Schwerpunkt Handschrift - Forschung & Lehre 2/20

Technikfragen zum Forum, Fotothemen, Kaufberatung, Brieffreude, etc.

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
fountainpen.de
Beiträge: 1744
Registriert: 02.10.2003 11:24
Kontaktdaten:

Schwerpunkt Handschrift - Forschung & Lehre 2/20

Beitrag von fountainpen.de » 05.02.2020 14:11

Hallo zusammen,

ich habe die Artikel noch nicht gelesen ... nur gerade gesehen, dass es in der aktuellen Ausgabe der "Forschung & Lehre" einen Schwerpunkt zum Thema Handschrift gibt. Vielleicht ist dies ja für den ein oder anderen interessant.

Siehe auch hier:
https://www.forschung-und-lehre.de/heft ... sgabe-220/

Gruß
Michael
Astoria, Nakaya, Pelikan und Montblanc Sammler
http://www.fountainpen.de

Benutzeravatar
Pennino
Beiträge: 946
Registriert: 16.07.2011 21:00

Re: Schwerpunkt Handschrift - Forschung & Lehre 2/20

Beitrag von Pennino » 08.02.2020 21:04

Ciao Michael,

vielen Dank für den interessanten Link.
Einen Artikel habe ich mir ausgedruckt.

Viele Grüße
Pennino
" Il pennino è l'anima di una penna stilografica "

agathon
Beiträge: 2447
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: Schwerpunkt Handschrift - Forschung & Lehre 2/20

Beitrag von agathon » 09.02.2020 10:41

fountainpen.de hat geschrieben:
05.02.2020 14:11
Hallo zusammen,

ich habe die Artikel noch nicht gelesen ... nur gerade gesehen, dass es in der aktuellen Ausgabe der "Forschung & Lehre" einen Schwerpunkt zum Thema Handschrift gibt. Vielleicht ist dies ja für den ein oder anderen interessant.

Siehe auch hier:
https://www.forschung-und-lehre.de/heft ... sgabe-220/

Gruß
Michael

„Das neue Lernen heißt Verstehen“ steht da irgendwo. Trivialer ging‘s wohl nicht.

Grüße

agathon

fountainpen.de
Beiträge: 1744
Registriert: 02.10.2003 11:24
Kontaktdaten:

Re: Schwerpunkt Handschrift - Forschung & Lehre 2/20

Beitrag von fountainpen.de » 09.02.2020 11:28

Das ist ein Buchtitel zu einem Buch, das im Artikel nur erwähnt wird ... aber keine Zusammenfassung von dem dort geschriebenen Text.

Bei dem Schwerpunkt in der Forschung und Lehre ist wohl nur ein Artikel frei verfügbar und dort ist das Geschriebene (die Verarbeitung beim Schreiben ist intensiver als beim Tippen) aber tatsächlich nicht neu, sondern schon länger bekannt... siehe auch hier:
https://journals.sagepub.com/doi/abs/10 ... 7614524581
Zuletzt geändert von fountainpen.de am 09.02.2020 12:21, insgesamt 4-mal geändert.
Astoria, Nakaya, Pelikan und Montblanc Sammler
http://www.fountainpen.de

agathon
Beiträge: 2447
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: Schwerpunkt Handschrift - Forschung & Lehre 2/20

Beitrag von agathon » 09.02.2020 11:32

Trotzdem ist die Aussage trivial.

Grüße

agathon

fountainpen.de
Beiträge: 1744
Registriert: 02.10.2003 11:24
Kontaktdaten:

Re: Schwerpunkt Handschrift - Forschung & Lehre 2/20

Beitrag von fountainpen.de » 09.02.2020 11:36

... bis auf das es keine Aussage des Textes ist ... insofern kann ich Dir nicht folgen ...

Aber klar, Buchtitel sind oft recht "generisch". Ich vermute, dass der Autor so eine möglichst breite Leserschaft ansprechen will. Ich kenne das Buch nicht ... ich vermute aber mal, dass es in dem Buch aber gerade darum geht, Strategien zu entwickeln, dass Schüler oder Studierende eben nicht nur Auswendiglernen, sondern sich intensiver mit den vermittelten Inhalten auseinandersetzen.
Astoria, Nakaya, Pelikan und Montblanc Sammler
http://www.fountainpen.de

agathon
Beiträge: 2447
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: Schwerpunkt Handschrift - Forschung & Lehre 2/20

Beitrag von agathon » 09.02.2020 13:38

Trivial ist es, das eigentlich Selbstverständliche zu propagieren: Meines Wissens ist der Sinn des Lernens doch schon immer das Verstehen gewesen.

Grüße

agathon

fountainpen.de
Beiträge: 1744
Registriert: 02.10.2003 11:24
Kontaktdaten:

Re: Schwerpunkt Handschrift - Forschung & Lehre 2/20

Beitrag von fountainpen.de » 09.02.2020 13:43

wie geschrieben ... im Text geht es um das Schreiben vs. Tippen.

Und wenn Du jetzt wieder nicht den Text, sondern den Verweis auf das Buch meinst, dann schau doch mal hier:
https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/ ... 00496.html

Gern kannst Du Dich ja an den Buchautoren wenden und ihm Deine Gedanken zur Titelgestaltung mitteilen.

Irgendwie ist das jetzt aber echt off-topic ... schade eigentlich ...
Astoria, Nakaya, Pelikan und Montblanc Sammler
http://www.fountainpen.de

Der Zeitreisende
Beiträge: 496
Registriert: 10.12.2017 16:56
Wohnort: in der Galaxis

Re: Schwerpunkt Handschrift - Forschung & Lehre 2/20

Beitrag von Der Zeitreisende » 09.02.2020 14:43

agathon hat geschrieben:
09.02.2020 13:38
Trivial ist es, das eigentlich Selbstverständliche zu propagieren: Meines Wissens ist der Sinn des Lernens doch schon immer das Verstehen gewesen.
Leider ist es oft sinnvoll, das Triviale und Selbstredende wieder mal auszusprechen (vor allem in die Wissenschaft popularisierender Lektüre), weil das Selbstverständliche nicht immer für alle selbstverständlich ist. Es gibt massenweise Leute, für die «Lehren = Verstehen» nicht trivial und selbstverständlich ist, sondern etwas wie eine Offenbarung. Als Hochschullehrer weiß ich leider, wovon ich rede…

Also störe ich mich nicht daran, sondern freue ich mich, dass jemand es wieder mal sagt.
Aktuell hauptsächlich (nur hauptsächlich) mit Cleo Skribent, Pelikan und Sheaffer (dem alten Targa, also nicht Made-in-China) schreibend.

Der Zeitreisende
Beiträge: 496
Registriert: 10.12.2017 16:56
Wohnort: in der Galaxis

Re: Schwerpunkt Handschrift - Forschung & Lehre 2/20

Beitrag von Der Zeitreisende » 09.02.2020 14:47

fountainpen.de hat geschrieben:
09.02.2020 11:28
[.] Bei dem Schwerpunkt in der Forschung und Lehre ist wohl nur ein Artikel frei verfügbar […]
Aber wenn man ein bisschen herumklickt, bekommt man auch Zugang zu thematisch verwandten, älteren, freigegebenen Artikeln, die ebenfalls interessant sind.
Aktuell hauptsächlich (nur hauptsächlich) mit Cleo Skribent, Pelikan und Sheaffer (dem alten Targa, also nicht Made-in-China) schreibend.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“