10.000$ Füller!

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Patrick1982
Beiträge: 42
Registriert: 08.09.2019 11:54

10.000$ Füller!

Beitrag von Patrick1982 » 02.09.2020 18:03

Hallo zusammen,

kennt Ihr schon den 10.000$ Füller?
:lol:

https://youtu.be/Za9PwwZATAA

Wer das nötige Kleingeld hat... :cry:
Viele Grüße
Patrick
:D

Benutzeravatar
Krawatten-Joe
Beiträge: 588
Registriert: 06.02.2012 16:21
Wohnort: Wien

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von Krawatten-Joe » 02.09.2020 18:24

Ist jetzt nicht wirklich überraschend. Bei einem Presseevent wurde mir mal ein Füllhalter für 31.500 € in die Hand gedrückt. Es gibt quasi keine Branche auf diesem Planeten, wo es eine Begrenzung der Preise nach oben gäbe. Erst recht nicht bei Montblanc. (Es gab schonmal Montblancs für 1,5 Millionen Euro.)
Liebe Füller-Grüße, Joe

Gesendet von meiner elektrischen Zahnbürste.

fountainpen.de
Beiträge: 1721
Registriert: 02.10.2003 11:24
Kontaktdaten:

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von fountainpen.de » 02.09.2020 18:46

10.000 USD ist einer der eher preiswerten Montblancs ... zumindest, wenn es um die Skeleton Editionen geht. Die Artisan Schreibgeräte sind nochmal deutlich teurer. Naja und dann wurden ja schon die "Montblanc * van cleef & arpels" Editionen genannt ... die liegen oft locker im 7-stelligen Bereich.

Hier mal Links zu den etwas teureren Schreiberlingen (bis 2007)
http://fountainpen.de/anniv100-skeleton.htm
http://fountainpen.de/limited-artisan.htm
http://fountainpen.de/skeleton.htm
Der teuerste Füllhalter auf meiner Website dürfte dieser sein:
http://fountainpen.de/anniv100-skeleton.htm
oder nach Sammlerwert/Wiederverkaufswert vermutlich dieser hier:
http://fountainpen.de/skeleton-anniversary.htm

Der teuerste Füllhalter, den ich mal in der Hand hatte, war ein Montblanc Royal Diamond ... der hatte die Haptik von Sandpapier
Siehe hier:
http://www.fountainpen.de/solitaire-royal.htm
Astoria, Nakaya, Pelikan und Montblanc Sammler
http://www.fountainpen.de

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 376
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von Reformator » 02.09.2020 19:20

Hallo,

aber Schreibgeräte sind das doch eigentlich nicht mehr. Oder benutzt die wirklich jemand?
Bis demnächst...
Helge

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4636
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von Killerturnschuh » 02.09.2020 19:29

Lieber Michael,
Genau das mit dem eher preiswerten Modell war jetzt auch mein erster Gedanke 😂.

Da fallen mir auf einen Schlag ein paar ganz andere Kaliber ein, und einige davon hatte ich auch schon in der Hand.
Alleine wenn man sich die beiden Artisan des Hugo ansieht, kann man über einen Füller für nur 10.000 €
nur müde lächeln.

@Reformator,
ein schönes Schreibgerät ist immer auch ein Schmuckstück. Und ja, diese Füller werden zweifellos auch benutzt. Schöne Dinge sind dazu da um genutzt zu werden und sich dabei ihrer zu erfreuen.
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

Patrick1982
Beiträge: 42
Registriert: 08.09.2019 11:54

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von Patrick1982 » 02.09.2020 19:46

OK, ok... Ich habe verstanden. :lol:
Ich bin dem Wahnsinn erlegen, dass das eventuell teuer sein könnte.
Werde mich erstmal beschämt in die Ecke setzen.
:P

.... wo bekomme ich denn den goldenen Skeleton?
Viele Grüße
Patrick
:D

Benutzeravatar
Krawatten-Joe
Beiträge: 588
Registriert: 06.02.2012 16:21
Wohnort: Wien

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von Krawatten-Joe » 02.09.2020 19:58

Patrick1982 hat geschrieben:
02.09.2020 19:46
.... wo bekomme ich denn den goldenen Skeleton?
Etwa genau so leicht, wie telefonisch an einer Christie‘s-Versteigerung teilzunehmen ...

