänzung zur Büroausstattung. Damit kann ich den Boheme dann als Füller für die Aktentasche und Reisefederhalter verwenden.
IMG_9677.jpg
IMG_9677.jpg (149.43 KiB) 2715 mal betrachtet
IMG_9678.jpg
IMG_9678.jpg (105.57 KiB) 2715 mal betrachtet
Grüße Chris

Es ist das ewige Vorrecht der Jugendlichen, sich grotesk zu gewanden und dennoch stolz einherzuschreiten wie die Rassepudel.

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 2920
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von Linceo » 24.01.2019 13:06

Hallo Chris,

aufgrund verschiedener Merkmale lässt sich Dein 149er in die Jahre 1975-85 datieren und ja, er hat einen Tintenleiter aus Ebonit.

Schau mal hier: http://www.fountainpennetwork.com/forum ... lanc-149s/

Viel Freude mit Deinem "Dicken"!

Donate


P.S.: Ich hatte vorletztes Jahr das Glück, einen ebensolchen - niemals genutzten - aus einer Erbmasse/Sammlungsauflösung zu einem wirklich sehr günstigen Preis erwerben zu können. Ein ganz großartiger Schreiber!
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

clipeata
Beiträge: 29
Registriert: 13.12.2018 8:31

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von clipeata » 24.01.2019 13:17

Oh ja, perfekt, ein Traum :D

Da Du das Feder Tauschen gleich ansprichst: Natürlich nicht, dazu besteht kein Grund, und das liegt mitunter bei weit über 300 Euro.
Aber ich schließe eben nicht aus, dass der Füller beim Service komplett zerlegt wird und beim Zusammenbau mitunter neue, heutige Teile verwendet werden. Bei sowas eben am Besten 110%ig sein... :D

Auch wenn der Anlass natürlich traurig ist, schön, dass so ein Stück weiterhin in Händen bleibt,
die sich daran erfreuen können.

Paperclip
Beiträge: 105
Registriert: 05.03.2017 14:28

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von Paperclip » 24.01.2019 19:09

Für mich sieht das auf dem ersten Foto so aus, als habe der Schaft einen Riss.

Paperclip

Benutzeravatar
70er-Fan
Beiträge: 773
Registriert: 14.01.2018 19:41

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von 70er-Fan » 24.01.2019 19:30

Tippe auf Spiegelung, passiert mir beim Fotografieren von schwarzen Füllern auch ständig.
Gruß Claudia

Wozu hat man Tinte? Zum Verdunkeln seiner Flucht sagt der Tintenfisch. (Adolf Muschg)

Dosenbrot
Beiträge: 62
Registriert: 23.12.2014 11:21

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von Dosenbrot » 25.01.2019 17:37

So ist es... der Schaft ist bis auf etwas stumpfen Abrieb einwandfrei.
Grüße Chris

Es ist das ewige Vorrecht der Jugendlichen, sich grotesk zu gewanden und dennoch stolz einherzuschreiten wie die Rassepudel.

Corp.
Beiträge: 200
Registriert: 12.01.2015 13:02

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von Corp. » 27.01.2019 11:58

Hast Du ihn überhaupt schon gereinigt? Lauwarmes Wasser, ggf. Ultraschall wirken Wunder und die aus den 70ern haben doch schon O-Ringe und keinen Kork mehr. Wenn er dann wieder geht, Polieren kann man auch wunderbar selbst machen bei den "Edelharz"-MBs....

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2948
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Reparatur Montblanc Meisterstück 149 Le Grand -Die Zigarre -Kolbenfüller Feder 585-er Gold

Beitrag von stift » 27.01.2019 12:28

So jetzt habe ich nur mitgelesen.
Eigentlich sollte so ein Füller keine Probleme machen,außer er hat irgendwo einen Fehler den man nicht sieht.
Natürlich ist die Qualität nicht mehr die ,die sie einmal war.
Ich hatte schon einige 149er gebraucht und auch 146er ich weiß nicht wie viele es waren,aber solche Probleme kenne ich nicht.
Möglich was sein kann und der hat am Mundstück eine Dichtung könnte die etwas haben was auch ein Witz wäre den ich Frage mich was mit den Füllern in 10 oder 20 Jahren sein wird wenn die schon nach kurzer Zeit Macken haben.

Und wenn die Feder die Tinte nicht hält dann bekommt der Füller Luft und da würde ich sagen das es eine Dichtung ist,der Kolben glaube ich weniger den der ist aus Plastik.

Liebe Grüße
Harald

Anderseits wenn ich solche neuen Füller von Montblanc kaufe wird erst probiert wie sich der Kolben drehen lässt,und da merke ich sofort ob der funktioniert.
#Non, je ne regrette rien#

Antworten

Zurück zu „Montblanc“