Zeichnen mit Füller und Tinte

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 666
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knorzenbach » 24.08.2019 0:29

Hallo liebe Freunde alles Schönen und Guten,

das Wochenende ist da! Juhu! Heute habe ich versucht, die kon-peki mit einem japanischen Porträt zu verbinden. Da das Blau einigermaßen hell und luzid ist, dachte ich, die junge Frau mit ihrem wahrlich zerbrechlich-wächsernen Konterfei passe ganz gut. Aber urteilt selbst:

2019_07_07_PI_kon-peki_02_red.jpg


Wie immer, viel Spaß beim Betrachten wünscht

Tomm

Benutzeravatar
MrsColumbo
Beiträge: 72
Registriert: 16.12.2018 13:53
Wohnort: München

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von MrsColumbo » 24.08.2019 22:42

Hallo Tomm,

berührend und schön. Gibst Du mir / uns (?) einen Tipp, wer es ist?

Du findest immer so beeindruckende Persönlichkeiten. Ich habe dank Dir schon so viele Namen nachgelesen. Immer mit Gewinn! :)

Viele Grüße
Anke

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 666
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knorzenbach » 24.08.2019 23:27

Hallo Anke,

dieses Mal handelt es sich tatsächlich um ein Privatporträt, daher steht rechts unten auch "NN" (für "nomen nescens", also unbekannt). Das Bild ist noch nicht einmal datiert, ich vermute, es ist aus den 70ern.
Japanische Porträtfotografie ist äußerst selten, deswegen bin ich froh, auf dieses fragile Geschöpf gestoßen zu sein. Der Fotograf, Bishin Jumonshi, ist einer der wenigen, der es gewagt hat, seine Landsleute im Porträt festzuhalten. Die wenigen, die im Internet zu sehen sind, sind allesamt Meisterwerke, für mich jedenfalls.

Danke für Dein Interesse, Anke. Und wenn erneut eine "Persönlichkeit" hier gezeichnet erscheint, dann werde ich das wieder vemerken.

Gruß aus Nordbaden,
Tomm

Mark \_o.o_/
Beiträge: 207
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 25.08.2019 8:48

Sehr sehr schönes Bild! (bei uns im Amt steht NN für Nomen nominandum, noch zu benennen)

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 757
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Horsa » 28.08.2019 17:22

Compressed_0175.jpg
Lamy Azurite aus dem Lamy 2000 OBB

Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 666
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knorzenbach » 30.08.2019 23:43

Liebe Freunde alle Schönen und Guten,

schon wieder ist eine Woche ins Land gezogen, die Zeit rast, und wir nähern uns dem Ende des Sommers, von dem ich ehrlich gesagt nicht viel hatte. Aber sei´s drum, hier folgt ein neues Porträt. Wir sehen einen spanischen Landsmann ohne Namen, den der Fotograf mit sattem Oberlicht eingefangen hat. Ich liebe das. Die schweren Oberlider verhüllen durch den Schlagschatten die Augen. Das sieht auf den ersten Augenblick dämonisch aus, aber der Gesamteindruck des Porträts vermittelt im Gegenteil einen Augenblick der Ruhe und Selbstzufriedenheit. Wie ein Berg.

Ich schaue mir meine Porträts oft lange an und frage mich, was ich da gezeichnet habe. Bei diesem Herrn hier habe ich die leise Vermutung, daß es sich um den Sohn vom "Apotheker aus Figueras auf der Suche nach absolut Nichts" handeln könnte. Oder war er Besitzer einer Olivenplantage? Wie auch immer, der Fotograf hat das Porträt eines alten Menschen festgehalten, das faszinierend ist.


2019_07_15_Diamine_Oxford_6_NN_red.jpg


Viel Spaß beim Betrachten, wünscht
Tomm

Benutzeravatar
Parsley
Beiträge: 199
Registriert: 29.07.2019 7:41

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Parsley » 31.08.2019 0:20

Sehr schön umgesetzt
Viele Grüße, Sebastian

bildr

Superburschi
Beiträge: 250
Registriert: 01.09.2017 19:32

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Superburschi » 31.08.2019 6:55

Guten Morgen Thomas,
ich bin immer wieder begeistert von deinen Werken, die du hier einstellst.
Und nachdem ich deine Texte dazu gelesen habe, sehe ich vieles plötzlich mit ganz anderen Augen, bzw. Dinge die ich sonst vermutlich so nie sehen würde. Toll!
Grüße und ein schönes Wochenende
Berthold

Benutzeravatar
ichmeisterdustift
Beiträge: 2524
Registriert: 03.06.2012 6:42
Wohnort: Kirkel
Kontaktdaten:

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von ichmeisterdustift » 31.08.2019 10:47

Tomm,
das Portrait gefällt mir ausgesprochen gut und herzlichen Dank für die Erklärung.
Volker
gewerbliche Webpräsenz:
http://www.pen-paradise.de
Email: vertrieb@pen-paradise.de
http://www.saarpen.com - Handgefertigte Füllhalter - made in Germany
Instagram: https://www.instagram.com/saar.pen/

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 666
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knorzenbach » 01.09.2019 0:26

Sebastian, Berthold und Volker,

danke für Eure positiven Erfahrungen mit meinen Porträts! Es freut mich, wenn auch andere mit meinen Krakeleien etwas anfangen können. Ich hatte mir zum Ziel gesetzt, den Porträtzyklus ein Jahr lang durchzuhalten, so wie mit meinen Raupen letztes Jahr. Ob es mir gelingt, weiß ich nicht, aber ich hoffe es. Das hängt nicht von mir ab.

Vorlagen gibt es genug, das könnt Ihr mir glauben. Ich finde, es gibt nichts Spannenderes als das menschliche Antlitz. Und die Fotografen weltweit, die solche Vorlagen liefern. Ich suche mir Bilder aus, die etwas zu erzählen haben, vorzugsweise von Leid und Schicksal, weil mich das berührt. Und diese Porträts liegen mir am meisten. Momentan jedenfalls.

Gruß,
Tomm

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3921
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von bella » 01.09.2019 14:11

Danke für dieses Portrait und die Erläuterungen.
Ich bewundere immer wieder die Disziplin die in Deinen Arbeiten steckt, diese Tausende von Strichen und Linien.

Nachdem wir uns gestern kurz kennengelernt haben, verstehe ich Deine Bilder auch noch ein klein wenig besser.

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 666
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knorzenbach » 01.09.2019 23:48

Danke für Deine Worte, bella!

Der "Alte vom Berge" scheint ja mächtig Eindruck zu machen. Ist ja auch wirklich beeindruckend, die Vorlage. Aber offenbar gefallen auch die Erläuterungen dazu. Wenn dem so sein sollte, dann will ich zu den folgenden Porträts meine Eindrücke dazu gerne teilen.

Gruß,
Tomm

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 757
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Horsa » 04.09.2019 17:53

Compressed_0305.jpg

Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
denniL
Beiträge: 246
Registriert: 28.11.2004 22:40
Wohnort: Braunschweig

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von denniL » 04.09.2019 19:26

Horsa, Deine fröhlichen Tänzerinnen scheinen "Singing in the Rain" zu tanzen :D
Als junges Mädchen hatten wir in unsere Dörflichen Tanzgruppe eine Aufführung zu "Singing in the Rain" mit freundlicher Schirm-Spende von Coca-Cola ;)
Viele Grüße, Daniela

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 757
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Horsa » 04.09.2019 19:30

Daniela ja, Du bist gut! Singing in the Rain ist es!

Liebe Grüße

Horsa

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“