Okay, das war leicht überspitzt … ;)
Liebe Füller-Grüße, Joe

Gesendet von meiner elektrischen Zahnbürste.

Patrick1982
Beiträge: 42
Registriert: 08.09.2019 11:54

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von Patrick1982 » 02.09.2020 20:05

Hmmm...
Wer ist Christine?
Und hat die vielleicht noch so einen?
:lol: :lol: :lol:
Viele Grüße
Patrick
:D

fountainpen.de
Beiträge: 1721
Registriert: 02.10.2003 11:24
Kontaktdaten:

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von fountainpen.de » 02.09.2020 20:56

.... wo bekomme ich denn den goldenen Skeleton?
der Anniversary 75 Skeleton ist extrem schwierig zu bekommen. Da würde ich mal vermuten, dass da momentan gar keiner "am Markt" ist ...
Werde mich erstmal beschämt in die Ecke setzen.
So war das nicht gemeint ... in den 80ern sah die Welt übrigens noch ganz anders aus ... da wäre ein 10.000 Füllhalter noch recht weit gekommen. Siehe hier:
http://www.fountainpen.de/old-80er-149-solid-gold.htm

Mit den wirklich teuren Montblanc Schreiberlingen hatte Montblanc auch erst "so richtig" angefangen, nachdem die sich mal Montegrappa gekauft hatten und damit eben auch das Know-how, solche eher "besonderen" Schreibgeräte herzustellen. (Als man Montegrappa nicht mehr brauchte, hat man die wieder verkauft.) Vorher gab es zwar auch schon teure Schreibgeräte über 10.000 Euro .. damit war man aber nicht wirklich erfolgreich ... ich glaube, wenn Du Dir die Fotos anschaust, wird deutlich, warum ... siehe hier:
http://www.fountainpen.de/limited-artisan-beethoven.htm
Astoria, Nakaya, Pelikan und Montblanc Sammler
http://www.fountainpen.de

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 376
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von Reformator » 02.09.2020 21:13

fountainpen.de hat geschrieben:
02.09.2020 20:56
... ich glaube, wenn Du Dir die Fotos anschaust, wird deutlich, warum ... siehe hier:
http://www.fountainpen.de/limited-artisan-beethoven.htm
Mit fällt zu dieser Art Füller nur folgendes ein:

Kunst (von Eugen Roth)

Ein Mensch malt, von Begeisterung wild,
Drei Jahre lang an einem Bild.
Dann legt er stolz den Pinsel hin
Und sagt: "Da steckt viel Arbeit drin."
Doch damit was´s auch leider aus:
Die Arbeit kam nicht mehr heraus.
Bis demnächst...
Helge

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4636
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von Killerturnschuh » 03.09.2020 7:04

@Reformator,

Der Roth Vers trifft beim Beethoven Artisan, dem Royal Diamond und einigen anderen Stücken wie die Faust aufs Auge.
Andere Stücke dagegen sind atemberaubend schön, wenn auch kaum alltagstauglich.

Aber es gibt auch Ausnahmen.
https://www.luxury-insider.com/toys-tec ... ir-serpent
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

stingray
Beiträge: 503
Registriert: 21.02.2014 9:29
Wohnort: Hamburg

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von stingray » 03.09.2020 11:49

ich finde, das liest sich äusserst vorzüglich:

