Schiller und Voltaire

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1716
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Schiller und Voltaire

Beitrag von vanni52 » 20.06.2020 18:59

Meine beiden Writer, Kafka und Dickens, hatte ich schon einmal vor einigen Jahren vorgestellt.
An der uneingeschränkt positiven Beurteilung hat sich auch über die Jahre nichts geändert, vor allem die Federn
sind top. Wird tatsächlich immer schwieriger, weitere Writer in NOS zu finden.
LG
Heinrich

24x30
Beiträge: 276
Registriert: 17.09.2019 18:30

Re: Schiller und Voltaire

Beitrag von 24x30 » 20.06.2020 20:35

Ist das beim Kafka eigentlich transparent oder rote Farbe?

Viele Grüße

fountainpen.de
Beiträge: 1677
Registriert: 02.10.2003 11:24
Kontaktdaten:

Re: Schiller und Voltaire

Beitrag von fountainpen.de » 20.06.2020 21:06

Ist das beim Kafka eigentlich transparent oder rote Farbe?
beides, schau mal hier und dann weiter runter scrollen:
http://fountainpen.de/writer-kafka.htm
Jedoch ist der Voltaire 13mm länger als der Schiller (im geschlossenen Zustand) bedingt durch den 3mm längeren Schaft und die 10mm längere Kappe, die außerdem durch den Vermeil-Kappenkopf auch deutlich schwerer ist.
Moin Axel,

ich freu mich RIESIG, wieder von Dir zu lesen !!!!!!!!

Ja, ich bezog mich nur auf den Durchmesser.
Astoria, Nakaya, Pelikan und Montblanc Sammler
http://www.fountainpen.de

Benutzeravatar
esp
Beiträge: 726
Registriert: 02.11.2003 12:37
Wohnort: Purkersdorf

Re: Schiller und Voltaire

Beitrag von esp » 21.06.2020 10:12

Ich würde es HALB-transparent nennen :D
Auf jeden Fall einfach schön.
24x30 hat geschrieben:
20.06.2020 20:35
Ist das beim Kafka eigentlich transparent oder rote Farbe?
Auf Wiederlesen ...
Edi

Antworten

Zurück zu „Montblanc“