Durchsichtige Füllfederhalter

Technikfragen zum Forum, Fotothemen, Kaufberatung, Brieffreude, etc.

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 5115
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Durchsichtige Füllfederhalter

Beitrag von Tenryu » 18.09.2008 12:33

Hallo!

Was für durchsichtige Füllfederhalter kennt ihr? Und was haltet ihr davon?

Ich kenne eigentlich nur die Demonstratoren von Pelikan bzw. die bunt-transparenten M200. Neulich habe ich im Fernsehen einen hübschen farblos-transparenten Patronenhalter gesehen, konnte aber die Marke nicht identifizieren.

Eigentlich finde ich durchsichtige Halter interessant und ungewöhnlich. Jedoch wirken sie auf mich nicht hochwertig, daher würde ich nicht gern viel Geld dafür ausgeben. Oder anders gesagt: wenn ich einen Füller für 200-300€ kaufe, sollte er auch darnach aussehen.
Bei preiswerten Modellen hingegen würde ich schon zugreifen.

Grüße,

Daniel

Nitschewo
Beiträge: 494
Registriert: 24.08.2008 15:05
Wohnort: Münsterland

Beitrag von Nitschewo » 18.09.2008 13:15

Hallo Daniel,

den Lamy Safari gibt es in einer durchsichtigen Ausführung. Heißt dann Lamy Vista. Mit 18,50 Euro UVP ist der auch erschwinglich. Natürlich nur für Nicht-Safari-Hasser!

Mir persönlich gefallen die Transparenten nicht so gut, ich finde sie zu nackig.

Freundliche Grüße,
Bianka

hotap

Beitrag von hotap » 18.09.2008 13:55

Hallo Daniel,
natürlich auch ein Hallo an Bianka
und alle anderen.

Ich finde die durchsichtigen Füllfederhalter bzw. Demonstratoren schön. Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir davon eine kleine Spezialsammlung aufbauen.
Einziges Manko für mich ist, dass sich nach gewisser Zeit unten am Schaft zwischen Tintenleiter/Feder und Korpus Tinte sammelt, die sich schwer entfernen lässt.

Wir, also Monika und ich, besitzen neben den von dir angesprochenen 200er (in mehreren durchsichtigen Farben) von Pelikan auch den 205er von Pelikan in Transparent.
Meiner Meinung nach sollten der orangene M320 und auch der 620er Shanghai von Pelikan als Demonstrator durchgehen, da man bei diesen auch das Innenleben sehen kann.
Weiter haben wir einen durchsichtigen von Waterman (Modell? Keine Ahnung!)
den Kaweco Sport Eyedropper,
den kleinen, transparenten Sailor 1911
und natürlich den Aurora 88 Demonstrator.
Der blaue Visconti Van Gogh würde ich auch als Halbdemonstrator durchgehen lassen.
Habe ich jetzt einen vergessen?

„Kennen tun me“ ja jetzt aktuell den souveränen Pelikan 800, der wohl nur für den asiatischen Raum hergestellt wird. Für den asiatischen Raum wurden (soweit ich informiert bin) früher ja auch 600er in versch. farbigen, durchsichtigen Ausgaben produziert.

Aktuell gibt es ja jetzt den Aurora Optima auch durchsichtig.
Hier im Forum wurde ja auch schon über den durchsichtigen Pilot Custom 823 berichtet, den ich auch gerne haben würde – seufz, hechel, lechz.
Gesehen habe ich noch ältere Montblanc Demonstratoren, die ich auch mal begrapschen durfte.

Bei/auf ebay und auch martiniauctions sind immer schon mal Demonstratoren verschiedener aktueller oder gewesener Hersteller im Angebot.

Dann bin ich jetzt auch mal gespannt, was unsere Freundinnen und Freunde noch so an durchsichtigen Füllern kennen bzw. besitzen.

