Zeichnen mit Füller und Tinte

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1470
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Will » 23.11.2019 9:49

Lieber Tomm,

ein fantastisches Portrait, welches würdig ist, diesen Zyklus abzuschließen. Ich danke Dir ebenfalls sehr herzlich für diese monochromen Freuden zum Wochenende, denn dies waren sie für mich.

Nun magst Du zum grauen Winter wieder bunter werden, so soll es Dir auch im Herzen sein. Ich freue mich schon sehr auf Dein polychromes Farbenspiel.

Liebe Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Frischling
Beiträge: 1204
Registriert: 02.10.2017 20:11

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Frischling » 23.11.2019 11:26

Tomm, ein toller Abschluss, mit großen Augen in die Zukunft schauen :)
Ich warte gespannt was dein nächstes Projekt ist, das wirst du uns ja hoffentlich zeigen

LG
Christa

Superburschi
Beiträge: 264
Registriert: 01.09.2017 19:32
Wohnort: Im Enzkreis

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Superburschi » 23.11.2019 15:17

Hallo Thomas,
auch ich bin immer wieder hin und weg von deinen Portraits. Schade dass es nicht weritergeht.
Aber ich bin natürlich auch gespannt, was du uns in der Zukunft vorstellen wirst.
Grüße
Berthold

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 852
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knorzenbach » 23.11.2019 20:26

Vielen Dank Ihr Lieben!

Aktuell will ich meine Farbenlisten weiterverfolgen, was ja auch riesigen Spaß macht. Das wird noch ein paar Tage in Anspruch nehmen.

Die Feiertage an Weihnachten und die Tage danach will ich nutzen, ein DIN A3 Projekt zu starten. Zwei Ideen liegen an, ich kann mich nur noch nicht entscheiden, welches ich zuerst anfange. Hmm, die Qual der Wahl. Falls ich mich nicht entscheiden kann, schiebe ich noch ein Porträt dazwischen :)

Gruß,
Tomm

Zollinger
Beiträge: 2018
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Zollinger » 25.11.2019 20:56

...Inktober ist schon lange vorüber und mit fehlten noch immer zwei Motive. Nun, Gründlichkeit und Ausdauer gehören weniger zu meinen Stärken, und als mir auch nach Wochen im November nur platte Ideen zu den zwei fehlenden Stichworten in den Sinn kommen wollten habe ich kurzerhand beschlossen den vorgegebenen Weg zu verlassen und das zu machen, was ich schon lange zeichnen wollte - ein "End of Inktober" Bild, frei von Stichworten. Gezeichnet auf einem meiner grössten Post-it, in Din A5 Format!

Bild

Z.
Bild

SpurAufPapier
Beiträge: 1593
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von SpurAufPapier » 25.11.2019 20:58

Fisch ist wieder da!
Danke!
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2709
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von TomSch » 25.11.2019 21:14

Halt, stopp!

Wer von den beiden ist Graucho Marx und wer der Fisch. :mrgreen:

Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 852
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Knorzenbach » 25.11.2019 21:56

Christof,

Du solltest viel öfter in A5 zeichnen...

Und A4 erst...

Noch besser: A3

:lol:
Tomm

Zollinger
Beiträge: 2018
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Zollinger » 26.11.2019 13:24

Knorzenbach hat geschrieben:
25.11.2019 21:56

Noch besser: A3
Ja gibt es denn A3-grosse Post-It Zettel denn wirklich...?

:o


Bild

Z.
Bild

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1470
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Will » 26.11.2019 13:37

Zollinger hat geschrieben:
25.11.2019 20:56
...Inktober ist schon lange vorüber und mit fehlten noch immer zwei Motive. Nun, Gründlichkeit und Ausdauer gehören weniger zu meinen Stärken, und als mir auch nach Wochen im November nur platte Ideen zu den zwei fehlenden Stichworten in den Sinn kommen wollten habe ich kurzerhand beschlossen den vorgegebenen Weg zu verlassen und das zu machen, was ich schon lange zeichnen wollte - ein "End of Inktober" Bild, frei von Stichworten. Gezeichnet auf einem meiner grössten Post-it, in Din A5 Format!

Bild

Z.
Lieber Christof,

sorry für die Ausdrucksweise ...

Wie g e i l, das nenn ich mal ein Hammer-end-of-Inktober-Bild! Da hat sich das Warten aber sowas von gelohnt. Wenn auch kein Freitag ist, hab Dank für diesen Deinen feinen Fusch.

Voller Flossengruß

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

TintenLöwe
Beiträge: 136
Registriert: 27.11.2016 14:05

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von TintenLöwe » 26.11.2019 14:25

Zollinger hat geschrieben:
25.11.2019 20:56
- ein "End of Inktober" Bild, frei von Stichworten.
Bild
Wunderbar!!! Vielen Dank!!!!!!!

P. S.: ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Fisch sich freuen würde, wenn man ihm eine Gefährtin oder einen Gefährten (das wäre dann vermtl. eine Regenbogenforelle?) an die Seite stellen würde...
... dazu ein schönes neues Heim mit Freiluftbecken...
;)
Liebe Grüße
Claudia

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 1128
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Horsa » 09.02.2020 13:50

Bei uns fängt es nun langsam an, stärker zu wehen. Ich hoffe, es bleibt ein ganz normaler Wintersturm.
Compressed_0827.jpg
Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 1128
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Horsa » 09.02.2020 16:45

Nun fängt es an, auch richtig zu pusten. Die Balken unseres Hauses Knarzen in den Böen, die Krokeen liegen flach auf dem Rasen, der Hund vorm Kamin. Mit dem Knarzen beginnen die Balken ab Windstärke 9.
Auf dem Wasser wollte ich jetzt nicht sein.
Compressed_0828.jpg


Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 1128
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von Horsa » 14.02.2020 14:18

Fox Friedo, mein Herz aus Käse. Nur ein Hund. Ein Hund, wie ich ihn wohl nie wieder bekommen werde.
Gegangen ist er nun schon vor ein paar Jahren, vergessen kann ich ihn leider noch immer nicht.
Compressed_0826.jpg
Liebe Grüße

Horsa

SpurAufPapier
Beiträge: 1593
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Zeichnen mit Füller und Tinte

Beitrag von SpurAufPapier » 14.02.2020 15:27

Zum Glück kannst Du ihn nicht vergessen.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“