Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

tt-trommler
Beiträge: 183
Registriert: 09.08.2013 22:15

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von tt-trommler » 01.08.2019 21:48

chriborg hat geschrieben:
01.08.2019 20:02

Damit mein Post nicht komplett sinnlos war:
Eines haben seine, sowie andere Plagiate in dieser Qualität alle gemeinsam: die “individuelle” Seriennummer: 1W1666858
Solltet Ihr diese Nummer auf Eurem jüngst ersteigerten Meisterstück 163 oder 164 vorfinden habt Ihr höchstwahrscheinlich ein Plagiat in der Hand.
Woher weisst Du das ? Hast Du mehrere Teile von ihm gekauft ?
(Dass sogar echte Seriennummern auf Plagiaten sind habe ich an anderer Stelle ja auch schon gepostet.)
Zeig ihn an wenn er Dich betrogen hat ...
Gruss

Quast
Beiträge: 134
Registriert: 28.11.2013 19:35
Wohnort: Weimar/Thür.

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von Quast » 17.11.2019 15:09

Link zu einem Montblanc 146 mit Konverter entfernt.
Marc


Das sollte auch ein Fake sein. :twisted:

Mark \_o.o_/
Beiträge: 213
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 17.11.2019 15:31

Quast, warum postest du links zu solchen Angeboten, wenn (s.o.) das hier nicht erwünscht ist?

Benutzeravatar
Parsley
Beiträge: 263
Registriert: 29.07.2019 7:41

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von Parsley » 17.11.2019 16:23

Naja, wie soll man denn sonst drauf hinweisen? Ok, die Auktionsnummer würde reichen.

Mich würde ja interessieren woran man das bei diesem Angebot erkennt.
Viele Grüße, Sebastian

bildr

PPB
Beiträge: 386
Registriert: 19.10.2018 1:44

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von PPB » 17.11.2019 16:34

Parsley hat geschrieben:
17.11.2019 16:23
Naja, wie soll man denn sonst drauf hinweisen? Ok, die Auktionsnummer würde reichen.

Mich würde ja interessieren woran man das bei diesem Angebot erkennt.
Bin ganz bei Sebastian.
Liebe Grüße, Tina

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 852
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von Horsa » 17.11.2019 16:40

Ja, ich hätte es nun auch nicht erkannt.

Liebe Grüße

Horsa

John
Beiträge: 27
Registriert: 24.07.2018 10:54
Wohnort: Hamburg

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von John » 17.11.2019 16:48

Ich bin auch kein Experte, aber bei dem Angebot hätte mich die einfarbige Feder zumindest stutzig gemacht.

Aber es es nicht doch mal eine Serie mit einer solchen Feder gab? Tatsächlich müsste man viele Kataloge zur Verfügung haben...

Benutzeravatar
Parsley
Beiträge: 263
Registriert: 29.07.2019 7:41

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von Parsley » 17.11.2019 16:52

An den Bildern muss man es auch nicht erkennen.

Mein bisheriger Betrugsfall bei eBay war ein Objektiv. Top Bilder, aber gehackter Account. Vom Staatsanwalt bekam ich dann Post, dass der Delinquent verstorben sei.
Viele Grüße, Sebastian

bildr

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2145
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von patta » 17.11.2019 16:59

Ist der 146 nicht deutlich dicker als dieser Stift hier?

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

SimDreams
Beiträge: 1833
Registriert: 03.12.2013 23:39
Wohnort: Hamburg

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von SimDreams » 17.11.2019 17:03

Hi, es ist auf keinen Fall ein 146, muss aber kein Fake sein.
John hat geschrieben:
17.11.2019 16:48
Ich bin auch kein Experte, aber bei dem Angebot hätte mich die einfarbige Feder zumindest stutzig gemacht.
Die Feder ist nicht auffällig, da es sich um einen 144 handelt (nicht um einen 145 oder 146). Am besten unterscheidbar Steckkappe - Schraubkappe.

Ich finde bei dem nichts, allerdings sind die Bilder natürlich auch nicht hochauflösend genug. Die Bezeichnung kann auch gutgläubig falsch sein, allerdings würde ich ihn deswegen (teurer benannt als verkauft) schon nicht kaufen. Andersherum ist besser. :D

Grüße, Uwe
Da die Schreibgeräteakquise nicht das einzige Hobby ist - Fotografie und Dein Notizbuch nach Maß: http://www.flickr.com/photos/simdreams/

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4321
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von Killerturnschuh » 17.11.2019 17:07

Ja lieber Patta, der 146 ist deutlich dicker und außerdem war der 146 schon immer ein Kolbenfüller und hat sogar ein Tintensichtfenster. ;)
Mit der Farbe der Feder hat das Ganze nichts zu tun.
Ich sehe das wie Uwe, vermutlich Unwissenheit von Seiten des Verkäufers.
Mit Anschuldigungen sollte man immer etwas vorsichtig sein
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

Thom
Beiträge: 1059
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von Thom » 17.11.2019 18:01

Parsley hat geschrieben:
17.11.2019 16:23
Naja, wie soll man denn sonst drauf hinweisen?
Parsley, ich sage ja immer, üble Nachrede ist es nur, wenn's nicht stimmt. Aber wer soll denn das jetzt hier zweifelsfrei nachprüfen?

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
Parsley
Beiträge: 263
Registriert: 29.07.2019 7:41

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von Parsley » 17.11.2019 18:15

Nicht die Themen vermischen. Das eine ist Verlinkung oder nicht? Das andere echt oder nicht echt?
Viele Grüße, Sebastian

bildr

Thom
Beiträge: 1059
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von Thom » 17.11.2019 18:57

Das ist eine Verlinkung auf einen konkreten Verkäufer im Kontext mit "Fälschung". ;)

V.G.
Thomas

chriborg
Beiträge: 7
Registriert: 06.05.2007 15:29

Re: Warnung vor regelmäßig eingestellten Ebay Angeboten

Beitrag von chriborg » 17.11.2019 21:15

Grüße Euch,

die einfarbige Feder wäre kein Indiz für ein Plagiat - weder beim 144 noch beim 146.
Das sind einfach die älteren Versionen dieser Modelle:
Galeriebild.jpg
144
Galeriebild.jpg (138.7 KiB) 375 mal betrachtet

Liebe Grüße,
Dateianhänge
146 (5).jpg
146
146 (5).jpg (101.33 KiB) 375 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Montblanc“