"Ein famoser Name für ein Einzelstück mit einem Marktwert von 1,2 Millionen Euro: Die Montblanc Heritage Collection, Rouge & Noir, The Ultimate Serpent Limited Edition 1 bringt wahrlich höchste Handwerkskunst und feinste Materialien zusammen. Dank einer besonderen Fertigungstechnik wird der 6,15 Karat schwere Montblanc Diamant an der Spitze des Schreibwerkzeuges noch offener zur Schau gestellt und weiter in den Fokus gerückt. Die Fassung wurde extra so designt, dass sie den Blick auf den makellosen hochkarätigen Diamanten freigibt. Statt in einen Block aus Edelmetall eingebunden zu sein, wurde der Stein höchst sorgfältig in ein lockeres Bett aus warmem Metall gepresst und konnte so seine Strahlkraft behalten. Der Schaft und die sich darum windende Schlange wurden aus einem Stück festem 18-Karat Rotgold gefertigt. Bei einem Gesamtgewicht von über 130g enthält der Füllfederhalter 99g reines Gold und stellt damit einen eigenen Rekord auf. Noch nie wurde so viel Gold bei der Herstellung eines einzelnen Montblanc Füllfederhalters verarbeitet. Ergänzt wird dies durch ganze 1950 dunkelblaue Saphire, die eine atemberaubende Kulisse für die mythische Schlange schaffen, die sich um den Schaft des Stiftes windet.
Auch wenn der Schaft per se bereits alle Blicke auf sich ziehen dürfte, ist es erst die Schlange, die das ganze Konzept vollendet. Bei aufgesetztem Deckel sie sich ihr mit 153 handgeschliffenen Diamanten besetzter und meisterlich handgravierter Körper von der Spitze der Kappe bis zum hinteren Ende des Füllers, bei abgenommener Kappe zeigt sich eine zweite Schlange, die sich von der Feder ebenfalls bis zum hinteren Ende zieht. Die Feder besteht ihrerseits aus massivem 18-Karat Rotgold und ist ebenfalls mit einer Gravur verziert, einem Schlangenkopf mit zwei Rubinen höchster Qualität welche die Augen der Kreatur zum Leuchten bringen."

und nur am rande: ich wüsste nicht, was gegen die nutzung eines solch traumhaften füllhalters im alltag spräche ...

Benutzeravatar
fismoll
Beiträge: 409
Registriert: 02.06.2016 15:32
Wohnort: HH

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von fismoll » 03.09.2020 12:43

Für das Geld hätte MB aber einen "flawless"-Diamanten verbauen können, finde ich. Wäre ich Scheich, wäre mir IF als Morgengabe etwas zu riskant ... ;)
Beste Grüße - André

Hedwig hustet, Nora niest, Rita röchelt, Effie briest.

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 376
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von Reformator » 03.09.2020 16:57

Hallo,

ich finde einfach, daß manche Füller inzwischen einfach zu viel des Guten sind:
Limited Editions von MB, die Sieben Weltwunder oder Errungenschaften der Zivilisation von Pelikan oder so gut wie alle Füller von Krone.
stingray hat geschrieben:
03.09.2020 11:49
und nur am rande: ich wüsste nicht, was gegen die nutzung eines solch traumhaften füllhalters im alltag spräche ...
Stell Dir mal folgende Situation vor:

Auf dem Buxtehuder Bauamt
Um letzte Korrekturen im Rahmen des neuen Bebauungsplanes durchzuführen, greift der bislang füllerunerfahrene Amtmann mit den Worten zu: „Kann ich mir den mal ausleihen?“ Bevor Protest einsetzen kann, wurde die Feder von EF auf 4B erweitert.
Während der Mont Blanc-Besitzer noch unter Schock steht, bringt die Sekretärin weitere Papiere herein, die sie resolut auf dem Tisch ablädt. Dabei fegt sie die Kappe des Schreibgeräts widerstandsfrei vom Tisch. Auf dem Weg hinaus schweben ihre 150 kg ballerinagleich auf die wehrlos am Boden liegende Kappe zu. Der Teppich dämpft das eklige Knackgeräusch nur unzureichend.
Mit dem Wert des angerichteten Schadens hätte die Amtskantine einen Monat lang arbeiten können.

Nein, ich denke nicht, daß solche Füller alltagstauglich sind.
Bis demnächst...
Helge

Patrick1982
Beiträge: 42
Registriert: 08.09.2019 11:54

Re: 10.000$ Füller!

Beitrag von Patrick1982 » 03.09.2020 19:05

:lol: :lol: :lol:
Ich würde sagen, in diesem Fall schnauft man etwas genervt durch die Nase, schließt die Augen und massiert die Ohrläppchen...
Während man darüber nachdenkt, wer noch so einen hat den man kaufen kann.
:P
Viele Grüße
Patrick
:D

Antworten

Zurück zu „Montblanc“