Viele Grüße
Günter

antigone
Beiträge: 192
Registriert: 03.10.2005 18:03

Beitrag von antigone » 18.09.2008 16:12

Den durchsichtigen Waterman (heißt "Kultur" wenn er in Phileas-Form ist) habe ich auch und mag ihn sehr gerne. Allerdings ist das wie Tenryu schon bemerkt ein sehr preiswerter Füller, dem man das auch ansieht. Der schönste Transparente, den ich je gesehen habe, ist der Viscont Van Gogh Crystal. Das Griffstück ist wie bei den blickdichten Modellen aus Metall, so dass man nicht diesen Tintensammelbereich sieht.

Ist zwar kein richtiger "Durchsichtiger", aber trotzdem sooooo schön: der Stipula 22 mit dem transparenten Tintentank! Ooohoohohooo.... <3

hotap

Beitrag von hotap » 18.09.2008 17:53

Hallo antigone,
antigone hat geschrieben:Den durchsichtigen Waterman (heißt "Kultur" wenn er in Phileas-Form ist) habe ich auch und mag ihn sehr gerne.
korrekt. http://www.waterman-kirkel.com/pictures/kulturdemo.jpg

Gut dass es für mich als „Waterman-Laie“ die schöne Webseite http://www.waterman-kirkel.com/ von unserem Freund Volker gibt.

Schöne Grüße
Günter

werner
Beiträge: 2982
Registriert: 10.04.2007 17:26
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: Durchsichtige Füllfederhalter

Beitrag von werner » 26.09.2008 18:24

Tenryu hat geschrieben:Neulich habe ich im Fernsehen einen hübschen farblos-transparenten Patronenhalter gesehen, konnte aber die Marke nicht identifizieren.
Hallo Daniel,

ich habe hier in meinem Bestand einen Lamy 66P als farblos-transparenten Patronenhalter gefunden. Genau den habe ich in meiner Seite "Glossar" und dem Stichwort Demonstrator abgebildet.

http://www.ruettinger-web.de/pelikan-mo ... ossar.html

Vielleicht sieht er so aus wie der den du im Fernsehen gesehen hast.

Viele Grüße
Werner

Rabe
Beiträge: 26
Registriert: 01.01.2009 17:46

Waterman Kultur

Beitrag von Rabe » 15.01.2009 23:59

Ich besitze auch den durchsichtigen Waterman-Füller, der baugleich mit dem Philéas ist. Vor Jahren benutzte ich ihn gerne, weil er sehr flüssig und zuverlässig schrieb. Einer früheren Studienfreundin lieh ich diesen Füller, da sie unbedingt ihre Examensklausuren damit schreiben wollte. Mittlerweile ist sein Tintenfluss versiegt - trotz intensiven Durchspülens mit Wasser. Jetzt fristet er sein Dasein in einem Ledermäppchen, in dem noch andere Versager-Füller schmoren.

Dieter N
Beiträge: 780
Registriert: 06.12.2004 22:29
Wohnort: bei Kiel

Beitrag von Dieter N » 16.01.2009 16:51

Hallo, Rabe,

zieh Tintenleiter und Feder aus dem Griffstück. Dann kannst du alle Teile getrennt reinigen und wieder zusammen stecken. Dabei mit etwas Gefühl einführen, weil die Öffnung oval ist - man merkt es beim leicht drehenden Hineinschieben.

An durchsichtigen Füllern könnte ich noch diverse Supermarkt-Füller anbieten, deren Gehäuse schneller platzt als ein PC veraltet.
Außerdem wird bei ebay oft ein Füller-Modell mit Vornamen-Aufdruck (und Sternchen) angeboten. Ich konnte an dem Dieter-Füller für ZweiEuroIrgendwasMitPorto natürlich nicht vorbei. Ganz miese Billig-Feder, die daher nie Tinte gesehen hat, aber Schraubkappe und stabil wirkendes Gehäuse - ich musste es tun...

Viele Grüße
Dieter
Dinge wahrzunehmen ist der Keim der Intelligenz (Laotse)

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“